Umleitung im Straßenverkehr: Viele Wege führen ans Ziel

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 30. August 2021

Jeden Tag brettern zahllose Kraftfahrzeuge über Deutschlands Straßen. Daher ist es nicht gerade verwunderlich, dass es früher oder später zu Straßenschäden kommt, die behoben werden müssen. Muss zu diesem Zweck ein ganzer Streckenabschnitt gesperrt werden, wird nicht selten eine Umleitung eingerichtet, die es Kraftfahrern ermöglicht, auf eine andere Strecke auszuweichen. Infos zu solchen Umleitungsstrecken finden Sie im Ratgeber.

FAQ: Umleitung

Aus welchen Gründen kann eine Umleitung eingerichtet werden?

Eine Umleitung kann laut § 45 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) unter anderem eingerichtet werden, um den Verkehr zu ordnen, um Arbeiten im Straßenraum durchzuführen, um enorme Straßenschäden zu vermeiden oder um Anwohner vor Lärm und Abgasen zu schützen.

Was sind Bedarfsumleitungen?

Eine Bedarfsumleitung befindet sich normalerweise dauerhaft auf der Autobahn und kann von Kraftfahrern – wie der Name schon sagt – bei Bedarf genutzt werden. Bei St‌au oder einer Straßensperrung aufgrund eines Unfalls können Fahrer ihr folgen, um den betroffenen Bereich zu umfahren.

Welches Verkeh‌rszeichen kündigt eine Umleitung an?

Eine Umleitung wird durch das Verkehrsschild 457.1 angekündigt. Dabei handelt es sich um ein gelbes rechteckiges Schild, auf dem in Schwarz das Wort „Umleitung“ geschrieben steht. Welche Verkehrszeichen in Bezug auf Umleitungen außerdem von Bedeutung sind, können Sie hier nachlesen.

Gründe für das Einrichten einer Umleitungsstrecke

Es gibt verschiedene Schilder, die im Zusammenhang mit einer Umleitung von Bedeutung sind.
Es gibt verschiedene Schilder, die im Zusammenhang mit einer Umleitung von Bedeutung sind.

Es kann unterschiedliche Gründe haben, weshalb der Verkehr auf einer bestimmten Strecke umgeleitet werden muss. In welchen Fällen die zuständige Behörde das Recht hat, eine Umleitung einzurichten, ist in § 45 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) festgehalten. Unter anderem kann sie dies aus folgenden Beweggründen tun:

  • Zur Ordnung des Verkehrs
  • Um Arbeiten im Straßenraum durchzuführen
  • Zur Vermeidung enormer Straßenschäden
  • Aus Sicherheitsgründen
  • Zum Schutz der Anwohner vor Lärm und Abgasen

Darüber hinaus können Behörden eine Umleitung anordnen, um das Verkehrsverhalten, das Unfallgeschehen oder die Abläufe im Verkehr zu untersuchen oder um geplante Maßnahmen zur Verkehrssicherheit zu testen.

Umleitung: Welche Verkehrszeichen sind von Bedeutung?

So könnte eine Planskizze bei einer Umleitung aussehen.
So könnte eine Planskizze bei einer Umleitung aussehen.

Um Kraftfahrer darauf hinzuweisen, dass sie auf eine andere Strecke ausweichen müssen, weil die vor ihnen liegende gesperrt ist, braucht es ein spezielles Umleitungsschild. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Zunächst einmal kann das Verkehrsschild 457.1 eine Umleitung ankündigen. Dabei handelt es sich um das allseits bekannte rechteckige gelbe Schild, auf dem in Schwarz das Wort „Umleitung“ geschrieben steht.

Sehen Sie als Fahrer ein solches Schild, können Sie sich bereits darauf einstellen, dass der Verkehr demnächst umgeleitet wird. Um den Verlauf der Umleitungsstrecke zu verdeutlichen, kann zusätzlich zum Zeichen 457.1 eine Planskizze aufgestellt werden.

Auf dieser ist dann in vereinfachter Form zu sehen, welcher Streckenabschnitt genau gesperrt ist und wo die Umleitung entlangführt. Eine solche Planskizze kommt vor allem bei einem komplizierten Streckenverlauf oder einer weitläufigen Umleitung zum Einsatz. Sobald Sie sich auf der Umleitungsstrecke befinden, müssen Sie dem Verkehrszeichen 455.1 folgen. Das rechteckige gelbe Schild mit einer schwarzen Umrandung und dem Buchstaben „U“ darauf wird Ihnen auf der Strecke in der Regel mehrmals begegnen, damit es vor allem an Kreuzungen oder Einmündungen nicht zu Unsicherheiten kommt.

Gibt es mehrere Umleitungen, die sich teilweise überschneiden, wird das Zeichen 455.1 nummeriert. In diesem Fall erhält jede Umleitung bzw. jedes Schild, das darauf hinweist, eine eigene Ziffer. Daher sollten Sie sich die für Ihre Strecke maßgebliche Ziffer gut merken und lediglich diesen Schildern folgen. Schließlich würden Sie sonst vom Weg abkommen, wenn Sie erst die eine und dann eine anders nummerierte Umleitung fahren. Hier sehen Sie eine Auswahl der möglichen Verkehrszeichen, die im Zusammenhang mit einer Umleitung von Bedeutung sind:

Nummerierte Umleitung
Nummerierte Umleitung
Umleitung (Ankündigung)
Umleitung (Ankündigung)
Umleitung (Ende)
Umleitung (Ende)

Was hat es mit einer Bedarfsumleitung auf sich?

Hier sehen Sie ein beispielhaftes Schild für eine Bedarfsumleitung.
Hier sehen Sie ein beispielhaftes Schild für eine Bedarfsumleitung.

Bei einer sogenannten Bedarfsumleitung handelt es sich um eine Umleitung auf der Autobahn, die Kraftfahrer – wie der Name bereits erahnen lässt – bei Bedarf nutzen können. Ereignete sich beispielsweise ein Verkehrsunfall auf der Autobahn, weshalb sie gesperrt werden muss, oder der Verkehr staut sich, können Sie den entsprechenden Bereich umfahren, indem Sie der Bedarfsumleitung folgen.

Gekennzeichnet wird eine solche Umleitung durch das Autobahnschild 460, ein weiß umrandetes blaues Schild, auf dem in Weiß ein Pfeil, der Buchstabe „U“ sowie eine Zahl abgebildet sind. Ungerade Zahlen bedeuten in diesem Fall, dass die Umleitung Richtung Norden oder Osten führt. Dass sie südlich oder westlich verläuft, verraten Ihnen wiederum gerade Zahlen. Dieses Schild befindet sich bei einer Bedarfsumleitung dauerhaft auf der Autobahn.

Wann müssen Fußgänger einer Umleitung folgen?

Existieren Baustellen oder andere gefährliche Bereiche im Straßenverkehr, die zu Fuß Gehende nicht sicher passieren können, müssen auch sie auf eine andere Strecke ausweichen. Der ursprüngliche Weg wird dann normalerweise gesperrt. Eine Umleitung für Fußgänger zeigt das Schild 1000-12 beispielsweise an. Dabei handelt es sich um ein weißes rechteckiges Schild mit einem schwarzen Pfeil darauf, der nach links zeigt. Rechts daneben ist eine Frau mit einem Kind abgebildet. Sollen Fußgänger nicht nach links, sondern nach rechts ausweichen, ist in der Regel das Verkehrszeichen 1000-22 angebracht, auf dem der Pfeil entsprechend nach rechts zeigt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Umleitung im Straßenverkehr: Viele Wege führen ans Ziel
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.