In der 50er Zone geblitzt: Regeln & Konsequenzen für Raser

Selbst jene, die über keine Fahrerlaubnis verfügen, wissen meist: Das Ortseingangsschild markiert eine 50er-Zone – solange kein Schild ein anderes Tempolimit vorgibt. Doch auch außerorts kann es durchaus eine solche Tempo-50-Zone geben. Gern werden beide übersehen und wenn dann ein Blitzer bereitsteht, müssen die Temposünder alsbald mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Was Sie erwartet, wenn Sie in der Tempo-50-Zone mit 70, 80 km/h geblitzt wurden oder mehr, lesen Sie hier.

Bußgeldtabellen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung

Ge­schwin­digkeits­über­schrei­tung
mit PKW (außerorts)
BußgeldFahrverbotFVerbotPunkteLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h10 €kein FahrverbotFVerbot
11 - 15 km/h20 €kein FahrverbotFVerbot
16 - 20 km/h30 €kein FahrverbotFVerbot
21 - 25 km/h70 €kein FahrverbotFVerbot1Hier prüfen
26 - 30 km/h80 €(1 Monat)*1Hier prüfen
31 - 40 km/h120 €(1 Monat)*1Hier prüfen
41 - 50 km/h160 €1 Monat2Hier prüfen
51 - 60 km/h240 €1 Monat2Hier prüfen
61 - 70 km/h440 €2 Monate2Hier prüfen
über 70 km/h600 €3 Monate2Hier prüfen
* in der Regel nur im Wiederholungsfall

Ge­schwin­digkeits­über­schrei­tung
mit PKW (innerorts)
BußgeldFahrverbotFVerbotPunkteLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h15 €kein FahrverbotFVerbot
11 - 15 km/h25 €kein FahrverbotFVerbot
16 - 20 km/h35 €kein FahrverbotFVerbot
21 - 25 km/h80 €kein FahrverbotFVerbot1Hier prüfen
26 - 30 km/h100 €(1 Monat)*1Hier prüfen
31 - 40 km/h160 €1 Monat2Hier prüfen
41 - 50 km/h200 €1 Monat2Hier prüfen
51 - 60 km/h280 €2 Monate2Hier prüfen
61 - 70 km/h480 €3 Monate2Hier prüfen
über 70 km/h680 €3 Monate2Hier prüfen
* in der Regel nur im Wiederholungsfall

Bußgeldrechner für überhöhte Geschwindigkeit

FAQ: 50er Zone

Was kostet eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der 50er Zone?

Die Kosten orientieren sich daran, um wie viel km/h Sie zu schnell waren und können zwischen 10 und 680 Euro betragen. Die genauen Bußgelder finden Sie in der Bußgeldtabelle.

Wie viele Punkte gibt es für einen Geschwindigkeitsverstoß in der 50er Zone?

Ab 21 km/h zu viel gibt es 1 Punkt und ab 31 km/h innerorts bzw. ab 41 km/h außerorts gibt es 2 Punkte in Flensburg.

Wann kommt der Bußgeldbescheid für Verstöße in der 50er Zone?

In der Regel sollte ein Bußgeldbescheid innerhalb von 3 Monaten nach Tattag zugestellt sein, da der Bescheid ansonsten verjährt ist (Achtung! Ausnahmen sind möglich).

In der Tempo-50-Zone geblitzt: Sanktionen und Erklärungen

Welche Regeln gelten bei einem Tempoverstoß? Was, wenn Sie etwa in einer Tempo-50-Zone 30 km/h zu schnell waren?
Welche Regeln gelten bei einem Tempoverstoß? Was, wenn Sie etwa in einer Tempo-50-Zone 30 km/h zu schnell waren?

Seit jeher wird versucht, über die großen Gefahren aufzuklären, die von einer unangepassten und überhöhten Geschwindigkeit im Straßenverkehr ausgehen. Dafür wurden unter anderem gut durchdachte Tempolimits entschieden – eines davon ist die 50er-Zone, die immer innerorts besteht. Dies gilt, sofern nicht durch ein entsprechendes Verkehrsschild eine andere Höchstgeschwindigkeit vorgeschrieben wird.

In der Tempo-50-Zone außerorts geblitzt? Innerorts wäre die Sanktion höher.
In der Tempo-50-Zone außerorts geblitzt? Innerorts wäre die Sanktion höher.

