Nummernschild verloren: Was jetzt zu tun ist

Geht das Nummernschild verloren, wissen betroffene Fahrzeugführer oft nicht, was zu tun ist. Wie ist vorzugehen, wenn das Autokennzeichen verloren gegangen ist? Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn mein Nummernschild verloren geht? Ist es relevant, ob mein vorderes oder hinteres Nummernschild verloren gegangen ist? All das erfahren Sie im Folgenden.

Ich habe mein Kfz-Kennzeichen verloren: Wie gehe ich jetzt vor?

 Nummernschild verloren und trotzdem fahren? Das ist in Deutschland nicht erlaubt.


Nummernschild verloren und trotzdem fahren? Das ist in Deutschland nicht erlaubt.

Haben Sie Ihr Kennzeichen verloren, kommen gewisse Kosten für die Neuzulassung auf Sie zu.

Haben Sie Ihr Kennzeichen verloren, kommen gewisse Kosten für die Neuzulassung auf Sie zu.

Ein Nummernschild ist quasi der Personalausweis für Ihr Fahrzeug, denn dieses sorgt dafür, dass Sie im Straßenverkehr zweifelsfrei identifiziert werden können, da es Ihr Autokennzeichen nur einmal gibt. Bei Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) wird beispielsweise der Halter über das Nummernschild ermittelt. Sein Vorhandensein ist auch deshalb von größter Wichtigkeit.

Und ebenso wie beim Personalausweis ist es für Fahrzeughalter äußerst unerfreulich, wenn dieses Mittel zur Identifikation verloren geht oder gar gestohlen wird. Geht ein Nummernschild verloren, ist das ärgerlich.

Dennoch sollten Sie in diesem Moment nicht zögern: Am besten informieren Sie umgehend die Polizei darüber und melden den Verlust. Denn ist das Kennzeichen auf unerklärliche Weise verschwunden, ist meist ein Diebstahl der Grund dafür. Wurde Ihr Nummernschild gestohlen, müssen Sie Anzeige erstatten.

Macht es einen Unterschied, ob ich mein vorderes oder hinteres Kennzeichen verloren habe? Nein, das spielt in der Regel keine Rolle.

Sind Sie selbst dafür verantwortlich, dass ihr Nummernschild verloren gegangen ist, müssen Sie dies der Kfz-Zulassungsstelle mitteilen. Um einen Nachweis darüber zu liefern, dass Ihr Kennzeichen tatsächlich verloren gegangen ist, müssen Sie eine eidesstattliche Versicherung abgeben. Haben Sie Ihr Nummernschild verloren, sollte außerdem die Kfz-Versicherung über den Verlust informiert werden.

Nummernschild verloren: Ist ein neues Kennzeichen Pflicht?

Egal ob Sie Ihr Kennzeichen vorne oder hinten verloren haben – ein neues Kennzeichen ist in jedem Fall bei der Kfz-Zulassungsbehörde zu beantragen ähnlich wie bei der Kfz-Anmeldung oder -Ummeldung. Die Kosten belaufen sich hierbei in der Regel auf 75 bis 100 Euro, denn das Fahrzeug wird quasi neu zugelassen. Ihre alte Zeichenkombination erhalten Sie aber nicht zurück. Denn geht ein Nummernschild verloren, wird das entsprechende Kennzeichen nach dem Verlust für zehn Jahre gesperrt.

Sie erhalten also ein neues Kennzeichen und eine neue Zulassungsbescheinigung Teil 2 sowie eine aktualisierte Zulassungsbescheinigung Teil 1.

Nummernschild verloren: Droht eine Strafe?

Es spielt in der Regel keine Rolle, ob Sie das Nummernschild vorne oder hinten verloren haben.

Es spielt in der Regel keine Rolle, ob Sie das Nummernschild vorne oder hinten verloren haben.

In Deutschland ist es grundsätzlich nicht erlaubt, ein Fahrzeug zu führen, dass kein Nummernschild aufweist. Gleiches gilt auch, wenn zwar ein Kennzeichen angebracht ist, dieses aber nicht den Vorschriften entspricht.

Fehlt das Kennzeichen, kann das mit einem Bußgeld von 60 Euro geahndet werden.

Geht Ihr Nummernschild unterwegs verloren, dürfen Sie mit dem kennzeichenlosen Fahrzeug weder nach Hause, noch zur Polizei oder zur Kfz-Zulassungsstelle fahren. In diesem Fall müssen Sie ein Kfz-Transportunternehmen mit dem Abtransport Ihres Fahrzeugs beauftragen.

Kennzeichen verloren am Motorrad: Haben Sie Ihr Motorrad-Kennzeichen verloren, gelten für Sie dieselben Vorschriften bezüglich der Meldung des Verlusts und der Wiedererlangung wie für andere Fahrzeugführer.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Nummernschild verloren: Was jetzt zu tun ist

  1. B. Marita

    Nach Unfall Kennzeichen verloren will morgen Fahrzeug abmelden. Zahle ich Strafe für das verlorene Kennzeichen. War nach Unfall nicht auffindbar.

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo B. Marita,

      bitte wenden Sie sich an die Polizei, wegen Verlusst des Kennzeichens nach Verkehrsunfall.
      Beim Fahren ohne Kennzeichen droht ein Bußgeld von 60 Euro.

      – Die Redaktion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.