Kann eine Mofa-Prüfbescheinigung trotz angeordneter MPU abgelegt werden?

Im Jahr 2016 mussten 91.185 Personen zu einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU). Laut Statistik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist der häufigste Grund für eine MPU Alkoholauffälligkeit. Knapp 60 Prozent der Testpersonen haben die MPU bestanden, 35 Prozent sind durchgefallen und 6 Prozent wurden als nachschulungsfähig eingestuft. Wer zur MPU muss oder bei dieser durchgefallen ist, muss lange auf seinen Führerschein warten. Doch darf eine Person mit dem Mofa fahren trotz angeordneter MPU?

Dürfen Sie mit dem Mofa fahren trotz MPU?

Eine Mofa-Prüfbescheinigung können Sie unter Umständen trotz MPU bekommen

Eine Mofa-Prüfbescheinigung können Sie unter Umständen trotz MPU bekommen


Für ein Mofa – Motor- bzw. motorisiertes Fahrrad – wird grundsätzlich keine Fahrerlaubnis benötigt, sondern eine Prüfbescheinigung. Verkehrsteilnehmer, die im Besitz eines Führerscheins der Klasse B sind, brauchen nicht extra eine Prüfbescheinigung, jedoch können sie diese mit Vorlage des Führerscheins beantragen. Ab 15 Jahren kann die Mofa-Prüfbescheinigung gemacht werden, wobei alle zweirädrige Fahrzeuge mit einem Hilfsmotor bis 25 km/h als Mofa zählen. Elektrofahrräder mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h brauchen keine Mofa-Prüfbescheinigung und dürfen trotz MPU im Straßenverkehr ohne Einschränkungen geführt werden.

Personen, die 1965 oder früher geboren wurden, dürfen das Mofa ohne Führerschein und Prüfbescheinigung fahren. Sie müssen lediglich einen Personalausweis oder einen Pass dabei haben, um Ihr Alter nachweisen zu können.


Sie können ein Mofa fahren trotz MPU, wenn das Fahrverbot wegen Alkohol nur für das Auto gilt

Sie können ein Mofa fahren trotz MPU, wenn das Fahrverbot wegen Alkohol nur für das Auto gilt

Wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wird, können Sie unter Umständen mit dem Mofa fahren:

  • Wenn das Fahrverbot nur auf das Auto beschränkt ist, darf mit dem Mofa gefahren werden.
  • Bei einem allgemeinen Fahrverbot darf auch mit dem Mofa nicht gefahren werden.

Wollen Sie mit dem Mofa fahren trotz MPU, benötigen Sie eine Mofa-Prüfbescheinigung. Falls Sie diese noch nicht besitzen, könnte der Antrag ein Problem darstellen, da Sie dafür den Führerschein der Klasse B brauchen. Im nächsten Abschnitt wird Ihnen erklärt, was Sie tun können, um eine Mofa-Prüfbescheinigung trotz MPU zu bekommen.

Wie können Sie eine Mofa-Prüfbescheinigung bekommen trotz MPU?

Wenn Sie eine Mofa-Prüfbescheinigung trotz MPU beantragen möchten, können Sie zuerst bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde eine Abschrift aus der Führerscheinkartei beantragen.

Fahren Sie mit dem Mofa ohne Prüfbescheinigung und trotz MPU, droht Ihnen ein Verwarnungsgeld von 10 Euro

Fahren Sie mit dem Mofa ohne Prüfbescheinigung und trotz MPU, droht Ihnen ein Verwarnungsgeld von 10 Euro

In der Regel wird Ihnen die Behörde eine Bescheinigung ausstellen.

Stellt die Behörde Ihnen die Mofa-Prüfbescheinigung nicht aus, kann diese trotz angeordneter MPU in einer Fahrschule gemacht werden. Dies ist dann sinnvoll, wenn Sie entweder keine MPU ablegen wollen oder durch die MPU durchgefallen sind.

In der Fahrschule müssen Sie sechs Theoriestunden à 90 Minuten absolvieren, wobei unterschiedliche Themen rund um das Mofa und den Straßenverkehr behandelt werden. Anschließend kommen praktische Fahrstunden auf Sie zu, deren Anzahl sich nach Ihrem Lernfortschritt richtet.

Fall Sie keine Mofa-Prüfbescheinigung bekommen, können Sie durch den Besuch bei einer Fahrschule einen Mofa-Führerschein trotz MPU erwerben.

Was passiert, wenn Sie ohne Prüfbescheinigung Mofa fahren?

Wenn Sie ohne Prüfbescheinigung mit dem Mofa fahren, greift § 21 Straßenverkehrsgesetz (StVG) – der Paragraph, in dem das Fahren ohne Fahrerlaubnis geregelt wird – da für Mofas kein Führerschein erworben werden muss, sondern nur eine Prüfbescheinigung. Demnach machen Sie sich nicht strafbar, wenn Sie ohne Prüfbescheinigung mit dem Mofa fahren, sondern müssen lediglich ein Verwarnungsgeld von 10 Euro zahlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

8 Gedanken zu „Kann eine Mofa-Prüfbescheinigung trotz angeordneter MPU abgelegt werden?

  1. Kevin R.

    Hallo ich war mal dabei denn Autoführerschein zu machen , nur bis ich zur Prüfung gehen konnte habe ich auf die papiere von meiner Führerscheinstelle warten müssen.
    Und meine Führerscheinstelle hat mir die MPU angeordnet, und konnte deswegen nciht zur Prüfung für denn Führerschein zugelassen werden.
    Jetzt meine frage da ich die MPU noch nicht gemacht habe kann ich trotzdem eine Mofaprüfbescheinigung machen ?
    Wäre sehr nett wenn ich eine antwort dafür bekomme da würde mann mir schonmal weiter helfen.

    MFG

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo Kevin,

      eine Mofa-Prüfbescheinigung können Sie in der Regel auch ohne MPU erwerben.

      Die Redaktion von bussgeldkataloge.de

      Antworten
  2. Toy

    Hallo .
    Habe schon seit 5 + 13.5 Jahren mein führerschein abgegeben. 5+ weil ich nach Abgabe meine führerschein einmal Antrag Gestellt habe.
    Jetzt muss ich nur noch 1.5 Jahre warten. Danach kann ich führerschein ohne mpu machen .

    Wenn ich jetzt ein 25km mofa prüfbescheinigung beantrage, wirkt des an meinem führerschein als ich ein Antrag gemacht hätte? Fängt 15 Jahre wieder von vorne an? Jan ich mit mofa prüfbescheinigung auch Auto mit 25km für 2-4 Personen fahren? Auch ältere Modelle mit Benziner?

    Ich bedanke mich voraus.

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo Toy

      Es ist davon auszugehen, dass die Mofa-Prüfbescheinigung keinen Einfluss auf den Führerschein-Antrag hat.

      Ihr Team von bussgeldkataloge.de

      Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo miss

      Wenn eine MPU angeordnet wurde, müssen Sie eine absolvieren, um Ihre Fahrerlaubnis wiederzuerlangen.

      Ihr Team von bussgeldkataloge.de

      Antworten
      1. Tino

        Hallo ich wurde vor 13 Jahren 2 mal mit einen roller angehalten,ich hatte auch 2 mal eine Speere und musste auch Bußgeld bezahlen. Jetzt wollte ich mein Auto Führerschein machen,es ist ein Brief von der LBV gekommen das ich eine MPU ablegen muss,muss ich die MPU jetzt machen weil es ja schon so lange her ist?

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.