Begehen Sie hier eine Geschwindigkeitsüberschreitung, müssen Sie mit Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog rechnen. Welche das sind, können Sie den oben stehenden Tabellen entnehmen. Dabei wird Ihnen vielleicht auffallen, dass es einen Unterschied gibt, falls der Verstoß in der 50er-Zone innerhalb oder außerhalb einer geschlossenen Ortschaft passiert.

Wer innerorts die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit übertritt, wird gemäß Bußgeldkatalog strenger sanktioniert. Dies liegt vor allem an den folgenden Gründen:

  • Höhe Verkehrsdichte: In der Stadt gibt es ein höheres Verkehrsaufkommen und damit auch eine höhere Dichte. Das Risiko eines schweren Unfalls wegen einer Tempoüberschreitung ist daher höher als auf einer Landstraße, die nicht so stark befahren ist und bei welcher auch ein größerer Sicherheitsabstand eingehalten wird.
  • Fußgänger und Radfahrer: Innerhalb einer Ortschaft treten zudem vermehrt „schwächere“ Verkehrsteilnehmer auf, bei denen das Risiko einer schweren Verletzung bei einem Zusammenstoß mit einem zu schnell fahrenden Kfz viel höher ist. Auf einer Landstraße – selbst in einer 50er-Zone – sind Fahrradfahrer und vor allem Fußgänger kaum anzutreffen.

Darüber hinaus ist sowohl in der Bußgeldtabelle für Verstöße innerorts als auch in der für Verstöße außerorts vom Wiederholungstäter die Rede. Ob Sie in einer Tempo-50-Zone geblitzt wurden oder ein Tempolimit von 70 km/h außerorts überschritten haben – sollte dies Ihr zweiter Verstoß innerhalb von zwölf Monaten von einer Geschwindigkeitsübertretung über 25 km/h sein, gelten Sie bei der Führerscheinstelle als Wiederholungstäter – das heißt, wenn der Bußgeldbescheid vom ersten Verstoß bereits rechtskräftig ist.

Dabei gilt: Wurden Sie in einer Tempo-50-Zone mit 75 km/h geblitzt (25 km/h zu schnell), so gelten Sie nicht als Wiederholungstäter. Erst ab 26 km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit tritt die Regelung in Kraft. Wurden Sie dann in der 50er-Zone mit einer solch überhöhten Geschwindigkeit das zweite Mal ertappt, so müssen Sie früher als Ersttäter mit einem Fahrverbot rechnen.
Unsere Infografik hilft Ihnen dabei herauszufinden. ob Sie wegen ein Wiederholungstäter sind - dies gilt für einen Verstoß sowohl in der 50er-Zone als auch allgemein. Für eine größere Ansicht bitte auf die Grafik klicken.
Unsere Infografik hilft Ihnen dabei herauszufinden. ob Sie wegen ein Wiederholungstäter sind – dies gilt für einen Verstoß sowohl in der 50er-Zone als auch allgemein. Für eine größere Ansicht bitte auf die Grafik klicken.

Bei einer Tempoüberschreitung in der 50er-Zone müssen Sie darüber hinaus beachten, welches Fahrzeug Sie führen. Wir haben in diesem Ratgeber uns vor allem auf die Geschwindigkeitsüberschreitung mit dem Pkw konzentriert. Allerdings unterscheiden sich die Sanktionen von denen, die Sie erwarten, sind Sie etwa mit dem Lkw in der Tempo-50-Zone zu schnell unterwegs gewesen.

Ein Beispiel: Wurden Sie mit dem Pkw bei einem Tempoverstoß von 20 km/h innerorts ertappt, zahlen Sie aller Regel nach ein Bußgeld von 35 Euro und müssen keine weiteren Konsequenzen fürchten. Sind Sie dagegen mit dem Lkw innerhalb eines Orts unterwegs und werden geblitzt, als Sie in einer Tempo-50-Zone 70 km/h gefahren sind, müssen Sie schon 80 Euro zahlen und außerdem einen Punkt in Flensburg verzeichnen.

Unterscheiden können Sie demnach die folgenden Kfz:

Im Folgenden haben wir Ihnen noch einmal extra die häufigsten Geschwindigkeitsverstöße für Sie verzeichnet, wenn Sie in einer Tempo-50-Zone inner- oder außerorts geblitzt wurden.

