Tempolimit in Spanien: Welche Höchstgeschwindigkeit gilt in España?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 26. August 2020

Spanien zählt zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen und ist nach Frankreich sogar das am zweithäufigsten besuchte Land der Welt. Um den Staat auf der Iberischen Halbinsel flexibel bereisen zu können, entscheiden sich einige Touristen, vor Ort ein Auto zu mieten. In diesem Fall sollten Sie vorher Informationen über die spanischen Verkehrsregeln einholen. Welches Tempolimit in Spanien gilt und wie Verstöße dagegen geahndet werden, erfahren Sie hier.

Bußgeldtabelle: Verstöße gegen das Geschwindigkeitslimit in Spanien

Er­laub­te Ge­­schwin­dig­keit in km/h
Ge­fahre­ne Ge­schwin­dig­keit in km/h
2021 - 4041 - 5051 - 6061 - 70ab 71
3031 - 5051 - 6061 - 7071 - 80ab 81
4041 - 6061 - 7071 - 8081 - 90ab 91
5051 - 7071 - 8081 - 9091 - 100ab 101
6061 - 9091 - 110111 - 120121 - 130ab 131
7071 - 100101 - 120121 - 130131 - 140ab 141
8081 - 110111 - 130131 - 140141 - 150ab 151
9091 - 120121 - 140141 - 150151 - 160ab 161
100101 - 130131 - 150151 - 160161 - 170ab 171
110111 - 140141 - 160161 - 170171 - 180ab 181
120121 - 150151 - 170171 - 180181 - 190ab 191
Buß­geld100 €300 €400 €500 €600 €
Punk­te*2466

* In Spanien findet ein anderes Punktesystem Anwendung als in Deutschland. Dort werden die Punkte abgezogen, nicht erteilt. Wer keine Punkte mehr hat, verliert seinen Führerschein.

FAQ: Tempolimit in Spanien

Wo liegt die maximal erlaubte Geschwindigkeit in Spanien?

Je nachdem, mit welcher Art von Kfz und auf welcher Straße Sie unterwegs sind, ist in Spanien eine andere Geschwindigkeitsbegrenzung maßgeblich. Detaillierte Infos dazu finden Sie hier.

Was droht bei Verstößen gegen die Höchstgeschwindigkeit in Spanien?

Dieser Tabelle können Sie entnehmen, was bei einem Verstoß gegen das Tempolimit in Spanien auf Sie zukommen kann.

Können in Spanien verhängte Bußgelder auch in Deutschland vollstreckt werden?

Ja, dank eines EU-weiten Vollstreckungsabkommens können spanische Bußgelder auch in Deutschland eingetrieben werden. Dazu ist lediglich das Überschreiten einer Bagatellgrenze von 70 Euro notwendig.

Welche Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten in Spanien?

Fahrten in Spanien: Welches Tempolimit ist maßgeblich?
Fahrten in Spanien: Welches Tempolimit ist maßgeblich?

Je nachdem, auf welchen Straßen Sie unterwegs sind und mit welcher Art von Kraftfahrzeug, findet ein anderes Tempolimit in Spanien Anwendung. Einen Überblick bietet die folgende Zusammenfassung:

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften handelt es sich bei 50 km/h um die maximal erlaubte Geschwindigkeit. Dies gilt unabhängig davon, welches Kraftfahrzeug Sie nutzen. In Wohngebieten sind häufig nur 20 km/h gestattet.
  • Für Motorräder, Pkw und Busse, die außerhalb geschlossener Ortschaften gesteuert werden, liegt die Geschwindigkeitsbeschränkung in Spanien bei 90 km/h. Wohnmobile und Lieferwagen, die mehr als 3,5 Tonnen wiegen, dürfen außerorts höchstens 80 km/h fahren.
  • Und welches Tempolimit gilt auf Autobahnen in Spanien? Fahrer von Pkw und Motorrädern müssen sich in Spanien auf der Autobahn an eine Geschwindigkeit von maximal 120 km/h halten. Transporter und Lastkraftwagen sind an ein Tempo von 90 km/h gebunden. Für alle übrigen Kfz beträgt das Tempolimit auf der Autobahn in Spanien 100 km/h.

In Spanien die erlaubte Geschwindigkeit überschritten? Diese Strafe droht

Sie haben sich nicht an das Tempolimit in Spanien auf der Autobahn gehalten?
Sie haben sich nicht an das Tempolimit in Spanien auf der Autobahn gehalten?

Haben Sie sich nicht an das vorgeschriebene Tempolimit in Spanien gehalten, können Ihnen fünf unterschiedliche Sanktionen drohen. Diese richten sich sowohl danach, welche Maximalge­schwindigkeit erlaubt war, als auch danach, um wie viele km/h Sie diese überschritten haben.

Die verschiedenen Ahndungen können sich dabei beispielsweise wie folgt zusammensetzen:

  1. 100 Euro (z. B. 20 km/h zu schnell bei erlaubten 80 km/h)
  2. 300 Euro und zwei Punkte (z. B. 25 km/h zu schnell bei erlaubten 50 km/h)
  3. 400 Euro und vier Punkte (z. B. 40 km/h zu schnell bei erlaubten 40 km/h)
  4. 500 Euro und sechs Punkte (z. B. 70 km/h zu schnell bei erlaubten 90 km/h)
  5. 600 Euro und sechs Punkte (z. B. 71 km/h oder mehr zu schnell bei erlaubten 120 km/h)

Wichtig: Verstoßen Sie gegen das Tempolimit in Spanien, sollten Sie sich nicht weigern, das Bußgeld zu zahlen, wenn Sie wieder zurück in Deutschland sind. Aufgrund eines Vollstreckungsabkommens innerhalb der EU können spanische Bußgelder ab einer Grenze von 70 Euro auch in der Bundesrepublik eingetrieben werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Tempolimit in Spanien: Welche Höchstgeschwindigkeit gilt in España?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.