Spielstraße: Welche Regeln gelten im verkehrsberuhigten Bereich?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Ein verkehrsberuhigter Bereich, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Spielstraße bezeichnet, stellt viele Verkehrsteilnehmer vor eine besondere Herausforderung, da hier ganz eigene Regeln gelten. Wir erklären Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie eine solche Straße befahren.

Bußgeldtabelle: Geschwindigkeit in der Spielstraße überschritten

Ge­schwin­digkeits­über­schrei­tung
mit PKW (innerorts)
BußgeldFahrverbotFVerbotPunkteLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h15 €kein FahrverbotFVerbot
11 - 15 km/h25 €kein FahrverbotFVerbot
16 - 20 km/h35 €kein FahrverbotFVerbot
21 - 25 km/h80 €kein FahrverbotFVerbot1Hier prüfen
26 - 30 km/h100 €(1 Monat)*1Hier prüfen
31 - 40 km/h160 €1 Monat2Hier prüfen
41 - 50 km/h200 €1 Monat2Hier prüfen
51 - 60 km/h280 €2 Monate2Hier prüfen
61 - 70 km/h480 €3 Monate2Hier prüfen
über 70 km/h680 €3 Monate2Hier prüfen
* in der Regel nur im Wiederholungsfall

Bußgeldrechner: In der Spielstraße zu schnell gefahren


Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

FAQ: Spielstraße

Gilt in einer Spielstraße bzw. einem verkehrsberuhigten Bereich Parkverbot?

Nein, allerdings dürfen Sie nur innerhalb der gekennzeichneten Flächen und Parkbuchten parken, nicht am Fahrbahnrand.

Wie schnell darf ich in der Spielstraße fahren?

Schrittgeschwindigkeit – das ist je nach Rechtsprechung eine Geschwindigkeit von entweder 5, 7, 10 oder 15 km/h.

Wie ist die Vorfahrt in und um die Spielstraße geregelt?

Innerhalb der Spielstraße gilt „rechts-vor-links“. Wer eine Spielstraße verlässt, muss Vorfahrt gewähren.

Mit welchem Verkehrszeichen ist eine Spielstraße gekennzeichnet?

Umgangssprachlich wird der verkehrsberuhigte Bereich als Spielstraße bezeichnet.
Umgangssprachlich wird der verkehrsberuhigte Bereich als Spielstraße bezeichnet.

Um sich an die spezifischen Verkehrsregeln für die Spielstraße halten zu können, müssen Sie eine solche natürlich zunächst einmal erkennen. An dieser Stelle sei gleich darauf hingewiesen, dass verkehrsberuhigter Bereich und Spielstraße streng genommen keineswegs identisch sind, auch wenn die Begriffe im Alltag meist synonym verwendet werden.

Spielstraße: Hier ist besondere Vorsicht geboten, weil Kinder auf die Fahrbahn laufen könnten.
Spielstraße: Hier ist besondere Vorsicht geboten, weil Kinder auf die Fahrbahn laufen könnten.

In der Straßenverkehrsordnung (StVO) gibt es keinen Eintrag und auch keinen Paragrafen zur Spielstraße. Diese ist lediglich in § 31 der Verwaltungsverordnung-StVO zu finden und wird als eine Straße definiert, die für alle Fahrzeuge gesperrt ist. Das Schild für die Spielstraße (Verkehrszeichen 250) ist rund und besitzt eine breite rote Umrandung auf weißem Grund. Darunter befindet sich in der Regel ein Zusatzschild (Zeichen 1010-10), auf dem ein spielendes Kind mit einem Ball abgebildet ist.

Sie wundern sich vielleicht, weil Sie dieses Spielstraßenschild bisher nicht gesehen haben. Das liegt daran, dass eine Straße extrem selten für den kompletten Verkehr gesperrt und das Verkehrsschild für die Spielstraße entsprechend wenig verwendet wird.

Verkehrsberuhigter Bereich: Das Schild erkennen

Verkehrsberuhigter Bereich: Wer hier zu schnell unterwegs ist, kann geblitzt werden.
Verkehrsberuhigter Bereich: Wer hier zu schnell unterwegs ist, kann geblitzt werden.

Viel geläufiger dürfte den meisten Personen ein gewisses blaues Schild (Verkehrszeichen 325) sein. Ein verkehrsberuhigter Bereich wird von der Beschilderung her oftmals für die Spielstraße gehalten. Das Verkehrszeichen „Verkehrsberuhigter Bereich“ sieht allerdings ganz anders aus. Die Verwechslung ist schnell erklärt, zum einen begegnet man kaum dem Straßenschild für die „offizielle Spielstraße“ und zum anderen unterscheidet man im alltäglichen Leben nicht zwischen den beiden Straßenformen.

Da in der Regel stets ein verkehrsberuhigter Bereich gemeint ist, wenn von der Spielstraße die Rede ist, werden diese Begriffe auch in diesem Ratgeber im Folgenden synonym verwendet werden. Dass es zwischen den beiden Straßenformen in verkehrsrechtlicher Hinsicht Unterschiede gibt, wurde bereits thematisiert.

