Bußgeldbescheid der Niederlande: Kann der Verstoß in Deutschland verfolgt werden?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Ob entspannter Strandurlaub an der Nordsee, Fahrradtour entlang der Tulpenfelder oder kulturell geprägte Städtereise – jährlich machen über drei Millionen Deutsche Urlaub in den Niederlanden. Wegen der geringen Entfernung entscheiden sich viele unter ihnen dafür, die Reise aus Deutschland mit dem Auto anzutreten. Dabei sollten dringend die landesspezifischen Verkehrsregeln beachtet werden, denn ein Bußgeldbescheid der Niederlande kann beträchtliche Summen aufweisen.

Bußgeldbescheid aus Holland: Der Fahrzeughalter haftet

Ein Bußgeldbescheid aus den Niederlanden kann grenzüberschreitend ausgestellt werden – ignorieren sollten Sie ihn nicht.

Ein Bußgeldbescheid aus den Niederlanden kann grenzüberschreitend ausgestellt werden – ignorieren sollten Sie ihn nicht.

Wer mit dem Auto in die Niederlande fährt, macht sich meist wenig Gedanken darüber, welche Unterschiede es im Vergleich zum deutschen Verkehrsrecht gibt. Die vergleichsweise geringen Kosten für die Reise können bei Fehlverhalten im Straßenverkehr schnell durch teure Bußgelder überschattet werden. Finden Sie einen Brief vom Centraal Justitieel Incassobureau (CJIB) in Ihrem Briefkasten, handelt es sich um einen Bußgeldbescheid der Niederlande. Das Zentrale Justizinkassobüro versendet diesen im Auftrag der Justizbehörde.

Anders als in Deutschland haftet in den Niederlanden der Fahrzeughalter für Verstöße, nicht der Fahrer. Daher wird auf Blitzerfotos auch nicht der Fahrer abgebildet, sondern das Autokennzeichen.

Bußgeld bezahlen oder ignorieren?

Ein Knöllchen aus Holland kann eine kostspielige Überraschung sein.

Ein Knöllchen aus Holland kann eine kostspielige Überraschung sein.

So wie die Verkehrsregeln der Niederlande andere als in Deutschland sind, so weist die Bußgeldtabelle der Niederlande auch andere, generell weitaus höhere Bußgelder auf als ihr deutsches Pendant. Überschreiten Sie beispielsweise auf einer deutschen Autobahn die Höchstgeschwindigkeit um 30 km/h, riskieren Sie ein Bußgeld von 80 Euro und einen Punkt in Flensburg. In den Niederlanden zahlen Sie für die gleiche Geschwindigkeitsüberschreitung 271 Euro.

Mit Inkrafttreten der EU-Richtlinie 2011/82/EU besteht seit dem 06. November 2011 die Möglichkeit, schwerwiegende Verkehrsverstöße in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union durch ein Fahrzeug, das in einem anderen Mitgliedsstaat zugelassen ist, grenzüberschreitend zu verfolgen. Zu diesem Zweck existiert in jedem Mitgliedsstaat eine nationale Kontaktstelle, über die Daten zum Fahrzeug und zum Fahrzeughalter abgefragt werden können.

Sollten Sie den Bußgeldbescheid der Niederlande daher ignorieren, können Sie keineswegs damit rechnen, dass der Verkehrsverstoß nicht verfolgt wird, weil er im Ausland begangen wurde. In diesem Fall folgen zunächst zwei Anmahnungen, woraufhin das Bußgeld um weitere 50 Prozent erhöht wird. Wird der Strafzettel aus Holland nicht bezahlt, sind die nationalen Behörden zur Eintreibung des Bußgeldes berechtigt, sofern dessen Höhe 70 Euro übersteigt.

Eine Verjährung von Tatbeständen im Bußgeldkatalog existiert in den Niederlanden nicht. Ein Bußgeldbescheid kann also auch noch mehrere Monate nach Ihrem Urlaub bei Ihnen eintreffen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Einspruch einlegen – der Fahrerbeweis

Auch gegen einen Bußgeldbescheid der Niederlande können Sie grundsätzlich Einspruch einlegen.

Auch gegen einen Bußgeldbescheid der Niederlande können Sie grundsätzlich Einspruch einlegen.

Einen Bußgeldbescheid aus Holland sollten Sie bezahlen oder Einspruch gegen diesen einlegen. Letzteres können Sie erwägen, wenn nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, dass Sie der Fahrer zum Tatzeitpunkt waren. In einem solchen Fall ist der Bußgeldbescheid für die Justizbehörde nicht vollstreckbar.

Ein auf das internationale Verkehrsrecht spezialisierter Anwalt wird Sie hierbei unterstützen und hinsichtlich der Erfolgsaussichten eines solchen Einspruchs beraten. Sollten Sie gegen den Bußgeldbescheid der Niederlande Einspruch einlegen, wird Ihr Anwalt die Korrespondenz mit dem Bundesamt für Justiz übernehmen, in dessen Zuständigkeitsbereich ausländische Bußgeldbescheide fallen.

Punkte und Fahrverbot gelten immer nur in dem Land, in dem sie verhängt wurden. Wird Ihr Führerschein im Ausland eingezogen, dürfen Sie Ihr Auto weiterhin auf deutschen Straßen fahren. Führen Sie Ihren Führerschein jedoch nicht mit, müssen Sie im Fall einer Verkehrskontrolle mit einem Verwarnungsgeld rechnen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.