Einparken lernen: Tipps für das Manövrieren in eine Parklücke

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 19. April 2022

Während der Ausbildung in der Fahrschule lernen angehende Führerscheinbesitzer nicht nur, wie sie ein Kraftfahrzeug sicher durch den Verkehr steuern, sondern ebenfalls, wie sie ein solches ordnungsgemäß abstellen. Daher geht es in einigen Fahrstunden vor allem darum, das Einparken zu lernen. In diesem Ratgeber finden Sie ausgewählte Tipps, die Ihnen als Fahrschüler dabei helfen sollen, das Parken zu üben.

FAQ: Einparken lernen

Wie lernt man rückwärts einparken?

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie am besten rückwärts einparken, kann diese Anleitung für den Anfang hilfreich sein. Ansonsten gilt: Übung und Erfahrung machen den Meister beim Parken.

Wie können Sie mit dem Auto das Vorwärts-Parken lernen?

Grundsätzlich sorgt Ihr Fahrlehrer dafür, dass Sie das Vorwärts-Einparken lernen. In der Fahrschule werden Sie daher häufiger die Möglichkeit haben, dieses Manöver zu üben. Zu Beginn und zur besseren Vorbereitung können Sie diese Anleitung nutzen.

Wann muss ich beim Einparken einschlagen, wenn ich rückwärts fahre?

Um mit dem Auto das Einparken zu lernen, können Sie sich diesen Tipp zu Herzen nehmen, wenn es um den richtigen Zeitpunkt des Einschlagens beim Rückwärtsfahren gilt: Schlagen Sie das Lenkrad erst dann komplett ein, wenn die Rücklichter des vorderen Fahrzeugs und die Anbringung des Anschnallgurts auf der Beifahrerseite in Ihrem Kfz auf einer Höhe sind. Danach fahren Sie so lange rückwärts, bis sich das linke Rücklicht des vorderen Kfz auf einer Höhe mit dem inneren Türgriff an der Beifahrerseite Ihres Fahrzeugs befindet. Anschließend schlagen Sie das Lenkrad ganz in die andere Richtung ein und fahren dabei langsam Stück für Stück rückwärts in die entsprechende Lücke.

Tipps zum Einparken: Vorwärts, rückwärts, seitlich

Einparken leicht gemacht: Es gibt einige Tipps, die Ihnen beim ordnungsgemäßen Parken helfen können.
Einparken leicht gemacht: Es gibt einige Tipps, die Ihnen beim ordnungsgemäßen Parken helfen können.

Während Sie in der Fahrschule das Parken lernen, werden Sie schnell feststellen, dass es dabei einige verschiedene Möglichkeiten gibt. Ob Sie das Auto besser rückwärts, vorwärts oder seitlich parken, ist nicht selten abhängig von der jeweiligen Parklücke. Darüber hinaus sollten Sie stets darauf achten, dass kein Parkverbot gilt und dass Sie genug Platz haben, um aus- bzw. wieder einzusteigen.

§ 12 Absatz 6 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) schreibt ohnehin vor, dass Fahrzeuge platzsparend geparkt werden müssen. Anschließend finden Sie zwei nützliche Anleitungen, die Ihnen dabei helfen sollen, das Einparken zu lernen – vorwärts sowie rückwärts.

Rückwärts einparken lernen: Tipps für Anfänger

Möchten Sie beispielsweise rückwärts seitlich in eine Parklücke am rechten Fahrbahnrand fahren, gehen Sie folgendermaßen vor:

Richtig parken lernen: Vor allem das Rückwärts-Einparken bereitet vielen Fahrschülern Probleme.
Richtig parken lernen: Vor allem das Rückwärts-Einparken bereitet vielen Fahrschülern Probleme.
  • Blinken Sie zunächst einmal rechts, um den übrigen Verkehrsteilnehmern zu signalisieren, dass Sie beabsichtigen, dort zu parken.
  • Nutzen Sie sowohl den Innen- als auch die beiden Außenspiegel, um sich zu vergewissern, dass die Straße frei ist und Sie niemanden behindern.
  • Manövrieren Sie Ihr Fahrzeug direkt neben das Kfz, welches vor der Parklücke steht. Achten Sie dabei darauf, etwa 50 cm Platz zur Seite zu lassen. Die Außenspiegel beider Autos sollten nebeneinanderliegen.
  • Schalten Sie in den Rückwärtsgang und fahren Sie langsam ein Stück nach hinten – geradeaus versteht sich.
  • Sobald die Rücklichter des vorderen Fahrzeugs und die Anbringung des Anschnallgurts auf der Beifahrerseite in Ihrem Kfz auf einer Höhe sind, schlagen Sie das Lenkrad komplett nach rechts ein.
  • Anschließend fahren Sie so lange rückwärts, bis sich das linke Rücklicht des vorderen Kfz auf einer Höhe mit dem inneren Türgriff an der Beifahrerseite Ihres Fahrzeugs befindet.
  • Nun lenken Sie komplett nach links und fahren dabei langsam aber stetig rückwärts.
  • Wenn Sie in der Parklücke stehen, müssen Sie nur noch die Reifen Ihres Fahrzeugs geradestellen und darauf achten, dass Sie nicht zu nah an den Fahrzeugen vor und hinter Ihnen stehen, damit diese problemlos ausparken können.

Außerdem: Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die Spiegel des Kfz, während Sie rückwärtsfahren, sondern drehen Sie sich auch nach hinten um, wenn Sie richtig einparken lernen möchten. Behalten Sie also stets den Grundsatz „Blickrichtung ist gleich Fahrtrichtung“ im Kopf.

Vorwärts einparken üben: Nützliche Anleitung

Um beispielsweise vorwärts nach rechts zwischen zwei Fahrzeugen einzuparken, die auf einem Parkplatz parallel nebeneinander stehen, können Sie sich an dieser Anleitung orientieren:

Worauf sollten Sie achten, während Sie zwischen zwei Fahrzeugen das Einparken lernen?
Worauf sollten Sie achten, während Sie zwischen zwei Fahrzeugen das Einparken lernen?
  • Vergewissern Sie sich im Vorfeld, ob die Lücke groß genug für Ihr Fahrzeug ist. Bedenken Sie dabei auch, dass Sie ausreichend Platz benötigen, um aus- und wieder einzusteigen.
  • Setzen Sie den Blinker rechts und holen Sie so weit wie möglich nach links aus, damit Sie Ihr Auto in eine relativ gerade Position bringen können, bevor Sie in die Parklücke fahren.
  • Anschließend lenken Sie nach rechts, bis Sie gerade stehen und fahren dann langsam vorwärts in die jeweilige Lücke.

Ein letzter Tipp: Setzen Sie sich selbst nicht zu stark unter Druck, während Sie das Einparken lernen. Erst nach einigen Versuchen werden Sie erfahrungsgemäß sicherer und können besser einschätzen, wie Sie Ihr Kfz am besten in die jeweilige Parklücke manövriert bekommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Einparken lernen: Tipps für das Manövrieren in eine Parklücke
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.