Mit einem Warnschild, auf dem spielende Kinder zu sehen sind, sollen die Kraftfahrer darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Gefahr hier besonders groß ist, dass Kinder plötzlich auf die Fahrbahn laufen. Das Schild für spielende Kinder wird oftmals in der Nähe von Schulen und Kindergärten aufgestellt. Wann immer spielende Kinder auf dem Schild zu sehen sind, ist für Autofahrer besondere Vorsicht geboten, halten sie sich nicht an die Geschwindigkeitsempfehlung, hat dies allerdings – außer im Falle eines Unfalls – keine weiteren Konsequenzen.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie schnell darf man in einer Spielstraße fahren?

In der Nähe einer Schule ist oft eine Spielstraße, wo besondere Regeln für Fahrer gelten.
In der Nähe einer Schule ist oft eine Spielstraße, wo besondere Regeln für Fahrer gelten.

Wer eine verkehrsberuhigte Straße befährt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Verkehrsregeln in der Spielstraße andere sind als im normalen Verkehr. Stellen Sie sich also darauf ein, dass auch einmal ein Kind wie aus dem Nichts plötzlich auf der Fahrbahn vor Ihnen auftaucht. Sie sollten deshalb jederzeit bremsbereit sein und Ihre Geschwindigkeit in der Spielstraße entsprechend anpassen, um Gefahren rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

Die Geschwindigkeit ist durch die StVO in der Spielstraße eigens festgelegt. Sie sollten – wird durch das Verkehrszeichen ein verkehrsberuhigter Bereich angekündigt – die Geschwindigkeit unverzüglich drosseln. Wer schneller als Schrittgeschwindigkeit fährt, kann in der Spielstraße nämlich geblitzt werden.

Doch was ist Schrittgeschwindigkeit? Bei der Definition dieses Tempos orientierten sich die Gerichte an der Geschwindigkeit, die ein Fußgänger in etwa erreicht. Die Schätzungen der jeweiligen Gerichte klaffen dabei weit auseinander. Während manche 7 km/h angemessen fanden, gelten bei anderen 14 km/h noch als vertretbar.

Wollen Sie es vermeiden, geblitzt zu werden und die Sicherheit von Passanten und Kindern nicht gefährden, können Sie sich an den Richtwert von 10 km/h halten. Die Sanktionen unterscheiden sich im Übrigen nicht, egal, ob Sie nun in der Spiel- oder auf der Landstraße geblitzt werden. Wichtig ist lediglich, wie hoch die Geschwindigkeitsüberschreitung ist und wo sie stattgefunden hat.

Mögliche Bußgelder und Sanktionen bei Tempoverstößen:

10 km/h

15 km/h

20 km/h

25 km/h

30 km/h

Viele Anwohner, die über die Raser verärgert sind und sich um ihre Kinder sorgen, überlegen, einen verkehrsberuhigten Bereich für ihr Wohngebiet zu beantragen. Laut StVO muss ein verkehrsberuhigter Bereich dafür verschiedene Voraussetzungen erfüllen.

Vorfahrtsregeln in der Spielstraße

Vorfahrt: Ein Verkehrsberuhigter Bereich nach der StVO folgt den Verkehrsregeln rechts vor links.
Vorfahrt: Ein verkehrsberuhigter Bereich nach der StVO folgt den Verkehrsregeln rechts vor links.

Wann immer es keine Ampel gibt, die den Verkehr regelt, müssen Sie anhand der Beschilderung oder Ihres Wissens erkennen, welches Fahrzeug dem anderen Vorfahrt zu gewähren hat. Grundsätzlich gilt bei gleichberechtigten Straßen die Regel rechts vor links. Doch wer hat in der Spielstraße Vorfahrt?

Der Kraftfahrer, der sich von Ihnen aus rechts befindet, hat auch Vorfahrt innerhalb der Spielstraße. Anders sieht es aus, wenn Sie den verkehrsberuhigten Bereich verlassen wollen. Hier sieht die Vorfahrtsregelung in der Spielstraße vor, dass alle anderen Verkehrsteilnehmer Vorrang vor Ihnen haben. Missachten Sie die Vorfahrtsregelung bei Spielstraßen und verursachen einen Unfall, könnten Sie auf Schadensersatz verklagt werden.

Kurz und knapp: Ein verkehrsberuhigter Bereich gewährt denen Vorfahrt, die von rechts kommen. Verlassen Sie diesen Bereich, haben hingegen alle anderen Vorrang, egal von welcher Seite sie kommen.

Ist das Parken in der Spielstraße erlaubt?

Da es viele gesonderte Regelungen gibt, ist die Verwirrung, ob das Parken in Spielstraßen laut StVO erlaubt ist, auch entsprechend groß. Das Gute schon einmal vorab: Das Parken ist im verkehrsberuhigten Bereich nicht grundsätzlich verboten. Nutzen Sie dafür die gekennzeichneten Flächen. Andernfalls laufen Sie nämlich Gefahr, einen Strafzettel und ein Bußgeld zu erhalten, weil im übrigen Bereich ein Parkverbot in der Spielstraße gilt.

