Promillegrenze in Griechenland: Was droht bei zu viel griechischem Wein?

Masticha, Tsipouro, Raki oder Ouzo: Neben seiner vielfältigen Kultur und seinen traumhaften Stränden ist Griechenland unter anderem für seine zahlreichen Branntweine und Liköre bekannt. Wer allerdings im Urlaub auf der Balkanhalbinsel zu tief ins Glas schaut und sich anschließend noch hinter das Steuer eines Kraftfahrzeugs setzt, riskiert Sanktionen. Wie diese aussehen können und wo die Promillegrenze in Griechenland liegt, lesen Sie hier.

Bußgeldtabelle: Verstöße gegen die griechische Promillegrenze

Verstoß gegen die Promillegrenze in GriechenlandBußgeld
… als erfahrener Kraftfahrerab 80 €*
… als Fahranfängermindestens 80 €*
* Je nach Promillezahl können Fahrverbot sowie Freiheitsstrafen dazukommen.

FAQ: Promillegrenze in Griechenland

Wo liegt die Promillegrenze in Griechenland?

Wie in Deutschland liegt die Alkoholgrenze in Griechenland bei 0,5 Promille. Wer allerdings als Fahranfänger gilt, sich also noch in den ersten zwei Jahren nach bestandener Führerscheinprüfung befindet, muss sich an eine Grenze von 0,2 Promille halten.

Was droht, wenn Sie in Griechenland gegen die Alkoholgrenze verstoßen?

Unabhängig davon, ob Sie als alteingesessener Fahrer oder als Führerscheinneuling mit Alkohol am Steuer erwischt werden: Die Sanktionen beginnen bei einem Betrag von 80 Euro. Je nachdem, wie schwer Sie gegen die Promillegrenze in Griechenland verstoßen haben, kann das Bußgeld also ansteigen. Auch Fahrverbote und schlimmstenfalls Freiheitsstrafen liegen im Bereich des Möglichen.

Können griechische Bußgelder in Deutschland vollstreckt werden?

Griechenland hat als einziges Mitglied der EU das Vollstreckungsabkommen, nach dem ausländische Bußgelder ab einem Betrag von 70 Euro auch im Heimatland des Betroffenen eingetrieben werden dürfen, noch nicht in nationales Recht umgesetzt. Daher müssen Sie griechische Bußgelder in der Regel nur vor Ort bezahlen; zurück in Deutschland hat es normalerweise keine Konsequenzen, wenn Sie die Zahlung verweigern.

Wie viel Promille sind in Griechenland erlaubt?

Urlaub in Griechenland: Wie viel Promille sind beim Autofahren erlaubt?
Urlaub in Griechenland: Wie viel Promille sind beim Autofahren erlaubt?

Haben Sie sich als deutscher Autofahrer für einen Urlaub in Griechenland entschieden, sollten Sie sich im Vorfeld in jedem Fall mit den griechischen Verkehrsregeln vertraut machen. Dazu zählt auch die jeweils Anwendung findende Promillegrenze. In Griechenland liegt diese bei 0,5 Promille. Dies gilt allerdings nur für Fahrer, die bereits seit einer längeren Zeit über eine Fahrerlaubnis verfügen.

In den ersten zwei Jahren nach der bestandenen Führerscheinprüfung werden Autofahrer noch als Fahranfänger angesehen und müssen sich dementsprechend in Griechenland an eine Promillegrenze von 0,2 halten. Dieser Wert kann bereits nach zwei Ouzo erreicht sein, weshalb es ratsam ist, als Anfänger gänzlich auf den Alkoholkonsum zu verzichten, wenn Sie anschließend noch ein Kfz steuern möchten.

Wie werden Verstöße gegen die Alkoholgrenze in Griechenland geahndet?

Verstoßen Sie gegen die Promillegrenze in Griechenland, beginnen die Bußgelder normalerweise bei 80 Euro – unabhängig davon, ob Sie schon länger eine Fahrerlaubnis besitzen oder noch als Fahranfänger gelten. Je nachdem, wie viel Promille gemessen wurden, können allerdings höhere Geldbeträge, Fahrverbote sowie Haftstrafen drohen.

Können die Sanktionen in Deutschland vollstreckt werden, wenn Sie gegen die Promillegrenze mit dem Auto in Griechenland verstoßen?
Können die Sanktionen in Deutschland vollstreckt werden, wenn Sie gegen die Promillegrenze mit dem Auto in Griechenland verstoßen?

Doch können diese Ahndungen nach einem Verstoß gegen die Promillegrenze in Griechenland überhaupt vollstreckt werden, wenn Sie sich längst wieder in Deutschland befinden? Aufschluss darüber gibt die folgende Zusammenfassung:

  • Allgemein gilt in fast allen EU-Ländern ein spezielles Vollstreckungsabkommen, das es den ausländischen Behörden erlaubt, Bußgelder auch im Heimatland des Verkehrssünders einzutreiben.
  • Dabei ist allerdings eine Bagatellgrenze von 70 Euro maßgeblich.
  • Bei Griechenland handelt es sich um das einzige Mitglied der Europäischen Union, welches dieses Abkommen noch nicht in nationales Recht umgewandelt hat.

Daraus ergibt sich: Haben Sie gegen die Promillegrenze in Griechenland verstoßen und erhalten einen griechischen Bußgeldbescheid in Deutschland, hat es in der Regel keine Folgen, wenn Sie diesen ignorieren. Lediglich, wenn Sie das Bußgeld vor Ort zahlen müssen oder vor Ablauf der jeweiligen Verjährungsfristen erneut nach Griechenland reisen, haben Sie normalerweise keine andere Wahl und müssen bezahlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.