KBA genehmigt Diesel-Nachrüstung für Volvo-Modelle

News veröffentlicht am 29. Juli 2019

Seit dem 1. Juni 2018 dürfen Diesel-Fahrzeuge der Abgasnormen Euro 1 bis 5 zwei Straßen in Hamburg nicht mehr befahren. Die Hansestadt hat damit das erste Diesel-Fahrverbot in Deutschland eingerichtet. Mit Hilfe dieser Maßnahme soll die Belastung durch Stickoxid gesenkt werden. Vor allem Besitzer jüngerer Diesel-Modelle der Abgasnorm Euro 5 fühlen sich dadurch stark benachteiligt. Abhilfe soll neue Technik schaffen: Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat nun eine Diesel-Nachrüstung für bestimmte Volvo-Modelle genehmigt.

Euro-5-Diesel können durch die Nachrüstung Fahrverboten entgehen

Genehmigung der Diesel-Nachrüstung: Volvo-Modelle der Norm Euro 5 dürfen nun umgerüstet werden.
Genehmigung der Diesel-Nachrüstung: Volvo-Modelle der Norm Euro 5 dürfen nun umgerüstet werden.

Diesel-Fahrverbote sorgen dafür, dass Fahrzeuge, die bestimmten Standards bezüglich des Schadstoffausstoßes nicht entsprechen, nicht mehr überall fahren dürfen. Für die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge bedeutet dies nicht nur Einschränkungen im Alltag. Zusätzlich müssen sie damit rechnen, dass ihr Auto stark an Wert verliert. Einen neuen Euro-6-Diesel, der von den Fahrverboten ausgenommen ist, können sich viele nicht leisten.

Schon seit längerer Zeit wurde deshalb an Möglichkeiten geforscht, um ältere Diesel-Fahrzeuge nachzurüsten, sodass sie weniger Schadstoffe ausstoßen. Nun hat das KBA zum ersten Mal eine Genehmigung für die Diesel-Nachrüstung erteilt. Bestimmte Volvo-Modelle können damit nun Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge entgehen.

Dabei handelt es sich um Diesel-Pkw der Marke Volvo mit einem 2,0- bzw. 2,4-Liter-Motor der Abgasnorm Euro 5. Die folgenden Modelle können damit nachgerüstet werden:

  • S60
  • V60
  • XC60
  • XC70
Laut Informationen, die der Tagesschau (ARD) vorliegen, sollen in der näheren Zukunft auch Genehmigungen für die Nachrüstung von Fahrzeugen anderer Autobauer erteilt werden. Es wird erwartet, dass entsprechende Systeme für Daimler-Pkw am 31. Juli und für BMW-Fahrzeuge am 15. August diesen Jahres zugelassen werden.

Wo gibt es bereits Fahrverbote für Diesel-Autos?

Dank der Diesel-Nachrüstung können Volvo-Modelle von Fahrverboten verschont bleiben.
Dank der Diesel-Nachrüstung können Volvo-Modelle von Fahrverboten verschont bleiben.

Bei der Frage, ob sich Autobesitzer für die Diesel-Nachrüstung ihres Volvo-Modells entscheiden sollten, spielt es natürlich auch eine Rolle, ob sie direkt von Fahrverboten betroffen sind. In den folgenden Städten gibt es bereits Diesel-Fahrverbote:

  • Darmstadt: seit dem 1. Juni 2019 für Diesel der Abgasnormen Euro 1 bis 5 und Benziner mit Euro 1 und 2
  • Hamburg: seit dem 1. Juni 2018 für Diesel der Abgasnormen Euro 1 bis 5
  • Stuttgart: seit dem 1. Januar 2019 bzw. 1. April 2019 für Diesel-Kfz der Abgasnormen Euro 1 bis 4
In der näheren Zukunft drohen zusätzliche Diesel-Fahrverbote in Berlin, Bonn, Essen, Frankfurt, Gelsenkirchen, Köln und Mainz.

Bildnachweise: istockphoto.com/ leaf, fotolia.com/ stadtratte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.