Geblitzt in Spanien: Welche Konsequenzen drohen?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Andere Länder, andere Sitten – dies gilt auch für die Sanktionen, die auf eine Geschwindigkeitsüberschreitung folgen können. Wurden Sie beispielsweise geblitzt, als Sie in Spanien unterwegs waren, fallen die Ahndungen um einiges höher aus als in Deutschland. Doch müssen Sie spanische Bußgelder überhaupt begleichen, wenn Sie längst wieder in der Heimat sind? Und auf welche Strafen müssen Sie sich im Detail einstellen, wenn Sie in Spanien geblitzt wurden? Hier erfahren Sie es.

Bußgeldtabelle: Geblitzt in Spanien

Er­laub­te Ge­­schwin­dig­keit in km/h
Ge­fahre­ne Ge­schwin­dig­keit in km/h
2021 - 4041 - 5051 - 6061 - 70ab 71
3031 - 5051 - 6061 - 7071 - 80ab 81
4041 - 6061 - 7071 - 8081 - 90ab 91
5051 - 7071 - 8081 - 9091 - 100ab 101
6061 - 9091 - 110111 - 120121 - 130ab 131
7071 - 100101 - 120121 - 130131 - 140ab 141
8081 - 110111 - 130131 - 140141 - 150ab 151
9091 - 120121 - 140141 - 150151 - 160ab 161
100101 - 130131 - 150151 - 160161 - 170ab 171
110111 - 140141 - 160161 - 170171 - 180ab 181
120121 - 150151 - 170171 - 180181 - 190ab 191
Buß­geld100 €300 €400 €500 €600 €
Punk­te*2466

* In Spanien findet ein anderes Punktesystem Anwendung als in Deutschland. Dort werden die Punkte abgezogen, nicht erteilt. Wer keine Punkte mehr hat, verliert seinen Führerschein.

FAQ: Geblitzt in Spanien

Wonach richten sich die Sanktionen, wenn ich geblitzt wurde und in Spanien unterwegs war?

Die Höhe der Sanktionen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Spanien ist sowohl abhängig von der erlaubten Höchstgeschwindigkeit als auch von dem von Ihnen tatsächlich gefahrenen Tempo. Bußgelder von maximal 600 Euro sind möglich.

Muss ich das Bußgeld zahlen, wenn ich in Spanien geblitzt wurde?

Ja. Aufgrund eines speziellen EU-Vollstreckungsabkommens können spanische Bußgelder ab einem Betrag von 70 Euro auch in Deutschland eingetrieben werden.

Gibt es Rabatte, wenn ich das Bußgeld schnell bezahle?

Ja. Wurden Sie geblitzt, als Sie in Spanien unterwegs waren, und begleichen die Sanktionen innerhalb von 20 Tagen, zahlen Sie nur die Hälfte.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geblitzt in Spanien: Welches Tempo ist wo erlaubt?

Geblitzt in Spanien: Wer die spanischen Tempolimits nicht kennt, macht schnell Bekanntschaft mit einem Blitzer.
Geblitzt in Spanien: Wer die spanischen Tempolimits nicht kennt, macht schnell Bekanntschaft mit einem Blitzer.

Um zu vermeiden, in Spanien geblitzt zu werden, sollten Sie sich bereits vor Reiseantritt über die spanischen Verkehrsregeln informieren. Im Detail sollten Sie unbedingt in Erfahrung bringen, welche Tempolimits in España auf welchen Straßen gelten. Dies haben wir Ihnen in der folgenden Übersicht zusammengefasst:

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Sie – unabhängig von der Fahrzeugart – maximal 50 km/h fahren.
  • In bestimmten Wohngebieten sind sogar höchstens 20 km/h erlaubt, was jedoch durch entsprechende Verkehrszeichen angekündigt wird.
  • Auf Landstraßen liegt die Höchstgeschwindigkeit für Motorräder und Pkw bei 90 km/h. Wohnmobile und Fahrzeuge, die einen Anhänger angekoppelt haben, dürfen mit höchstens 70 km/h unterwegs sein.
  • Die maximale Geschwindigkeit auf spanischen Schnellstraßen liegt bei 100 km/h für Autos und Motorräder. Für Gespanne oder Wohnmobile gelten 80 km/h als Tempolimit.
  • Höchstens 90 km/h dürfen Gespanne oder Wohnmobile auf der Autobahn in Spanien fahren. Die Höchstgeschwindigkeit für Motorrad und Pkw beträgt hier 120 km/h.

Wurden Sie geblitzt, als Sie in Spanien unterwegs waren, richten sich die Sanktionen sowohl danach, welches Tempolimit Anwendung fand, als auch danach, wie viele km/h Sie gefahren sind. Waren beispielsweise 40 km/h gestattet und Sie fuhren zwischen 41 und 60 km/h, erwarten Sie die gleichen Ahndungen, als wären 100 km/h erlaubt gewesen und Sie hätten zwischen 101 und 130 km/h auf dem Tacho gehabt. In beiden Fällen drohen 100 Euro.

In Spanien geblitzt: Muss ich das Bußgeld zahlen, wenn ich wieder in Deutschland bin?

Müssen Sie das Bußgeld zahlen, nachdem Sie in Spanien geblitzt wurden?
Müssen Sie das Bußgeld zahlen, nachdem Sie in Spanien geblitzt wurden?

Aufgrund eines speziellen Vollstreckungsabkommens innerhalb der EU, dem sogenannten EU-Rahmenbeschluss zur Geldsanktionenvollstreckung (RbGeld), können spanische Bußgelder ab einer Bagatellgrenze von 70 Euro auch in Deutschland vollstreckt werden. Wurden Sie geblitzt, als Sie in Spanien unterwegs waren, empfiehlt es sich daher nicht, den spanischen Bußgeldbescheid einfach zu ignorieren.

Wichtig: Kommen Sie innerhalb von 20 Tagen für das jeweilige Bußgeld auf, müssen Sie in Spanien nur die Hälfte des eigentlichen Betrags aufbringen. Dies gilt im Übrigen nicht nur, wenn Sie geblitzt wurden, als Sie in Spanien unterwegs waren, sondern für alle Verstöße im spanischen Verkehr

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.