Zerkratzte Autoscheibe: Kratzer zu Hause entfernen

Von Cynthia W.

Letzte Aktualisierung am: 15. September 2023

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Eine Autoscheibe muss im Lauf der Jahre so einiges aushalten. Verschmutzte Straßen, alljährliches Eiskratzen und veraltete Scheibenwischer können der Autoscheibe Kratzer zusetzen. Entfernen können Sie kleinere Kratzer selbst. Wir verraten, wie Sie diese kleinere Autoreparatur vornehmen.

FAQ: Aus der Autoscheibe Kratzer entfernen

Kann man Glas-Kratzer selbst entfernen am Auto?

Bei tieferen Kratzern und Steinschlag sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen. Wenn es sich um leichte Kratzer handelt, können Sie diese selbst entfernen. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

Welche Utensilien sind nötig, um Kratzer aus der Frontscheibe zu entfernen?

Sie benötigen eine Poliermaschine, spezielles Poliermittel, einen speziellen Auto-Glasreiniger, einen Eimer mit warmem Wasser und ein fusselfreies Tuch. Warum Sie von Hausmitteln wie Zahnpasta Abstand nehmen sollten, lesen Sie hier.

Wie viel kostet es, Scheibenkratzer zu entfernen?

Entfernen Sie die Kratzer selbst, kostet das Vorhaben ungefähr etwas über 100 Euro. Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie an dieser Stelle.

Warum es wichtig ist, Scheibenkratzer zu entfernen

An der Autoscheibe Kratzer selbst zu entfernen bietet sich an, wenn diese noch nicht tief sind.
An der Autoscheibe Kratzer selbst zu entfernen bietet sich an, wenn diese noch nicht tief sind.

Kratzer aus der Windschutzscheibe zu entfernen ist nicht nur aus ästhetischen Gründen zu empfehlen. Sie können Ihre Sicht während der Fahrt beeinträchtigen, besonders, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind. Fahrten im Dunkeln, bei tiefstehender Sonne und Niederschlag werden dann schnell gefährlich. Hinzu kommt, dass die Blendwirkung entgegenkommender Fahrzeuge verstärkt wird.

Im schlimmsten Fall werden kleine Kratzer in der Windschutzscheibe zum Riss. Entfernen sollten Sie kleinere Kratzer daher am besten, solange Sie das Problem noch selbst beheben können und keine Werkstatt aufsuchen müssen. Leichte und oberflächliche Kratzer lassen sich aus dem Glas selbst entfernen, und das Auto sieht wieder fast wie neu aus. 

Die Werkstatt sollte Kratzer aus der Autoscheibe entfernen, wenn die Kratzer bereits sehr tief sind oder es sich um einen Steinschlag handelt. In diesem Fall können Sie aus der Autoscheibe die Kratzer nicht selbst entfernen. Möglicherweise muss die ganze Scheibe ausgetauscht werden.

Leichte Autoglas-Kratzer selbst entfernen: So geht’s

Mit Zahnpasta können Sie keine Kratzer auf der Autoscheibe entfernen.
Mit Zahnpasta können Sie keine Kratzer auf der Autoscheibe entfernen.

Möchten Sie aus der Windschutzscheibe Kratzer entfernen, eignet sich Zahnpasta trotz hartnäckiger Gerüchte nicht dafür. Die Nanopartikel in der Zahnpasta sind nicht mit der feinen Körnung zu vergleichen, die sich im richtigen Poliermittel befinden. Dieses Hausmittel kann bei dem Versuch, aus Ihrer Autoscheibe die Kratzer zu entfernen, das Problem verschlimmern und das Glas noch zerkratzter und milchiger hinterlassen als zuvor.

Um an den Autoscheiben Kratzer zu beseitigen, greifen Sie daher bitte immer zu speziellen Poliermitteln für Autoglas aus dem Fachhandel. Darüber hinaus benötigen Sie eine Poliermaschine, die Sie bereits zu relativ erschwinglichen Preisen erwerben können. Empfehlenswert ist auch der Einsatz eines speziellen Glasreinigers, um die Autoscheibe vor dem Kratzerentfernen zu reinigen. Dazu ist ein Eimer mit warmem Wasser und ein fusselfreies Tuch nötig.

Wenn alle Utensilien bereitstehen, gehen Sie folgendermaßen vor: 

  • Mischen Sie im Eimer das warme Wasser mit dem Glasreiniger speziell für die Autoscheibe. Bevor Sie Kratzer entfernen, ist es wichtig, das Glas gründlich zu reinigen. So vermeiden Sie, dass Schmutzpartikel wie kleine Steinchen bei der Politur noch mehr Kratzer verursachen. Säubern Sie daher mit dem Gemisch und einem fusselfreien Tuch die Scheiben gründlich und trocknen Sie diese anschließend ab.
  • Um nun an der Autoscheibe, etwa der Frontscheibe, die Kratzer zu entfernen, geben Sie vom Poliermittel etwas auf den Filz der Poliermaschine. Hier ist wichtig, dass die Drehzahl nicht über 600 UPM liegt, da sonst die Schleifstelle zu heiß wird und das Glas Schaden nimmt. 
Um Scheibenkratzer selbst zu entfernen, benötigen Sie eine Poliermaschine.
Um Scheibenkratzer selbst zu entfernen, benötigen Sie eine Poliermaschine.
  • Mit sanften, kreisrunden Bewegungen tragen Sie nun ohne Druck die Politur auf die Autoscheibe auf. Die Kratzer entfernen Sie auf diese Weise recht schnell. Für die gesamte Prozedur können Sie mit etwa einer Stunde rechnen. 
  • Der Filz der Poliermaschine darf nicht in trockenem Zustand zum Einsatz kommen, weil sonst noch mehr Kratzer entstehen. Geben Sie bei Bedarf immer wieder weiteres Poliermittel nach. 
  • Haben Sie das Poliermittel gleichmäßig aufgetragen, entfernen Sie dieses anschließend mit einem sauberen und weichen Tuch und kreisenden Bewegungen.

Nun konnten Sie alle Glaskratzer entfernen, das Auto sieht wieder glänzend aus!

Wie viel kostet es, auf der Autoscheibe Kratzer zu entfernen?

Wollen Sie Kratzer auf der Windschutzscheibe entfernen, kommen Kosten auf Sie zu. Am günstigsten ist in der Regel die Entfernung in Eigenregie.

  • Kratzer auf der Autoscheibe selbst entfernen (Anschaffung von Poliermittel und Poliermaschine): ca. 110 Euro
  • Bei tieferen Schäden auf der Autoscheibe die Kratzer professionell entfernen lassen (Werkstatt): ca. 100 Euro (Steinschlag) oder ab 200 Euro (Austausch der Scheibe)

Die Scheibenreparatur bei Steinschlag wird häufig von der Kaskoversicherung getragen. Auch der Austausch der Scheiben kann ebenfalls, zumindest teilweise, von der Kaskoversicherung übernommen werden.

Video: Autoscheibe polieren

Erfahren Sie in diesem Video, wie die Politur der Frontscheibe bei der Entfernung von Kratzern helfen kann.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Zerkratzte Autoscheibe: Kratzer zu Hause entfernen
Loading...

Über den Autor

Autor
Cynthia W.

Cynthia ist seit 2016 Online-Redakteurin bei bussgeldkataloge.de. Mit einem umfangreichen Hintergrundwissen zu Rechtsthemen und der Fähigkeit, komplexe rechtliche Konzepte verständlich zu erklären, unterstützt sie unser Redaktionsteam bei der Erstellung von informativen und spannenden Artikeln rund ums Verkehrsrecht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert