Die Promillegrenze in Deutschland

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Der vorliegende Ratgeber informiert Sie umfassend zur Promillegrenze und den Sanktionen, die Sie bei Verstößen dagegen erwarten können. Die dazugehörige Bußgeldtabelle und der Promillerechner enthalten alle wichtigen Infos auf einen Blick.

Bußgeldkatalog zur Promillegrenze

Alko­hol am Steuer: Promille­wert Bußgeld / StrafeFahrverbotPunkte Lohnt ein Einspruch?
In Probe­zeit gegen 0-‰-Grenze verstoßen250 €kein Fahrverbot1Hier prüfen
Blut­alkohol­konzen­tration ab 0,5 ‰ 500 €1 Monat 2Hier prüfen
- zuvor bereits Eintrag wegen eines Alko­holver­stoßes1.000 € 3 Monate2Hier prüfen
- zuvor bereits zwei Einträge wegen Alkohol am Steuer1.500 € 3 Monate2Hier prüfen
Blut­alkohol­konzen­tration ab 1,1 ‰ Freiheits- oder Geldstrafe variiert3Hier prüfen
Geringere Blut­alkohol­konzen­tration als 1,1 ‰, jedoch Aus­faller­scheinungen erkennbar Freiheits- oder Geldstrafe variiert3Hier prüfen

Bußgeldrechner zur Promillegrenze

Sie sind sich nach einem Abend mit alkoholischen Getränken nicht sicher, welche Sanktionen Ihnen drohen? Der folgende Rechner verrät es Ihnen!


Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

FAQ: Promillegrenze

Wie hoch ist die Promillegrenze für Kfz-Fahrer in Deutschland?

Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Allerdings können Sanktionen für Alkohol am Steuer schon ab einem Wert von 0,3 Promille ausgesprochen werden, wenn der Fahrzeugführer durch eine unsichere Fahrweise auffällt.

Dürfen Fahranfänger nach einem Bier noch fahren?

Für Fahranfänger in der Probezeit und Fahrer unter 21 Jahren gilt grundsätzlich eine 0-Promillegrenze.

Gibt es eine Promillegrenze für Fahrradfahrer?

Für Radfahrer gilt eine Promillegrenze von 1,6. Allerdings können auch bei geringeren Werten Sanktionen drohen, wenn zum Beispiel ein Unfall verursacht wird.

Wichtige Informationen zur Promillegrenze

Promillegrenzen in Europa und dem Rest der Welt

Die Alkoholgrenze für das Auto und andere Fahrzeuge

Die Promillegrenze gilt in Deutschland für alle Fahrzeugführer.
Die Promillegrenze gilt in Deutschland für alle Fahrzeugführer.
Die Alkoholgrenze ist in Deutschland mit hohen Saktionen verbunden.
Die Alkoholgrenze ist in Deutschland mit hohen Saktionen verbunden.

Erst 1953 wurde durch den Bundesgerichtshof eine Promillegrenze in Deutschland festgelegt. Diese lag damals noch bei 1,5 Promille, was aus heutiger Sicht undenkbar ist. Über die Jahre kam es immer wieder zu Forderungen nach strengeren Gesetzen, bis schließlich im Jahr 2001 die Promillegrenze eingeführt wurde, welche bis heute gilt (Stand: 2017).

Nachfolgend erfahren Sie, welche Sanktionen bei den unterschiedlichen Promillegrenzen in Deutschland drohen. Dazu verraten wir Ihnen, welche Rolle die Probezeit spielt und in welchen Fällen Verkehrssünder mit der Teilnahme an einer MPU konfrontiert werden.

Ein Verstoß gegen die Promillegrenze kann den Führerschein kosten

Wie viel Promille an Alkohol im Blut eines Fahrzeugführers ist, beeinflusst direkt die Sanktionen, die ihm auferlegt werden. Dabei gibt es nicht nur eine Promillegrenze, die es zu beachten gilt. Mehrere Grenzen können bei einem Alkoholverstoß überschritten werden. Die 0,5-Promillegrenze ist jedoch besonders bedeutsam.

Denn wer mit diesem Wert ein Auto oder ein anderes Fahrzeug im Straßenverkehr steuert, begeht immer eine Ordnungswidrigkeit. Bei einem ersten Verstoß müssen Betroffene mit einem Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Wer erneut mit Alkohol im Verkehr auffällig wird, dem drohen noch schwerwiegendere Sanktionen.
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Auch die 0,3-Promillegrenze ist beim Autofahren nicht unbedeutend. Zwar wird dieser Zustand der relativen Fahruntüchtigkeit nicht prinzipiell sanktioniert. Verhält sich jemand jedoch sehr auffällig, fährt beispielsweise leichte Schlangenlinien, und besitzt entsprechend viel Promille, kommt es auch hier zu Sanktionierung der Alkoholstraftat.

Die Promillegrenze soll das Autofahren sicherer machen. Sie mahnt alle Fahrer, verantwortlich zu handeln.
Die Promillegrenze soll das Autofahren sicherer machen. Sie mahnt alle Fahrer, verantwortlich zu handeln.

Richtig ernst wird es bei einem Wert von 1,1 Promille. Wer genug Alkohol im Blut hat, um diesen Wert zu erreichen, gilt als absolut fahruntüchtig. In diesem Fall ist es nicht damit getan, einen Betrag in Euro zu zahlen und die Punkte in Flensburg zu akzeptieren. Betroffenen kann der Führerschein entzogen werden. Sogar eine Freiheitsstrafe ist möglich. Wird zudem die 1,6-Promillegrenze mit dem Auto überschritten, ist grundsätzlich damit zu rechnen, dass die Teilnahme an einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) verordnet wird.

Die Besonderheit bei der Promillegrenze für Fahranfänger

Auf die Frage: „Mit wie viel Promille darf man noch Auto fahren?“, ist bei Neulingen in der Probezeit mit einer besonderen Antwort zu reagieren. Denn bei diesen gilt wie bei Fahrern unter 21 Jahren die Null-Promillegrenze. Wird ein Anfänger mit einem Wert zwischen 0,0 und 0,5 Promille erwischt, ist mindestens mit einem Punkt in Flensburg und einem Bußgeld von 250 Euro zu rechnen.

Darüber hinaus gilt ein Alkoholverstoß in der Probezeit als A-Verstoß. Beim ersten Mal sorgt das für eine Verlängerung des Bewährungszeitraums auf vier Jahre und die Anordnung eines Aufbauseminars.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.