Bußgeldkatalog für die 50er-Zone: Tempoverstoß innerorts mit Pkw

Tem­po­ver­stoßGeld­bu­ßePunk­teFahr­ver­bot Lohnt sich ein Ein­spruch?
In 50er-Zo­ne …
… mit 55 km/h ge­blitzt15 €
… mit 60 km/h ge­blitzt15 €
… mit 65 km/h ge­blitzt25 €
… mit 70 km/h ge­blitzt35 €
… mit 75 km/h ge­blitzt80 €1Hier prüfen
… mit 80 km/h ge­blitzt100 €1(1 Mo­nat)*Hier prüfen
… mit 85 km/h ge­blitzt160 €21 Mo­natHier prüfen
… mit 90 km/h ge­blitzt160 €21 Mo­natHier prüfen
*ty­pi­scher­wei­se nur für Wie­der­ho­lungs­tä­ter

Bußgeldkatalog für die 50er-Zone: Tempoverstoß außerorts mit Pkw

Tem­po­ver­stoßGeld­bu­ßePunk­teFahr­ver­bot Lohnt sich ein Ein­spruch?
In 50er-Zo­ne …
… mit 55 km/h ge­blitzt10 €
… mit 60 km/h ge­blitzt10 €
… mit 65 km/h ge­blitzt20 €
… mit 70 km/h ge­blitzt30 €
… mit 75 km/h ge­blitzt70 €1Hier prüfen
… mit 80 km/h ge­blitzt80 €1(1 Mo­nat)*Hier prüfen
… mit 85 km/h ge­blitzt120 €1(1 Mo­nat)*Hier prüfen
… mit 90 km/h ge­blitzt120 €21 Mo­natHier prüfen
*ty­pi­scher­wei­se nur für Wie­der­ho­lungs­tä­ter

Probezeitmaßnahmen beim Tempoverstoß

Gerade erst den Führerschein erhalten und in der 50er-Zone geblitzt worden? Evtl. kommen Probezeitmaßnahmen auf Sie zu.
Gerade erst den Führerschein erhalten und in der 50er-Zone geblitzt worden? Evtl. kommen Probezeitmaßnahmen auf Sie zu.

Wurden Sie in der 50er-Zone bei einer Geschwindigkeitsübertretung ertappt, haben Sie erwähnten Sanktionen zu befürchten.

Sind Sie darüber hinaus Fahranfänger in der Probezeit, müssen Sie unter Umständen zusätzliche Probezeitmaßnahmen befürchten.

Unterschieden wird dabei je nach Schwere der Tat zwischen einem A- und einem B-Verstoß. Ein B-Verstoß wiegt dabei so schwer wie ein A-Verstoß.

Geht es um Tempoübertretungen, so gilt:

  • Bei einer Überschreitung von bis zu 20 km/h begehen Sie einen B-Verstoß – etwa wenn Sie in einer 50er-Zone mit 70 km/h in der Probezeit geblitzt wurden. Ist dies Ihr einziger Verstoß, müssen Sie keine weiteren Sanktionen erwarten.
  • Werden Sie dagegen mit 21 km/h (oder mehr) zu schnell – also in der 50er-Zone bspw. mit 80 km/h geblitzt – und die Probezeit gilt noch, begehen Sie einen A-Verstoß. Dieser zieht beim ersten Mal eine Verlängerung der Probezeit sowie die Verpflichtung zu einem Aufbauseminar nach sich. Beim zweiten Mal wird eine verkehrspsychologische Beratung, beim dritten Mal wird der Führerschein entzogen.

Wie hoch ist der Toleranzabzug in einer 50er-Zone?

Der Toleranzabzug in der 50er-Zone (und auch sonst) hängt von der gefahrenen Geschwindigkeit ab.
Der Toleranzabzug in der 50er-Zone (und auch sonst) hängt von der gefahrenen Geschwindigkeit ab.

Werden Sie von der Polizei oder vom Bitzer bei einer Tempoübertretung erwischt, hoffen viele Betroffene noch auf den Toleranzabzug. Dank diesem werden von der gemessenen Geschwindigkeit einige km/h abgezogen, um eventuelle Messfehler des Geräts auszugleichen. Üblich sind hierbei der Abzug von 3 km/h bei einer Geschwindigkeit bis 100 km/h und 3 Prozent bei einem Tempo, das über dieser Grenze liegt. Ob die erlaubte Höchstgeschwindigkeit inner- oder außerorts überschritten wurde, ist dabei unbedeutend.

