Abgasuntersuchung und HU-Termin überzogen – Welche Bußgelder gibt es?

Die Abgasuntersuchung (AU) ist genauso wichtig wie die Hauptuntersuchung! Bei der Hauptuntersuchung kann die Abgasuntersuchung gleich mit übernommen werden. Denken Sie daran, wenn Sie Ihr Auto zum TÜV bringen. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, mit welchen Sanktionen Sie rechnen müssen, wenn Sie die Frist zur sogenannten „Abgasuntersuchung“ (die Abkürzung für diese Untersuchung ist „AU“) versäumt haben. Sie basiert auf dem aktuellen Bußgeldkatalog. Benutzen Sie auch unseren Bußgeldrechner.

Bußgeldkatalog: Abgasuntersuchung versäumt?

Abgas­unter­suchungGeld­buße (in Euro)Pun­kteFahr­verbot
(Mo­nate)
Frist um 2 - 4 Monate über­schritten15
Frist um mehr als 4 - 8 Monate über­schritten251
Frist um mehr als 8 Monate über­schritten601

Bußgeldrechner Hauptuntersuchung

Nutzen Sie unseren Bußgeldrechner, wenn Sie erfahren möchten, welche Sanktionen dafür drohen, dass Sie die Frist zur Hauptuntersuchung überzogen haben.

Abgasuntersuchung ist Teil der Hauptuntersuchung

Kfz-Halter müssen ihr Fahrzeug regelmäßig bei der Haupt- und Abgasuntersuchung prüfen lassen.
Kfz-Halter müssen ihr Fahrzeug regelmäßig bei der Haupt- und Abgasuntersuchung prüfen lassen.

Für andere Vergehen ist ein Bußgeldrechner nützlich, der Ihnen übersichtlich aufzeigt, welche Bußgelder Sie erwarten, ob Ihnen ein Fahrverbot oder Punkte in Flensburg drohen. Diese Bußgeldtabelle jedoch zeigt glasklar: Logischerweise erhöht sich das Bußgeld mit der Dauer der Fristüberschreitung kontinuierlich, und haben Sie den Termin für die Abgasuntersuchung mehr als vier Monate über die Frist hinausgeschoben, dann wird dies sogar mit einem Punkt in Flensburg bestraft.

Wie oft ist eine Abgasuntersuchung notwendig?

Abgasuntersuchung: Wie oft bzw. in welchen Zeitabständen muss mein Auto geprüft werden?
Abgasuntersuchung: Wie oft bzw. in welchen Zeitabständen muss mein Auto geprüft werden?

Ein Fahrverbot gibt es für das Versäumen der Abgasuntersuchung jedoch nicht. Dass der Bußgeldkatalog Sanktionen für das Versäumen der Abgasuntersuchung in sein Regelwerk aufnimmt, hat den Grund, dass es für die Sicherheit im Straßenverkehr notwendig ist, regelmäßig eine Abgasuntersuchung vorzunehmen.

Die gefährlichen Abgase belasten nicht nur die Umwelt, sondern können schlimmstenfalls auch die Insassen des Autos schädigen. In der StVZO – die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung wird festgelegt, welche Bestimmungen für die Abgase eines Kfz gelten. Nach diesen Bestimmungen richtet sich die Abgasuntersuchung, welche regelmäßig stattfinden muss. Wie oft soll die Abgasuntersuchung vorgenommen werden?

Folgende Untersuchungszeiträume gelten:

  • PKW bis zu 3,5 t zulässiger Gesamtmasse müssen alle 2 Jahre zu einer Abgasuntersuchung (unmittelbar nach Ihrer Erstzulassung genügt jedoch ein Intervall von 3 Jahren)
  • LKW, Taxis und Mietwagen müssen jedes Jahr im Zuge einer Abgasuntersuchung überprüft werden.

Abgasuntersuchung ist Teil der Hauptuntersuchung

Bei der Abgasuntersuchung dürfen die Grenzwerte nicht überschritten werden.
Bei der Abgasuntersuchung dürfen die Grenzwerte nicht überschritten werden.

Die Abgasuntersuchung ist ein Teil Hauptuntersuchung. Sie können sich hier einen Termin sparen, da die Hauptuntersuchung ja auch vorgenommen werden muss.

Eine Abgasuntersuchung können Sie z.B. beim TÜV vornehmen; informieren Sie sich vorher, dass der Betrieb zu den anerkannten AU-Betrieben gehört. Die Kosten für die Abgasuntersuchung sollten Sie vorher vergleichen.

Bei der Überprüfung der Abgaswerte müssen die gesetzlichen Grenzen eingehalten werden, die für die Abgase gelten; werden diese überschritten, verliert Ihr Auto die Zulassung. Dann belastet es nämlich die Umwelt mehr, als es müsste. Ist alles in Ordnung, wird Ihnen das entsprechend bestätigt – und erst nach dem Untersuchungszeitraum, der meist zwei Jahre umfasst (siehe Auflistung oben) müssen Sie erneut daran denken, die Abgasuntersuchung für dieses Auto vornehmen zu lassen. Bis dahin müssen Sie keinen Bußgeldbescheid wegen einer versäumten Abgasuntersuchung fürchten.

Haben sie mehrere Fahrzeuge in Betrieb, muss natürlich jedes einzelne zum TÜV, um dort eine Hauptuntersuchung, bzw. Abgasuntersuchung, zu erhalten. Doch ist die Untersuchung einmal durchgeführt, haben Sie auch die Sicherheit, dass mit Ihrem Fahrzeug alles in Ordnung ist, und Sie sicher unterwegs sein können. Nach der Prüfung aller Funktionen bei Ihrem Auto gilt: viele Unfälle konnten vermieden werden. Außerdem wird natürlich auch dem Bußgeld und Punkten in Flensburg vorgebeugt. Denken Sie deswegen an die Hauptuntersuchung – Ihr Fahrzeug wird dann optimal gewartet.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.