Wie können Sie sich auf den MPU-Reaktionstest vorbereiten?

Wenn Sie einen Alkohol- oder Drogenverstoß begangen haben, kann für Sie eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) angeordnet werden. Dabei geht es um die Fragen, ob Sie Ihre Fehler einsehen und ob Sie gesundheitlich fähig sind, ein Fahrzeug zu führen. Darüber hinaus gibt es einen MPU-Reaktionstest, der einen wichtigen Bestandteil der Untersuchung darstellt.

FAQ: MPU-Reaktionstest

Wie läuft der MPU-Reaktionstest ab?

Sie sitzen vor einem Computerbildschirm, auf dem abwechselnd Symbole erscheinen. Ihre Aufgabe ist es, die entsprechenden Knöpfe auf einer Konsole vor Ihnen möglichst schnell und korrekt zu drücken.

Welche Leistungstests werden bei der MPU außerdem noch gemacht?

Ein Wahrnehmungsvermögenstest und ein Linienverfolgungstest.

Kann ich den MPU-Reaktionstest vorher üben?

Der Test wird mittels einer speziellen Software durchgeführt, die nicht im Handel erwerblich ist. Es ist deshalb nicht möglich, exakt den gleichen Test zu üben. Es gibt aber zahlreiche Programme, die auf ähnliche Weise funktionieren, mit denen Sie Ihr Reaktionsvermögen trainieren können.

Wie funktioniert der MPU-Reaktionstest?

Worauf Sie beim MPU-Reaktionstest beachten müssen, zeigen wir Ihnen hier
Was Sie beim MPU-Reaktionstest beachten müssen, zeigen wir Ihnen hier

Wie der Name bereits verrät, liegt der Fokus bei einem MPU-Reaktionstest auf die Überprüfung der Reaktionsfähigkeit der Teilnehmer. Dabei ist es wichtig festzustellen, ob der Teilnehmer auf Anhieb akustische und optische Signale erkennt. Dies ist besonders bei Teilnehmern wichtig, die wegen Drogen oder Alkohol zur MPU mussten. Der Test erfolgt am Computer über eine standardisierte Software und läuft wie folgt ab:

Der MPU-Reaktionstest wird am Computer durchgeführt
Der MPU-Reaktionstest wird am Computer durchgeführt
  • Ein Testleiter erklärt den Teilnehmern den allgemeinen Geräte-Versuchsaufbau.
  • Die Testperson setzt sich vor einen Computer und bekommt einen Kopfhörer.
  • Vor jeder Testphase kommt eine Übungsphase.
  • In einer Übungsphase lernen die Probanden den Ablauf kennen und dürfen noch Fragen stellen. Es ist unbedingt ratsam, in dieser Phase alle Unklarheiten zu beseitigen, bevor die Testphase beginnt.
  • Dann folgt die Testphase, in der farbige Lichter aufleuchten und Töne zu hören sind.
  • Die Probanden müssen auf die angezeigten Signale reagieren, indem sie dazugehörige Tasten und Pedale in schneller Abfolge bestätigen.

Neben dem Reaktionstest beinhaltet die MPU noch weitere Tests:

  • Der Wahrnehmungsvermögenstest: Dem Teilnehmer werden mehrere Bilder gezeigt, die er anschließend beschreiben soll. So wird bewertet, was die Testperson in kurzer Zeit erfassen kann.
  • Der Linienverfolgungstest: Die Probanden müssen bei diesem Test verschlungene Linien nachverfolgen, während die Zeit gemessen wird.

Wie können Sie für den MPU-Reaktionstest üben?

Obwohl die Anforderungen, um einen MPU-Reaktionstest zu bestehen, nicht sehr hoch sind, verlangt dieser die volle Konzentration. Es empfiehlt sich, vorher für den Reaktionstest der MPU zu üben.

Es ist wichtig, dass Sie vor dem MPU-Reaktionstest auf Alkohol verzichten
Es ist wichtig, dass Sie vor dem MPU-Reaktionstest auf Alkohol verzichten

Der MPU-Reaktionstest ist nicht ausschließlich Teil der MPU, sondern wird auch für den Erwerb eines Taxi- oder LKW-Führerscheins benötigt. Daher wird er nicht nur von medizinisch-psychologischen Instituten, sondern auch von anderen Trägern angeboten. Der MPU-Reaktionstest kann in der Regel nicht von Privatpersonen erworben werden, jedoch können Sie im Handel eine ähnliche Software kaufen, die den MPU-Reaktionstest simuliert und diesen zu Hause durchführen.

In vielen Städten gibt es in den Vorbereitungskursen Übungsstationen, mit deren Hilfe die Reaktionsfähigkeit verbessert werden kann. Grundsätzlich gilt jedoch, wenn Sie die MPU ernst nehmen und nüchtern beim Reaktionstest erscheinen, sollten Sie keine Schwierigkeiten haben, den Test zu bestehen. Es ist sinnvoll, davor ein abstinentes Leben zu führen oder ggf. kontrolliertes Trinken zu praktizieren.

Der Reaktionstest für die MPU dauert in der Regel eine Stunde.

Was können Sie tun, wenn Sie den MPU-Reaktionstest nicht bestanden haben?

Wenn Sie beim MPU-Reaktionstest durchgefallen sind, haben Sie dennoch die Möglichkeit, den Führerschein zurückzubekommen, wenn Sie davor gute psychologische und medizinische Ergebnisse geliefert haben. In manchen Fällen können Sie aber auch aufgefordert werden, den MPU-Reaktionstest zu wiederholen.

Der Ersatztest hat ebenfalls das Ziel, die Reaktion des Teilnehmers zu testen, jedoch wird er anders aufgebaut. Hier kann zum Beispiel geklärt werden, woran es lag, dass der MPU-Reaktionstest nicht beim ersten Mal bestanden wurde.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.