Promillerechner – Wie hoch ist Ihr Blutalkoholspiegel?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Laut Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung trinken etwa 70 % der Deutschen mindestens einmal im Monat Alkohol. Ist der Heimweg zu lang oder fahren keine Busse oder Straßenbahnen mehr, fragen sich viele dann, ob sie noch mit dem Auto nach Hause fahren dürfen. Ein Promillerechner kann dank einer Berechnung einen Anhaltspunkt geben.

Wie viel Promille habe ich nach einem Bier? Der Promillerechner verrät es!

Im Alltag – etwa beim Abendessen im Restaurant – trinken viele Menschen Alkohol. Die Promille mit einem Rechner zu ermitteln, hört sich verlockend an, wenn eine Person vor der Wahl steht, das Auto stehen zu lassen oder doch noch nach Hause zu fahren. Ein Promillerechner kann einen ungefähren Anhaltspunkt liefern, seine Berechnung sollte jedoch nicht den Ausschlag für eine Entscheidung geben.

Beachten Sie: Wenn Sie den Alkoholrechner verwenden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass dieser nur einen ungefähren Wert ermitteln kann. Viele weitere Faktoren haben Einfluss darauf, wie hoch der Promillewert wirklich ist. Hierzu gehören unter anderem der Mageninhalt, die Geschwindigkeit, mit welcher der Alkohol zu sich genommen wird, sowie der Alkoholabbau im Körper. Auch die Einnahme von Medikamenten oder Krankheiten können den Wert beeinflussen.
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Promille im Blut: Alkohol und seine Auswirkungen

Genuss von Alkohol: Wie viel Promille ungefähr im Blut sind, verrät ein Promillerechner.

Genuss von Alkohol: Wie viel Promille ungefähr im Blut sind, verrät ein Promillerechner.

Was bedeutet überhaupt „Promille“? Wenn eine Person Alkohol zu sich nimmt, wandert dieser ins Blut. Die Blutalkoholkonzentration wird in Promille angegeben und steht für ein Verhältnis von 1:1000. Mit einem Promillerechner, der online verfügbar ist, lässt sich ein ungefährer Wert ermitteln. Wie das funktioniert, erklären wir im nächsten Abschnitt.

Die Promille nach dem Genuss von Alkohol mit einem Rechner zu ermitteln, kann in vielen Situationen hilfreich sein, auch wenn die Angaben in der Regel nicht hundertprozentig verlässlich sind. Alkohol beeinflusst nämlich das Denkvermögen und die Wahrnehmungsfähigkeit.

Entfernungen können nicht mehr so gut eingeschätzt werden, Sehleistung sowie Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit nehmen ab. Aus diesem Grund sollte das Auto besser stehen bleiben, wenn alkoholische Getränke konsumiert wurden. Nicht umsonst gibt es in Deutschland die sogenannte Promillegrenze. Ab 0,5 Promille – bei Ausfallerscheinungen schon ab 0,3 Promille – drohen Sanktionen.

Die Frage „Wie viel Promille hat ein Bier?“ kann so nicht gestellt werden. Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich, wenn wir im Alltag von Promille sprechen, um die Menge an Alkohol, die eine Person zu einem bestimmten Zeitpunkt im Blut hat. Ein alkoholisches Getränk hingegen enthält eine gewisse Menge Alkohol, welche in Volumenprozent angegeben wird.

Promille nach dem Konsum von Alkohol: Den Test online durchführen

Promillerechner: Haben Sie Alkohol getrunken, gibt er einen Anhaltspunkt darüber, wie hoch die Blutalkoholkonzentration ist.

Promillerechner: Haben Sie Alkohol getrunken, gibt er einen Anhaltspunkt darüber, wie hoch die Blutalkoholkonzentration ist.

Wie ist ein Promillerechner zu benutzen? Damit die Promillerechnung so genau wie möglich durchgeführt werden kann, müssen Sie zunächst angeben, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Warum ist das so wichtig? Alkohol löst sich vor allem in Wasser.

Je weniger Wasser ein Körper enthält, desto höher fällt der Promillewert aus. Der weibliche Körper enthält in der Regel etwa zehn Prozent weniger Wasser als ein männlicher. Trinken Frauen etwa gleich viel wie Männer, haben sie in der Regel mehr Promille im Blut. Ein Promilletester muss diesen Faktor deshalb berücksichtigen.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Im Anschluss sind Alter, Gewicht und Körpergröße in den Promillerechner einzutragen, denn auch diese Merkmale beeinflussen den Promillewert. Dann müssen Sie angeben, welche Art von Getränken Sie zu sich genommen haben – etwa Bier, Schnaps, Longdrinks oder Wein.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“, zeigt sich ein neues Bild. Sie können nun eingeben, wie viele Gläser Bier, Wein oder Schnaps Sie getrunken haben, wie groß das Getränk und wie viel Volumenprozent Alkohol enthalten war. Ändern Sie diese Werte nicht, bleiben die regulären Angaben erhalten. Bei Bier wird etwa von einem durchschnittlichen Alkoholgehalt von 5 Volumenprozent ausgegangen, wenn die Promille durch einen Test berechnet werden sollen.

Unten zeigt Ihnen der Promillerechner dann den ungefähren Promillewert an. Außerdem wird angegeben, inwiefern die Fahrtüchtigkeit eingeschränkt ist, falls Sie sich unter Alkoholeinfluss ans Steuer setzen sollten und welche Sanktionen anfallen, wenn Sie beim Fahren erwischt werden. Hierzu gehören in der Regel nicht nur ein Bußgeld, sondern auch Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Promillerechner: Welche Formel ist anzuwenden?

Anstatt einen Alkoholtest online vorzunehmen, können Sie auch eine Formel verwenden, um die Promille ungefähr zu berechnen. Hierbei handelt es sich um die sogenannte Widmark-Formel. Die Berechnung wird wie folgt durchgeführt:

Blutalkoholgehalt in Promille = aufgenommener Alkohol in Gramm
Verteilungsfaktor (0,6 bei Männern; 0,7 bei Frauen) x Körpergewicht in Kilogramm
Vom Ergebnis müssen etwa 10 bis 30 Prozent abgezogen werden. Dies lässt sich damit begründen, dass der Alkohol, den eine Person zu sich nimmt, nicht vollständig aufgenommen wird. Dies sollte von einem Promillerechner berücksichtigt werden.

Konsequenzen von Alkohol am Steuer

Es droht ein Fahrverbot, wenn Sie Alkohol getrunken haben und sich dann ans Steuer setzen.

Es droht ein Fahrverbot, wenn Sie Alkohol getrunken haben und sich dann ans Steuer setzen.

Wie bereits erwähnt, hat der Genuss von Alkohol gravierende Auswirkungen auf die Wahrnehmung und das Konzentrationsvermögen. Des Weiteren sinkt die Hemmschwelle – setzt sich eine Person berauscht ans Steuer, ist sie deshalb eher dazu bereit riskante Fahrmanöver durchzuführen und zu schnell zu fahren.

Der Promillerechner zeigt Ihnen auch, welche Sanktionen zu erwarten sind, wenn Sie unter Einfluss von Alkohol am Steuer erwischt werden. Bereits ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille fallen ein Bußgeld von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg an – allerdings nur, wenn Sie Ersttäter sind.

Beim Fahren mit einer Blutalkoholkonzentration ab 1,1 Promille handelt es sich sogar um eine Straftat. Es drohen eine Freiheits- oder Geldstrafe, drei Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot, dessen Länge vom Richter festgelegt wird. In manchen Fällen kann sogar die Fahrerlaubnis entzogen und eine MPU angeordnet werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.