Fahren ohne Zulassung: Welche Strafe droht?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Das Fahren ohne Fahrerlaubnis ist bekanntermaßen eine schwere Verkehrsstraftat und wird dementsprechend mit hohen Strafen geahndet. Was ist aber, wenn ein Fahrzeugführer ohne Zulassung für sein entsprechendes Fahrzeug unterwegs ist? Welche Strafe wird für “Fahren ohne Zulassung” laut Bußgeldkatalog verhängt? Mit dem Auto ohne Zulassung zum TÜV fahren – geht das?

Bußgeldtabelle für das Fahren ohne Zulassung

VerstoßVerwarnungsgeld/BußgeldPunkte in Flensburg
Fahrzeug in Betrieb gesetzt, das nicht für den Verkehr zugelassen war50 €3
Angeordnet oder zugelassen, dass ein Fahrzeug in Betrieb gesetzt wurde, das nicht für den Verkehr zugelassen war50 €3

Was bedeutet „Fahren ohne Zulassung“ eigentlich?

Fahren mit nicht zugelassenem Auto: Droht eine Strafe bei Fahren ohne Zulassung?

Fahren mit nicht zugelassenem Auto: Droht eine Strafe bei Fahren ohne Zulassung?

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bevor ein Fahrzeug in Betrieb genommen werden kann, muss es von der zuständigen Zulassungsbehörde genehmigt werden. Fahren mit nicht zugelassenem Fahrzeug: Was genau heißt das eigentlich?

Auch wenn es zunächst relativ eindeutig scheint, können darunter verschiedene Sachverhalte verstanden und diesem Ausdruck mehrere Bedeutungen zugeordnet werden. Folgende Verstöße gelten als “Fahren ohne Zulassung”:

  • Das Fahren ohne die für Ihr Fahrzeug gültige Zulassung.
  • Das Fahren mit Saisonkennzeichen außerhalb des festgelegten Zeitraums.
  • Das Fahren mit einem Kurzzeitkennzeichen, das bereits abgelaufen ist.

Werden Sie dabei erwischt, wie Sie ein Auto ohne Zulassung fahren, gilt dies als Verstoß gegen die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV).

Im Übrigen werden auch beim Fahren mit Anhänger ohne Zulassung Sanktionen verhängt.

Fahren ohne Zulassung: Welche Strafe droht?

Auch einen Anhänger dürfen Sie nicht ohne Zulassung fahren.

Auch einen Anhänger dürfen Sie nicht ohne Zulassung fahren.

Je nach Art des Verstoßes, wird das Fahren ohne Kfz-Zulassung mit einem Bußgeld bzw. Verwarnungsgeld und mit Punkten in Flensburg geahndet.

Mit einem Fahrverbot müssen Sie in der Regel nicht rechnen. Doch wie viele Punkte und welches Bußgeld werden beim Fahren ohne Zulassung fällig?

  • Für das Führen eines Fahrzeugs ohne eine gültige Zulassung können ein Bußgeld von 50 Euro und drei Punkte in Flensburg verhängt werden.
  • Führen Sie ein Fahrzeug außerhalb des Zeitraums des Saisonkennzeichens, kann das mit einem Verwarnungsgeld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet werden.
  • Nutzen Sie für Ihr Fahrzeug ein Kurzzeitkennzeichen nach dem angegebenen Ablaufdatum, müssen Sie mit einem Verwarnungsgeld von 50 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Fahren ohne Zulassung und Versicherung

Wer ein Fahrzeug im Straßenverkehr führen möchte, muss eine Kfz-Versicherung abschließen. Liegt keine Haftpflichtversicherung vor, kann von der Zulassungsbehörde kein Kennzeichen zugeteilt und somit auch keine Zulassungsbescheinigung erteilt werden.

Ist eine Fahrt ohne Zulassung, aber mit Versicherungsschutz also erlaubt? Nein, der Tatbestand des Fahrens ohne Zulassung gilt hierbei nämlich ebenfalls als erfüllt.

Die Fahrt zum TÜV ohne Zulassung: Gilt auch das als Fahren ohne Zulassung?

Eine Fahrt zum TÜV ohne Zulassung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Eine Fahrt zum TÜV ohne Zulassung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Auto zu fahren ohne Zulassung ist also untersagt. Was passiert aber, wenn Sie zum TÜV fahren und dies ohne Zulassung geschieht? Das Fahren ohne Zulassung ist im Rahmen eines Zulassungsverfahrens ist nicht verboten.

In der Regel müssen laut § 10 der FZV für die TÜV-Fahrt ohne Zulassung aber bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Diese Zulassungsfahrten dürfen zum einen nur im Zulassungsbezirk oder in einem angrenzenden Bezirk stattfinden.
  • Sie müssen außerdem bereits im Besitz eines Kennzeichens sein, das Ihnen von der Zulassungsbehörde zugeteilt wurde. Dieses können Sie auch ohne TÜV-Stempelplakette nutzen.
All dies gilt vor allem für Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette, aber auch für Fahrten zu einer anstehenden Hauptuntersuchung (HU) oder zu einer Sicherheitsprüfung. Nachdem die Stempelplakette entfernt wurde, dürfen auch entsprechende Rückfahrten bis zum Ende des Tages der Kfz-Abmeldung getätigt werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,36 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.