Wann dürfen Sie in der Spielstraße parken?

  • Zum Ein- und Ausladen
  • Bei einer Schwerbehinderung

Achten Sie jedoch darauf, andere Verkehrsteilnehmer nicht durch Ihr abgestelltes Fahrzeug zu behindern. Sollte es zudem andere Parkplätze in der Nähe geben, müssen Sie diese nutzen. Ansonsten gelten für das Parken in einer Spielstraße dieselben Regeln wie anderswo, wer die Parklücke zuerst erreicht, darf seinen Wagen dort abstellen.

Wie hoch sind die Bußgelder in der Spielstraße bei einem Parkverbot?

  • Parken außerhalb der Markierungen: 10 Euro
  • Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer: 15 Euro
  • Länger als 3 Stunden außerhalb der Markierung geparkt: 20 Euro
  • Länger als 3 Stunden geparkt und andere behindert: 30 Euro
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,45 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

10 Gedanken zu „Spielstraße: Welche Regeln gelten im verkehrsberuhigten Bereich?

  1. willi v.

    in unserer Stadt gibt es eine Spielstraße in deren Fahrtrichtung auf der einen Seite Parkplätze eingerichtet und auch gezeichnet sind, soweit o.k.. nun wurden auf der Gegenseite in Fahrrichtung wo keine Parkplätze gekennzeichnet und eingerichtet sind, von der linken Straßenseite mit einem blauen P-schild und einem rechten Pfeil auf Parken auf nicht gezeichneten Plätzen hingewiesen, ist dies zulässig, da die Aufforderung doch eine Ordnungswidrigkeit ist.

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo willi v.

      Am besten wenden Sie sich in dieser Angelegenheit an das nächstgelegene Ordnungsgamt vor Ort.

      – Die Redaktion

      Antworten
  2. Hans-Georg

    Ich wurde in einer Spielstraße geblitzt. Der Radarwagen war illegal abgestellt. In einer Spielstraße darf nur auf einer gekennzeichneten Fläche geparkt werden. Und genau dort stand er nicht. Habe ich Aussicht auf Erfolg bei einem Widerspruch?

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo Hans-Georg

      Ob ein Widerspruch erfolgreich wäre oder nicht, kann und darf nur ein Anwalt einschätzen, da wir Ihnen keine Rechtsberatung geben dürfen.

      – Die Redaktion

      Antworten
      1. HAHA

        Mal wieder typisch. Statt sein eigenes Fehlverhalten einzugestehen und die Strafe zu akzeptieren und vor allem DARAUS ZU LERNEN(!!) wird auf die anderen gezeigt (sprich das Blitzerauto), dass dieses falsch abgestellt war. Wären Sie gefahren, wie es sich gehört, wären Sie auch nicht geblitzt worden!

        Antworten
  3. Monika V.

    Darf sich eine Firma in der Spielstraße niederlassen?
    Eine Anwohnerin hat sich mit einem Fahrdienst selbstständig gemacht und die Pkw`s und Busse parken in dem Gebiet. Ein 9-Sitzer steht abends bzw nachts auf der Straße, ein PKW-Kombi parkt hinter einer bepflanzten Straßenverkleinerung (mir fällt das richtige Wort dazu nicht ein) und auf dem eigenen Grundstück stehen ein Bus und zwei Pkw. Das geht hier zu wie auf einem Firmengelände! Die Fahrzeuge der Fahrer parken ja auch noch in der Straße! Mal in einer Parkbucht, mal eben nicht. Wir Anwohner wollen die Fahrzeuge in dem Wohngebiet natürlich nicht haben, trotz Parkbuchten. Mit der Frau zu reden ist zwecklos. Da wird man an gemeckert und beleidigt vom feinsten!

    Antworten
  4. S. W.

    Mal eine frage.
    Wenn es eine parkbucht in einem verkehrsberuhigten Bereich gibt, welcher schon belegt ist und ich mich so hinstelle, das ich vor dem haus meines Kumpel keinen störe / behindere, und mir dann trotzdem jemand ins auto reinfährt, wer hat dann wieviel schuld?

    Antworten
  5. Nevin

    Ich wohne in einer verkehrsberuhigten Zone/ Spielstraße mit eigenem Parkplatz auf meinem Grundstück ohne Absperrung vor meinem Haus.. Hier spielen Kinder (ungefähr 10 jährige Kinder) Fussball. Der Ball landet teilweise unter meinem Auto. Was dürfen die Kinder und was nicht. Ich habe Eltern informiert, es interessiert aber keinen. Welche Spiele sind hier erlaubt und welche nicht.

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo Nevin,

      sofern die Kinder nicht auf Ihrem Privatgrund spielen, können Sie ihnen dies nicht verbieten. Es gibt aber die Optionen, noch einmal das Gespräch mit den Eltern zu suchen und auf Ihre Sorge um das Auto aufmerksam zu machen oder einen Zaun aufzustellen.

      – Die Redaktion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.