Blitzer: RIEGL LR90-235P – Ein fehleranfälliges Lasermessgerät?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Der LR90 ist ein Lasermessgerät, das von Polizeibeamten zur Messung der Geschwindigkeit eingesetzt wird. Aufgrund seiner Form wird er oft auch Laserpistole genannt. Weil er nicht zu den aktuellsten Laser-Blitzern gehört, können bei der Geschwindigkeitsmessung Fehler auftreten.

Die Funktionsweise des RIEGL LR90-235P

Geschwindigkeitsüberschreitungen, die auf Messungen mit dem RIEGL LR90-235P beruhen, können fehlerhaft sein.

Geschwindigkeitsüberschreitungen, die auf Messungen mit dem RIEGL LR90-235P beruhen, können fehlerhaft sein.

Dieser Laser-Blitzer ist in der Lage, die Geschwindigkeit von ankommenden und sich entfernenden Fahrzeugen zu ermitteln. Dies geschieht mithilfe eines Laserstrahls, der von dem Messgerät ausgestrahlt wird. Wenn diese Laserimpulse auf das Fahrzeug treffen, errechnet die Software des Geräts die Geschwindigkeit des entsprechenden Objekts aus der Veränderung der Entfernung.

Ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid kann sich lohnen, wenn die Messung mit dem RIEGL LR90-235P auf technischen oder menschlichen Fehlern beruht.

Ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid kann sich lohnen, wenn die Messung mit dem RIEGL LR90-235P auf technischen oder menschlichen Fehlern beruht.

Gewöhnlich wird dieses mobile Messgerät am Straßenrand auf einem Gestell positioniert. Gelegentlich halten ihn die Beamten bei der Messung aber auch in der Hand. Sie können den RIEGL Laser sogar durch die Scheiben ihres Fahrzeugs benutzen, um unauffällig die Geschwindigkeit der Fahrzeuge zu messen. Bei der Messung der Geschwindigkeit werden keine Fotos gemacht.

Weil der LR90 zu den ersten zugelassenen Lasermessgeräten gehört, ist seine Technik nicht auf dem neuesten Stand und für Fehler anfällig.

Bei einem drohenden Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung kann es sich daher lohnen, einen Anwalt für Verkehrsrecht einzuschalten, um festzustellen, ob ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid Aussicht auf Erfolg hat.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Fehler im Messprotokoll

Der Messvorgang mit dem RIEGL Lasermessgerät muss ausführlich durch den Polizeibeamten protokolliert werden, weil bei den Messungen keine Fotos von der Geschwindigkeitsüberschreitung gemacht werden. Nur dann kann ein Bußgeldbescheid auf das Messergebnis des LR90 gestützt werden.

Ein Bescheid, der auf einem fehlerhaften Protokoll beruht, ist anfechtbar. Deswegen ist es sinnvoll, dass Sie das Messprotokoll gründlich auf Ungereimtheiten, wie z.B. Zahlendreher und Missverständnisse untersuchen.

Verstöße gegen die Gebrauchsanweisung

Um die Forderung nach einem Bußgeld auf die Geschwindigkeitsmessung des LR90 stützen zu können, muss der RIEGL Laser entsprechend der Bedienungsanleitung eingesetzt worden sein. Gerade die ordnungsgemäße Verwendung bietet oft Ansatzmöglichkeiten, um gegen einen Bußgeldbescheid vorzugehen.

Bei der Akteneinsicht kann der Rechtsanwalt auch die Bedienungsanleitung des RIEGL LR90-235P einsehen.

Bei der Akteneinsicht kann der Rechtsanwalt auch die Bedienungsanleitung des RIEGL LR90-235P einsehen.

Nun ist es jedoch schwierig, die Bedienungsanleitung zu dem LR90 Laser-Blitzer zu erhalten. In der Regel wird dies nur über einen Rechtsanwalt gelingen. Wenn der betroffene Fahrer im Rahmen eines Bußgeldverfahrens einen Anwalt einschaltet, kann dieser bei der Akteneinsicht auch die Bedienungsanleitung einsehen und so die Bedienung und Aufstellung des Geräts genau untersuchen.

Weitere Fehlerquellen des RIEGL LR90

Es kann bei diesem Lasermessgerät auch vorkommen, dass Messwerte vom nachfahrenden oder überholenden Fahrzeug ausgelöst werden. Das bedeutet, dass nicht die Geschwindigkeit des Betroffenen, sondern des nachfahrenden Fahrzeugs gemessen wurde. Solche Messfehler treten beim LR90 insbesondere dann auf, wenn die Zieloptik nicht richtig justiert wurde. Diese schwerwiegende Fehlerquelle liegt in der Funktionsweise des RIEGL Messgeräts begründet. Weil mehrere Messungen durchgeführt werden müssen, ist es oft schwierig, stets denselben Punkt am Fahrzeug zu fixieren. Ein Fehler bei der Justierung kann dazu führen, dass der Laser das betroffene Objekt nicht richtig anvisiert und Fahrzeuge bei der Messung verwechselt werden können. Diese Gefahr besteht vor allem, wenn mehrere Fahrzeuge hintereinander fahren.

Wenn Ihnen aufgrund einer Messung mit dem RIEGL LR90 Bußgelder, Punkte oder sogar ein Fahrverbot drohen, lohnt sich auch ein Blick in das Mängelbuch dieser Laserpistole. So können Sie prüfen, ob der entsprechende Wert nach dem Verkehrsrecht überhaupt Bestand hat.

Auch mögliche Winkelungenauigkeiten bieten gute Chancen, dass ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid Erfolg hat oder dass die Toleranz zu Ihren Gunsten angepasst wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.