Die Kfz-Typschlüsselnummer suchen, finden und anwenden

Wollen Sie die Beiträge für eine neue Kfz-Versicherung berechnen, können HSN und TSN sehr hilfreich sein und Ihnen einige Angaben ersparen. Aber was sagt die Typschlüsselnummer eigentlich genau aus? Wo finden Sie diese und wie beeinflusst Sie die Versicherungsprämie? Das und mehr erfahren Sie im Folgenden.

FAQ: Kfz-Typschlüsselnummern

Was ist die Typschlüsselnummer?

Der Kfz-Typschlüssel gibt Infos über das Fahrzeugmodell, die Antriebsart, Motorleistung und die Karosserie. Hersteller- und Typschlüsselnummer zusammen ermöglichen die genaue Zuordnung eines Fahrzeuges.

Wo finde ich die Typschlüsselnummer?

Der Typschlüssel steht im Fahrzeugschein im Feld 2.2. Unserer Grafik zeigt Ihnen die genauen Punkte, wo Sie den Herstellerschlüssel und den Typschlüssel finden.

Wofür brauche ich den Typenschlüssel von meinem PKW?

Die Herstellernummer und Typschlüsselnummer aus Ihrem Fahrzeugschein benötigen Sie etwa, um die Beiträge für eine Kfz-Versicherung zu berechnen.

Das sagt der Typschlüssel über ein Auto aus

Fahrzeugschein: Der Typschlüssel steht im Feld 2.2.
Fahrzeugschein: Der Typschlüssel steht im Feld 2.2.

Falls Sie beispielsweise mögliche Versicherungsbeiträge im Internet vergleichen wollen, spielt die Typschlüsselnummer (TSN) eine entscheidende Rolle. Denn neben weiteren Faktoren beeinflusst sie die Schadenfreiheitsklasse, der Ihr Fahrzeug zugeteilt wird, entscheidend. Für jede Typklasse liegen den Versicherern Unfallstatistiken vor. Je mehr Unfälle mit einer Klasse verursacht wurden, desto schlechter bzw. höher wird Ihr fahrbarer Untersatz von der Versicherung eingestuft.

Sie können den Beitrag für eine Kfz-Versicherung mit dem Typschlüssel und der HSN berechnen.
Sie können den Beitrag für eine Kfz-Versicherung mit dem Typschlüssel und der HSN berechnen.

Bei einem Fahrzeug besteht der Typschlüssel aus Buchstaben und Zahlen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vergibt diese Nummer. So gibt der Typenschlüssel von einem Kfz unter anderem folgende Informationen her:

  • Modell
  • Antriebsart (Kraftstoff)
  • Hubraum
  • Leistung des Motors
  • Karosserie (z. B. SUV, Komi oder Limousine)

Hersteller- und Typschlüsselnummer zusammen ermöglichen zum Beispiel die genaue Zuordnung Ihres Autos.

Typschlüsselnummer finden: So geht’s

Orange ist der Herstellerschlüssel und den Typschlüssel finden Sie im roten Feld.
Orange ist der Herstellerschlüssel und den Typschlüssel finden Sie im roten Feld.

Den Hersteller und Typschlüssel heraus zu finden, ist gar nicht so schwer. Die Typschlüsselnummer steht im Fahrzeugschein im Feld 2.2. Wenn Sie diesen, also die Zulassungsbescheinigung Teil I aufklappen, sodass sich das Deckblatt auf der linken Seite befindet, ist der entsprechende Code für die Typschlüsselnummer im Kfz-Schein in der Mitte zu verorten.

Falls Sie die HSN und TSN herausfinden wollen, ohne den Fahrzeugschein zur Hand zu haben, können Sie die Typschlüsselnummer auch im Fahrzeugbrief im Feld 2.2 finden. Oder Sie haben die Daten zur Antriebsart, Leistung etc. im Kopf und recherchieren die HSN und TSN im Internet.

Hersteller- und Typschlüsselnummer: Die Suche im Motorrad-Fahrzeugschein endet übrigens an der gleichen Stelle. Sie finden die Typschlüsselnummer für ein Motorrad ebenso im Feld 2.2.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.