Das bedeutet konkret: Wurden Sie bspw. mit 73 km/h erwischt, wo Sie eigentlich nur 50 km/h fahren dürfen, liegen Sie noch immer unter der 100-km/h-Grenze. Es werden 3 km/h abgezogen – das bedeutet, Sie sind „nur noch“ 70 km/h in einer 50er-Zone gefahren. Geschah dies innerorts, müssen Sie nun statt 80 Euro und einem Punkt in Flensburg (bei 21- 25 km/h zu schnell) nur ein Bußgeld von 35 Euro (bei 20 km/h zu schnell) erwarten.

Bei einigen speziellen Messgeräten – etwa bei solchen, wo die Polizei den Temposünder durch Nachfahren entlarvt – fällt der Toleranzabzug höher aus. Hier kann es zu einem Abzug von bis zu 5 km/h/5 Prozent kommen.

Nicht nur Verkehrsschilder markieren Tempo-50-Zone

Das Schild für das Tempolimit 50 ist schnell erkannt: Ein rot umrandeter weißer Kreis mit einer großen schwarzen 50 in der Mitte. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, gilt gemäß § 3 Abs. 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) in geschlossenen Ortschaften ein generelles Geschwindigkeitsgebot von 50 km/h. Damit markiert auch ein Ortseingangsschild eine 50er-Zone.

Es gibt jedoch auch andere Situationen, in denen häufig die zulässige Höchstgeschwindigkeit lokal auf 50 km/h gesenkt wird, z. B. bei Baustellen oder bei einer Fahrbahnverengung. Selbst, wenn es kein entsprechendes Verkehrszeichen gibt, gilt es hier, mit einer angepassten Geschwindigkeit zu fahren. Andernfalls könnten auch hier Sanktionen drohen.

Bussen in der 50er-Zone: Wie die Schweiz gegen Raser vorgeht

In der Tempo-50-Zone mit 80 km/h geblitzt? In der Schweiz gibt es sehr viel höhere Sanktionen.
In der Tempo-50-Zone mit 80 km/h geblitzt? In der Schweiz gibt es sehr viel höhere Sanktionen.

Auch in der Schweiz gilt innerorts Tempo 50 als erlaubte Maximalgeschwindigkeit. Der Unterschied hier: Bei unseren Nachbarn im Süden sind die Sanktionen für einen Tempoverstoß ungleich höher. Das liegt u. a. an dem Verkehrssicherheitsprogramm „Via Secura“, welches 2013 eingeführt wurde und womit die Anzahl der Verkehrstoten durch Raser vermindert werden soll.

Beispiel: Sie werden innerorts in einer 50er-Zone mit 70 km/h geblitzt. In der Schweiz erwartet Sie hierbei keine Busse in Form eines Bußgeldes. Stattdessen müssen Sie mit einer einer Geldstrafe in unbestimmter Höhe, einer Verwarnung sowie mit einer Anzeige rechnen. Werden Sie unter diesen Rahmenbedingungen außerorts geblitzt, steht auf den Verstoß eine Busse von 240 CHF.

Die folgenden Tabellen klären über weitere Sanktionen auf:

Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz außerorts

Tem­po­ver­stoßBus­se in CHFEnt­zug des Füh­rer­scheinsWei­te­re Fol­gen
1-5 km/h zu schnell40neinnein
6-10 km/h zu schnell10neinnein
11-15 km/h zu schnell160neinnein
16-20 km/h zu schnell240neinnein
21-25 km/h zu schnellun­be­stimm­te Hö­heneinAn­zei­ge, Ver­war­nung
26-29 km/h zu schnellun­be­stimm­te Hö­hemin­des­tens 1 Mo­natAn­zei­ge
30 km/h und mehr zu schnellun­be­stimm­te Hö­hemin­des­tens 3 Mo­na­teAn­zei­ge

Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz innerorts

Tem­po­ver­stoßBus­se in CHFEnt­zug des Füh­rer­scheinsWei­te­re Fol­gen
1-5 km/h zu schnell40neinnein
6-10 km/h zu schnell120neinnein
11-15 km/h zu schnell250neinnein
16-20 km/h zu schnellun­be­stimm­te Hö­heneinAn­zei­ge, Ver­warnung
21-24 km/h zu schnellun­be­stimm­te Hö­hemin­des­tens 1 Mo­natAn­zei­ge
25 km/h und mehr zu schnellun­be­stimm­te Hö­hemin­des­tens 3 Mo­na­teAn­zei­ge
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.