Autopflege: Tipps und Tricks für einen Wagen in einwandfreiem Zustand

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 1. September 2022

FAQ: Autopflege

Wie kann ich selbst das Auto pflegen?

Viele Dinge, die die Autopflege betreffen, können Sie selbst erledigen. So sollten Sie in regelmäßigen Abständen eine Autowäsche durchführen. Auch kleinere Lackkratzer lassen sich in der Regel selbst ausbessern. Zudem sollten Sie darauf achten, dass jederzeit ausreichend Öl und Kühlflüssigkeit im Fahrzeug vorhanden sind.

Worauf sollte ich bei der Fahrzeugpflege besonders achten?

Zu den wichtigsten Tipps bei der Autopflege gehört, dass Sie diese regelmäßig durchführen. Sammelt sich viel Dreck im Wagen, sollten Sie diesen umgehend beseitigen, damit sich üble Gerüche gar nicht erst ausbreiten. Zudem ist es wichtig, dass Sie eine Lackreparatur durchführen, wenn sich Kratzer im Wagen befinden. Andernfalls kann sich an dieser Stelle Rost bilden. Eine gute Autopflege zeichnet sich auch dadurch aus, dass der Wagen regelmäßig gewartet wird.

Welche Angebote der Autopflege gibt es beim Profi?

Eine professionelle Autopflege kann allerlei Dienstleistungen umfassen. Durch eine Ozonbehandlung lassen sich zum Beispiel üble Gerüche aus dem Wagen entfernen. Hier lesen Sie mehr dazu. Eine Fahrzeugaufbereitung sorgt dafür, dass das Kfz in einem neuen Glanz erstrahlt. Durch die Smart Repair lassen sich kleinere Schäden am Wagen schnell und günstig ausbessern.

Weitere Ratgeber zur Autopflege

Richtige Autopflege: Vieles können Sie selbst machen

Was gehört alles zur richtigen Autopflege?
Was gehört alles zur richtigen Autopflege?

Der Begriff Autopflege ist weit gefasst und umschließt im Grunde alle Maßnahmen, welche Sie gegen den Wertverlust Ihres Kfz unternehmen können. Denn mit der Zeit verlieren Kfz unweigerlich an Wert.

Allerdings gibt es verschiedene Maßnahmen, durch welche Sie diesen Wertverlust abmildern können. Das ist vor allem von Bedeutung, wenn Sie planen, das Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu verkaufen.

Doch was gehört nun konkret alles zur Autopflege? Wir haben Ihnen nachfolgend einige der wichtigsten Punkte aufgelistet:

  • Regelmäßige Reinigung (innen und außen)
  • Lackkratzer und Dellen zeitnah entfernen (lassen), damit sich kein Rost an den betreffenden Stellen bildet
  • Zustand der Reifen und Reifendruck regelmäßig überprüfen
  • Auf ausreichend Öl und Kühlflüssigkeit achten
  • Den Wagen regelmäßig zur Inspektion bringen

Wichtig: Beachten Sie in Bezug auf die Autopflege diese Tipps, können Sie einem großen Wertverlust des Wagens vorbeugen. Eine gute Pflege kann Ihnen, wenn Sie das Kfz verkaufen wollen, einige Euro mehr einbringen, da sie sich positiv auf den Restwert auswirkt.

Für die Wagenpflege ist eine regelmäßige Reinigung wichtig

Auch die Innenreinigung des Kfz ist ein wichtiger Teil der Fahrzeugpflege.
Auch die Innenreinigung des Kfz ist ein wichtiger Teil der Fahrzeugpflege.

Wollen Sie das Auto richtig pflegen, ist wie bereits erwähnt, die Autowäsche ein wichtiger Bestandteil. Zwar gibt es viele Waschanlagen, welche einen entsprechenden Service anbieten, aber auch die Innenreinigung des Kfz sollte nicht zu kurz kommen.

Daher wollen wir Ihnen nachfolgend eine Anleitung mit auf den Weg geben, welche Sie nutzen können, um den Innenraum gründlich zu reinigen und somit etwas für die Autopflege zu tun:

  • Entfernen Sie zunächst groben Schmutz und Krümel mit einem Staubsauger.
  • Für den Bereich der inneren Autopflege gibt es Pflegemittel, wie beispielsweise einen Reinigungsschaum, welchen Sie für die Sitzpolster nutzen sollten, wenn diese aus Leder sind. Mit einem Tuch können Sie den Schaum einreiben und verteilen.
  • Als nächstes sollten Sie sich das Armaturenbrett vornehmen. Hier reicht für die Reinigung meist ein einfaches Tuch aus, mit welchem Sie den abgelagerten Staub gut beseitigen können.

Dem nachfolgenden Video können Sie entnehmen, wie Sie bei der Autowäsche von außen vorgehen sollten:

In diesem Video sehen Sie, wie Sie das Auto von außen waschen sollten, damit es in neuem Glanz erstrahlt.

Möglichkeiten für eine professionelle Autopflege

Neben diesen Tätigkeiten, welche Sie selbst für die Autopflege durchführen können, gibt es auch die Option einer professionellen Fahrzeugaufbereitung. Doch wann lohnt sich das überhaupt? Grundsätzlich kann diese Option lukrativ sein, wenn Sie den Wagen verkaufen möchten.

Denn ähnlich wie bei dem Sprichwort „Das Auge isst mit“ verhält es sich auch beim Fahrzeugkauf. Der erste Eindruck ist in aller Regel der optische und der zählt bei vielen potenziellen Käufern. Der Wagen sollte sowohl innen als auch außen in einem optimalen Zustand sein.

Zudem ist der Gang zu einem Profi in aller Regel vonnöten, wenn eine Lackaufbereitung erforderlich ist. Haben sich nämlich tiefe Kratzer in die Lackierung eingearbeitet, können Sie diese meist nicht selbst ausbessern.

Gut zu wissen: Die anfallenden Kosten für eine professionelle Autopflege können je nach Anbieter und Fahrzeug variieren. Je größer der Wagen ist, desto mehr Arbeitsaufwand bedeutet dies für die Werkstatt. So kann es zu großen Unterschieden bezüglich der Preise für eine Fahrzeugaufbereitung beim Profi kommen.

Eine Ozonbehandlung vertreibt üble Gerüche

Autopflege: Eine Ozonbehandlung kann ca. 100 Euro kosten.
Autopflege: Eine Ozonbehandlung kann ca. 100 Euro kosten.

Ein letzter wichtiger Punkt in Bezug auf die Autopflege ist das Beseitigen von üblen Gerüchen. Haben sich diese beispielsweise durch Tiere oder Rauchen im Auto erst einmal festgesetzt, lassen sie sich mit Hausmitteln oder einem Duftbaum in aller Regel nicht mehr entfernen.

Häufig bleibt dann als einzige Option die Ozonbehandlung bei einem Profi. Hierbei wird Ozon in das Fahrzeuginnere gelassen. Dieses reagiert mit den Geruchsmolekülen und deaktiviert diese.

Durch diese Form der Autopflege wird ein Geruch also nicht nur temporär überdeckt, sondern verschwindet gänzlich aus dem Fahrzeug. Die Kosten für eine solche Maßnahmen bewegen sich bei etwa 100 Euro.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Autopflege: Tipps und Tricks für einen Wagen in einwandfreiem Zustand
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.