Verkehrssicherheit im Winter: Worauf kommt es an?

Die dunkle Jahreszeit verlangt von allen Verkehrsteilnehmern ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit. Denn Nebel, Regen und Schnee wirken sich erheblich auf die Sicherverhältnisse aus. Was Sie selbst unternehmen können, um die Verkehrssicherheit im Winter zu verbessern, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber.

FAQ: Verkehrssicherheit im Winter

Wie kann ich mein Fahrzeug im Winter verkehrssicher machen?

Um die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können, sollten Sie das Fahrzeug vor Abfahrt komplett vom Schnee befreien. Die richtige Bereifung ist ebenso wichtig, wie eine vorsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise.

Wie kann ich mein Fahrrad verkehrssicher für den Winter machen?

Achten Sie vor allem darauf, dass die Beleuchtung funktioniert und ausreichend vorhanden ist. So sind Sie für andere Verkehrsteilnehmer besser zu erkennen.

Sind Winterreifen Pflicht?

Im Winter mit Sommerreifen zu fahren, ist verboten. Erlaubt sind Allwetter- und Winterreifen.

Wichtige Informationen zur Verkehrssicherheit im Winter

Verkehrssicherheit im Winter: Was können Fußgänger unternehmen?

Eine verbesserte Sichtbarkeit trägt zur Verkehrssicherheit im Winter bei.
Eine verbesserte Sichtbarkeit trägt zur Verkehrssicherheit im Winter bei.


Wie die Erhebungen des Statistischen Bundesamtes zu Verkehrsunfällen belegen, sind Fußgänger in den Wintermonaten besonders gefährdet. Die Unfälle lassen sich dabei nicht selten auf die witterungsbedingte Verschlechterung der Sichtverhältnisse zurückführen. Allerdings können Fußgänger verschiedene Maßnahmen ergreifen, um die eigene Verkehrssicherheit im Winter zu verbessern.

Dazu zählt insbesondere die Verwendung heller Kleidung mit reflektierenden Elementen, welche zur Verbesserung der Sichtbarkeit beiträgt. Darüber hinaus sollten Sie beim Kauf von Winterschuhen auf rutschfeste Sohlen mit einem ausgeprägten Profil achten.

Eine besonders wichtige Rolle spielt die Verkehrssicherheit im Winter für Kinder. Denn in der Regel müssen diese ihren Schulweg in den Wintermonaten im Dunkeln zurücklegen. Daher sollten Eltern unbedingt darauf achten, dass die Winterbekleidung über Reflektoren verfügt. Auch beim Kauf des Schulranzens sollten Sie bereits die Sichtbarkeit im Winter bedenken. Eine Orientierungshilfe kann dabei die DIN-Norm 58124 darstellen, denn diese schreibt die Verarbeitung von mindestens 20 Prozent fluoreszierendem und 10 Prozent reflektierendem Material vor.

Prüfen Sie zudem, ob der Schulweg auch in der dunklen Jahreszeit noch sicher ist. Werden die Wege geräumt und gestreut? Verfügen die Gehwege über eine ausreichende Beleuchtung? Ist dies bei der üblichen Strecke nicht der Fall, sollten Sie zugunsten der Schulwegsicherheit und der Verkehrssicherheit im Winter ggf. eine alternative Strecke in Erwägung ziehen. Planen Sie außerdem etwas mehr Zeit für den Schulweg ein.

Mit dem Fahrrad durch den Winter

Sicher Fahren im Winter: Fahrradfahrer sollten ihre Beleuchtung prüfen.
Sicher Fahren im Winter: Fahrradfahrer sollten ihre Beleuchtung prüfen.

Immer mehr Fahrradfahrer sind ganzjährig mit ihrem Zweirad unterwegs. Um dabei die Verkehrssicherheit im Winter zu gewährleisten, ist unbedingt auf eine funktionierende Beleuchtung zu achten. Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Sichtbarkeit durch reflektierende Kleidung zusätzlich zu erhöhen.

Nasses Laub oder Eis kann mit dem Fahrrad schnell zu einem Unfall führen. Um dabei schwerwiegende Kopfverletzungen zu vermeiden, sollten Radfahrer spätestens ab dem Herbst einen Helm tragen. Grundsätzlich ist ein Fahrradhelm natürlich ganzjährig zu empfehlen, eine Helmpflicht beim Fahrrad besteht in Deutschland bislang allerdings nicht.

Auch Fahrradfahrer sollten bei der Streckenplanung geräumte Radwege bevorzugen und ggf. etwas mehr Zeit einplanen. Auch eine umsichtige Fahrweise kann die Verkehrssicherheit im Winter erhöhen. Zudem empfehlen Experten, beim Bremsen die hintere Bremse zu verwenden, um einen Überschlag zu vermeiden.

Sicher Fahren im Winter – Tipps für Autofahrer

Winterreifen und eisfreie Scheiben bilden die Grundlage für die Verkehrssicherheit im Winter.
Winterreifen und eisfreie Scheiben bilden die Grundlage für die Verkehrssicherheit im Winter.

Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Winter sollten allerdings nicht nur Fußgänger und Radfahrer ergreifen. So sollten auch Autofahrer dafür sorgen, dass ihr Auto fit für den Winter ist. Dazu zählt insbesondere die Verwendung von vorschriftsgemäßen Winterreifen, welche am besten eine Profiltiefe von mehr als vier Millimetern aufweisen.

Darüber hinaus sollten Sie überprüfen, ob sich ausreichend Frostschutz in der Kühleranlage und der Scheibenwaschanlage befindet. Kontrollieren Sie zudem, ob die Beleuchtung an Ihrem Fahrzeug noch einwandfrei funktioniert. Denn eine gute Sichtbarkeit trägt erheblich zur Verkehrssicherheit im Winter bei.

Außerdem ist es sinnvoll, vor dem Losfahren das gesamte Fahrzeug von Eis und Schnee zu befreien. So verhindern Sie, dass sich zum Beispiel bei einem Bremsmanöver eine Eisplatte oder loser Schnee von Ihrem Fahrzeugdach löst und Ihre Sicht beeinträchtigt.

Nicht zuletzt ist im Winter auch die Fahrweise an die Witterung anzupassen. Bei Glätte sollten Sie sich mit dem Gas eher zurückhalten, ruckartige Lenkbewegungen möglichst vermeiden und den Sicherheitsabstand ggf. vergrößern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.