Was gilt bei Dauerlichtzeichen im Straßenverkehr?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 20. Mai 2022

Neben Ampeln und Verkehrszeichen gibt es auch die sogenannten Dauerlichtzeichen, die regeln, welche Spuren von den Verkehrsteilnehmern befahren werden dürfen. Sie kommen häufig auf Autobahnen zum Einsatz. Was gilt gemäß § 37 StVO für Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und den Grünpfeil? Dieser Frage geht unser Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

FAQ: Dauerlichtzeichen

Was sind Dauerlichtzeichen?

Dauerlichtzeichen werden über einem Fahrstreifen angebracht und geben an, wie diese befahren werden dürfen. Diese Verkehrszeichen können auch einzelne Spuren sperren.

Was bedeuten die einzelnen Dauerlichtzeichen?

Sind auf einem Dauerlichtzeichen rote, gekreuzte Schrägbalken zu sehen, so ordnen diese an: Der Fahrstreifen darf nicht benutzt werden. Hier können Sie die Bedeutung weitere Dauerlichtzeichen nachlesen.

Welche Sanktionen drohen, wenn ich Dauerlichtzeichen missachte?

Missachten Sie das Dauerlichtzeichen mit den rot gekreuzten Schrägbalken, so erwartet Sie ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Unserer Tabelle können Sie weitere Sanktionen entnehmen.

Was bedeuten Dauerlichtzeichen im Straßenverkehr?

Dauerlichtzeichen werden häufig auf der Autobahn eingesetzt.
Dauerlichtzeichen werden häufig auf der Autobahn eingesetzt.

Die meisten Verkehrszeichen sind in Deutschland stationär in Form von Schildern angebracht. Es gibt auch sogenannte Wechselverkehrszeichen, die nach Bedarf an die aktuelle Verkehrssituation angepasst werden können.

Dauerlichtzeichen geben in aller Regel an, welche Fahrstreifen zum Befahren freigegeben werden. Dazu heißt es in § 37 Absätze 3 bis 5 Straßenverkehrsordnung (StVO):

(3) Dauerlichtzeichen über einem Fahrstreifen sperren ihn oder geben ihn zum Befahren frei.

Rote gekreuzte Schrägbalken ordnen an:

„Der Fahrstreifen darf nicht benutzt werden“.

Ein grüner, nach unten gerichteter Pfeil bedeutet:

„Der Verkehr auf dem Fahrstreifen ist freigegeben“.

Ein gelb blinkender, schräg nach unten gerichteter Pfeil ordnet an:

„Fahrstreifen in Pfeilrichtung wechseln“.

(4) Wo Lichtzeichen den Verkehr regeln, darf nebeneinander gefahren werden, auch wenn die Verkehrsdichte das nicht rechtfertigt.

(5) Wer ein Fahrzeug führt, darf auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen nicht halten.

Diese Verkehrszeichen kommen häufig auf Autobahnen zum Einsatz, können aber auch innerorts verwendet werden, wenn die Straße aus mehreren Fahrstreifen besteht. Gerade innerhalb geschlossener Ortschaften sollten Sie beachten, dass Sie auf einer Fahrbahn mit einem Dauerlichtzeichen grundsätzlich nicht halten oder parken dürfen.

Dauerlichtzeichen “rote gekreuzte Schrägbalken“ missachtet: Mögliches Bußgeld

Wenn Verkehrsteilnehmer Dauerlichtzeichen nicht beachten, kann das schnell zu schwerwiegenden Unfällen führen. Daher handelt es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit, welche mit einer hohen Geldbuße und Punkten in Flensburg geahndet wird.

Missachten Sie ein Dauerlichtzeichen, das einen Fahrstreifen sperrt, müssen Sie zum Beispiel mit einer Geldbuße in Höhe von 90 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen im Detail, was zudem auf Sie zukommen kann, wenn Sie als Kfz- oder Radfahrer ein Dauerlichtzeichen missachten:

VerstoßBußgeldPunkteFahr­verbot
in Monaten
Das Dau­er­­licht­­zei­chen „ro­te ge­­kreuz­te Schräg­­bal­ken“ missachtet90 EUR1
... mit Ge­fährdung200 EUR21
... mit Unfall­folge240 EUR21
Als Rad­fahrer das Dauer­licht­zeichen missachtet60 EUR1

Was bedeuten diese Dauerlichtzeichen? Lernen für die Theorieprüfung

Dauerlichtzeichen sind auch Thema bei der Theorieprüfung.
Dauerlichtzeichen sind auch Thema bei der Theorieprüfung.

Damit Sie in Deutschland eine Fahrerlaubnis erhalten können, müssen Sie eine Fahrschule besuchen. Die Führerscheinausbildung setzt sich auf zwei Teilen zusammen: Praxis und Theorie. In beiden Gebieten müssen Sie jeweils eine Prüfung ablegen.

Die Theorieprüfung besteht aus unterschiedlichen Fragen rund um die Regelungen der Straßenverkehrsordnung, welche Sie im Multiple-Choice-Verfahren beantworten müssen. Dabei kann es auch um die Dauerlichtzeichen gehen.

Eine Frage lautet: „Was bedeuten diese Dauerlichtzeichen?“ Dazu erhält der Prüfling ein Foto, auf welchem folgendes Szenario abgebildet ist:

Es werden vier Spuren auf einer Autobahn abgebildet. Die Spuren drei und vier haben ein rotes Dauerlichtzeichen, Spur 2 hat ein Dauerlichtzeichen mit einem Pfeil, welcher auf die rechte Fahrbahn verweist. Auf Spur 1 wird ein grüner Pfeil angezeigt. Diese Antwortmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

Fahrzeuge auf Fahrstreifen

  • A – 1 dürfen diesen weiter befahren
  • B – 3 und 4 müssen anhalten
  • C – 2 müssen auf den Fahrstreifen nach rechts wechseln

Richtig sind bei dieser Frage zu den Dauerlichtzeichen die Antworten A und C. B kommt nicht in Frage, da durch die rot gekreuzten Schrägbalken angezeigt wird, dass diese Fahrbahnen nicht befahren werden dürfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Was gilt bei Dauerlichtzeichen im Straßenverkehr?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.