Fahrten mit dem Taxi: Welche Schilder sind von Bedeutung?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 26. April 2022

Um sozusagen allzeit bereit zu sein, um potenzielle Fahrgäste einzusammeln, und diese anschließend umgehend zum gewünschten Zielort zu bringen, gibt es auf deutschen Straßen spezielle Vorschriften für Fahrer von einem Taxi. Welche Schilder dabei eine Rolle spielen und wie sich andere Kraftfahrer verhalten sollten, wenn sie auf bestimmte Verkehrszeichen fürs Taxi stoßen, erklären wir in diesem Ratgeber.

Bußgeldtabelle: Fehlverhalten an einem Taxi-Schild

VerstoßVerwarnungsgeld
Unerlaubt im Bereich eines Taxistandes gehalten (Zeichen 229)20 €
… mit Behinderung des Taxenverkehrs35 €
Unerlaubt im Bereich eines Taxistandes geparkt (Zeichen 229)25 €
… mit Behinderung des Taxenverkehrs40 €
… länger als eine Stunde40 €
… länger als eine Stunde mit Behinderung des Taxenverkehrs50 €

FAQ: Taxischilder

Was bedeutet das Verkehrszeichen 229?

Bei dem Zeichen 229 handelt es sich um das Verkehrszeichen für einen Taxistand. Sofern Sie nicht als Taxifahrer unterwegs sind, dürfen Sie bei diesem Schild weder halten noch parken.

Was bedeuten Taxi-Schilder mit einem oder zwei Pfeilen darauf?

Stoßen Sie als Kraftfahrer im Verkehr auf Taxi-Schilder, auf denen ein Pfeil nach links zeigt, markiert dies den Anfang eines Taxenstands. Was ein Pfeil nach rechts oder zwei Pfeile bedeuten, erfahren Sie hier.

Worauf müssen sich Kraftfahrer einstellen, die an einem Taxistand trotz Schild halten oder parken?

Missachten Sie an einem Taxi-Schild das Parkverbot oder das Halte‌verbot, kann ein Verwarn‌ungsgeld zwischen 20 und 50 Euro auf Sie zukommen. Welcher Verstoß im Detail wie viel kostet, verrät Ihnen diese Tabelle.

Bei Fahrten mit dem Taxi ist ein Verkehrszeichen besonders wichtig

Unterwegs mit dem Taxi: Welche Schilder spielen eine Rolle?
Unterwegs mit dem Taxi: Welche Schilder spielen eine Rolle?

Das wohl bekannteste der Taxi-Schilder ist das Verkehrszeichen 229. Es markiert einen Taxistand und ist somit ausschließlich Fahrern von einem Taxi vorbehalten. Für andere Kraftfahrer gilt in dem entsprechenden Bereich ein Halteverbot. Sie dürfen dort demzufolge weder halten noch parken. Auf welche Länge sich der Taxistand erstreckt, können Sie entweder an den Markierungen auf der Fahrbahn oder an speziellen Zusatzschildern erkennen.

Kommen Sie als Autofahrer an einem solchen Taxischild vorbei, sollten Sie die Augen offenhalten und stets damit rechnen, dass Taxis an- oder abfahren. Zudem sollten Sie darauf achten, Fahrgäste nicht zu gefährden, die ein- oder aussteigen möchten. Wie das Verkehrszeichen 229 aussieht und welches Zusatzzeichen beispielsweise darunter angebracht sein kann, zeigen wir Ihnen hier:

Zeichen 229
Zeichen 229
Zeichen 1050-31
Zeichen 1050-31

Das Zeichen 229 (Taxi-Schild mit einem Kreuz darauf) schreibt ein Halteverbot für Kraftfahrer vor, die nicht mit einem Taxi unterwegs sind. Das zusätzliche Taxischild 1050-31 erlaubt es maximal fünf Taxen, in dem entsprechenden Bereich zu stehen. Es wird zusätzlich zum Zeichen 229 angebracht.

Was bedeuten die Taxi-Schilder mit Pfeilen darauf?

Teilweise stoßen Sie als Kraftfahrer im Verkehr möglicherweise auf Taxi-Schilder, auf denen nicht wie üblich nur ein Kreuz zu sehen ist, sondern ebenfalls ein oder zwei Pfeile. Was dies zu bedeuten hat, zeigt Ihnen die folgende Übersicht:

zeichen-229-10
Zeichen 229-10

Taxi-Schilder mit Pfeil nach links markieren den Anfang des Taxenstands

zeichen-229-20
Zeichen 229-20

Taxi-Schilder mit Pfeil nach rechts stehen für das Ende des Taxenstands

zeichen-229-30
Zeichen 229-30

Taxi-Schilder mit zwei Pfeilen machen die Mitte des Taxenstands kenntlich

Daraus ergibt sich: Wie das Zusatzzeichen 1050-31 sind auch Taxi-Schilder mit Pfeilen darauf dafür da, um die Länge des Taxistands anzuzeigen. Sobald Sie ohne ein Taxi das Verkehrsschild 229-20 passiert haben (Pfeil nach rechts weg von der Fahrbahn) dürfen Sie in der Regel wieder halten oder parken, da dieses Zeichen das Ende des Taxenstands markiert.

Fahrschulfrage zum Taxi-Schild und seiner Bedeutung

Bereits im Theorieunterricht wird das Verkehrszeichen 229 bzw. das Taxi-Schild in der Fahrschule thematisiert. Hätten Sie die Antwort gewusst?

Was gilt bei diesem Verkehrszeichen?

✗ Ich darf halten

✓ Ich muss mit an- und abfahrenden Taxis rechnen

✗ Ich darf parken

verkehrszeichen-229

Ausschließlich Taxen ist es gestattet, zu halten oder zu parken, wenn das Verkehrszeichen 229 aufgestellt wurde. Für alle anderen Fahrer gilt ein Halteverbot und somit automatisch auch ein Parkverbot. Daher ist in dieser Fahrschulfrage nur eine Antwort korrekt: Sie müssen sich darauf einstellen, dass Taxis an- und abfahren, da das Schild einen Taxenstand kennzeichnet.

Fehlverhalten am Taxi-Schild: Welche Strafe droht?

Setzen Sie sich über die Vorgaben der Taxi-Schilder hinweg und stellen Ihr Fahrzeug dennoch im jeweils verbotenen Bereich ab, erwarten Sie Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog. Diese gestalten sich wie folgt:

  • Halten Sie unerlaubt an einem Taxischild (Verkehrszeichen 229), müssen Sie 20 Euro zahlen. Wird der Taxenverkehr dabei behindert, steigt das Verwarnungsgeld auf 35 Euro an.
  • Ignorieren Sie die entsprechenden Taxi-Schilder und parken sogar in diesem Bereich, werden 25 Euro fällig. Bei einer zusätzlichen Behinderung des Taxenverkehrs drohen 40 Euro. Das Gleiche gilt, wenn Sie dort länger als eine Stunde stehen.

Behindern Sie den Taxenverkehr bei einer Parkdauer von über einer Stunde, beträgt das Verwarnungsgeld 50 Euro.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Fahrten mit dem Taxi: Welche Schilder sind von Bedeutung?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.