Abc-Schützen im Straßenverkehr: Was Schulanfänger wissen müssen!

Die Einschulung ist für Kinder ein ganz besonderer Tag, markiert dieser doch den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Die frischgebackenen Schulkinder – häufig auch als Abc-Schützen bezeichnet – sehen sich infolge dieses wichtigen Schritts mit verschiedensten Herausforderungen konfrontiert. Wie Sie Ihren Schulanfänger in Bezug auf die Verkehrssicherheit tatkräftig unterstützen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

FAQ: Abc-Schützen

Was sind Abc-Schützen?

Als Abc-Schützen werden Schulanfänger bezeichnet.

Warum sind diese im Straßenverkehr besonders gefährdet?

Nach der Einschulung legen viele Kinder den Schulweg alleine zurück. Da sie sich dabei häufig noch leicht von ihrer Umwelt ablenken lassen, können die gelernten Verkehrsregeln vergessen werden. Dies kann zu gefährlichen Situationen führen.

Was sollten Autofahrer beachten?

Zum Beginn eines neuen Schuljahres sollten Autofahrer besonders vorsichtig sein und Rücksicht auf die Schulanfänger nehmen.

Abc-Schützen sind gefährdet

Im Straßenverkehr besteht die Gefahr, dass sich Abc-Schützen ablenken lassen.
Im Straßenverkehr besteht die Gefahr, dass sich Abc-Schützen ablenken lassen.


Mit dem Eintritt in die Schule machen Abc-Schützen einen großen Schritt Richtung Selbstständigkeit. So handelt es sich beim Schulweg zum Beispiel häufig um die erste Strecke, welche Kinder eigenständig und regelmäßig zurücklegen.

Die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr ist aber auch mit gewissen Risiken bzw. Gefahren verbunden. Denn oft lassen sich die Schulanfänger auf ihrem Weg leicht von der Umwelt ablenken, sodass die im Zuge der Verkehrserziehung sorgsam eingeprägten Verhaltensregeln schnell in Vergessenheit geraten.

Der Begriff „Abc-Schütze“ bezeichnet Schulanfänger – also Kinder, welche die erste Klasse der Grundschule besuchen. Regional beschreiben weitere Ausdrücke diese Lebensphase: Im Rheinland handelt es sich dabei zum Beispiel um „i-Dötzchen“ und in Westfalen um „i-Männchen“.

So bereiten Sie Ihren Abc-Schützen vor!

Abc-Schützen müssen vieles lernen: Neben Lesen und Schreiben stehen auch die Grundlagen der Verkehrssicherheit auf dem Lehrplan.
Abc-Schützen müssen vieles lernen: Neben Lesen und Schreiben stehen auch die Grundlagen der Verkehrssicherheit auf dem Lehrplan.

Bevor Sie Ihren Abc-Schützen alleine losschicken, sollten Sie gemeinsam die Grundlagen der Verkehrserziehung sowie die wichtigsten Verkehrsregeln ausgiebig üben bzw. besprechen. Das umfasst unter anderem das richtige Verhalten beim Überqueren der Fahrbahn ebenso wie die Tatsache, dass die Kinder nicht mit Fremden mitgehen dürfen.

Darüber hinaus sollten Sie gemeinsam den Schulweg unter realen Bedingungen – also zum Beispiel nicht während der Ferienzeit, wo ggf. weniger Autos unterwegs sind – wiederholt entlang gehen. Wählen Sie dabei grundsätzlich die sichererste sowie einfachste und nicht zwangsläufig die kürzeste Strecke. Weisen Sie zudem auf mögliche Gefahren für den Abc-Schützen, wie Einfahrten oder ungesicherte Kreuzungen, hin.

Ist für den Schulweg die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel notwendig, sollten Sie auch dies umfassend trainieren. Klären Sie dabei auch, welches Verhalten bei verschiedenen Problemsituationen angebracht ist. Also wie sollte der Abc-Schütze zum Beispiel bei Verspätungen oder Ausfällen reagieren.

Wichtig! Planen Sie unbedingt genug Zeit für den Weg zur Schule ein, denn wer in Hektik verfällt, wird unachtsam. So kann ein Zeitpolster auch zur Verkehrssicherheit der Kinder beitragen.

Wie können Autofahrer zur Sicherheit der Abc-Schützen beitragen?

Autofahrer sollten an Schulen besonders wachsam sein: Ein Abc-Schütze kann unüberlegt die Straße überqueren.
Autofahrer sollten an Schulen besonders wachsam sein: Ein Abc-Schütze kann unüberlegt die Straße überqueren.

In den ersten Tagen und Wochen nach der Einschulung können die Abc-Schützen auf ihrem Schulweg immer wieder neue Ablenkungen entdecken. Zudem kann sich die Vorfreude auf Unterricht und Klassenkameraden negativ auf die Konzentration auswirken.

Daher sollten Autofahrer gerade zu Beginn eines neuen Schuljahres in der Nähe von Schulen sowie an wichtigen Verkehrsknotenpunkten besondere Vorsicht walten lassen und Rücksicht nehmen. Dies schließt insbesondere die Einhaltung der vorgeschriebenen Tempolimits in der Nähe der Schulen ein.

Denn häufig sind die Abc-Schützen noch nicht dazu in der Lage, die Geschwindigkeit von herannahenden Fahrzeugen richtig einzuschätzen und unterschätzen dabei nicht selten den Bremsweg. Ein Wissensdefizit, welches unter Umständen zu einem schweren Verkehrsunfall führen kann.

Damit ein jeder Abc-Schütze sicher zur Schule kommt, verstärkt die Polizei im Zeitraum unmittelbar nach der Einschulung vielerorts die Verkehrskontrollen im Umkreis der Grundschulen und kontrolliert dabei auch die gefahrenen Höchstgeschwindigkeiten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,41 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.