Tempolimit: In Belgien drohen hohe Bußgelder

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 25. August 2020

Ob Urlaub oder Kurztrip: Belgien lässt sich mit dem Auto gut erreichen und auch erkunden. Die gültigen Verkehrsregeln in Belgien sollten bei jedem Ausflug ins Nachbarland beachtet werden, denn verstoßen Reisende zum Beispiel gegen das Tempolimit in Belgien, kann das durchaus teuer werden. Nachfolgend erfahren Sie, welche Geschwindigkeit in Belgien wo gilt und welche Sanktionen zu erwarten sind.

Bußgeldtabelle: Tempolimit in Belgien überschritten

VerstoßGeldbuße
20 km/h zu schnellab 100 EUR
mehr als 50 km/h zu schnellab 300 EUR
in Wohngebieten und vor Schulen 1 bis 10 km/h zu schnell50 EUR
in Wohngebieten und vor Schulen 11 bis 30 km/h zu schnell50 EUR + 10 EUR pro km zu schnell
in Wohngebieten und vor Schulen ab 31 km/h zu schnell50 EUR - 2750 EUR, Gerichtsverfahren, Fahrverbot (8 Tage bis 5 Jahre)

FAQ: Tempolimit in Belgien

Gilt ein Tempolimit in Belgien auf allen Straßen?

Ja, in Belgien muss überall ein Tempolimit beachtet werden.

Wie werden Tempolimits in Belgien angezeigt?

Zum einen geben die allgemeinen Verkehrsregeln vor, wie schnell auf den Straßen gefahren werden darf. Zum anderen werden die Tempolimits durch Verkehrszeichen angezeigt.

Mit welchen Sanktionen ist bei einem Verstoß gegen ein belgisches Tempolimit zu rechnen?

Welche Sanktionen verhängt werden und wie hoch diese ausfallen, hängt von der gemessenen Geschwindigkeitsüberschreitung ab. Beispiele für mögliche Bußgelder finden Sie hier.

Geschwindigkeitsbegrenzung: Was in Belgien zu beachten ist

Welche Promillegrenze gilt in Belgien und was droht bei einem Verstoß?

Welche Promillegrenze gilt in Belgien und was droht bei einem Verstoß?

Ein Tempolimit gibt es in Belgien auf allen Straßen.
Ein Tempolimit gibt es in Belgien auf allen Straßen.

Zu schnell in Belgien unterwegs zu sein, kann die Urlaubskasse belasten oder nachträglich einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland in den Briefkasten bringen. Auch in Belgien werden Geschwindigkeitsüberschreitungen geahndet. Um gar nicht erst in diese Lage zu kommen, ist es wichtig, dass Fahrer sich vor einer Reise über die geltenden Vorschriften informieren.

Wie auch in Deutschland gilt es ein Tempolimit in Belgien zu beachten. Dabei legen die Vorschriften unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten fest. Wie schnell Verkehrsteilnehmer sein dürfen, hängt zum einen davon an, welches Fahrzeug sie fahren und zum anderen davon, wo sie unterwegs sind.

Eine Höchstgeschwindigkeit ist in Belgien für Straßen innerhalb geschlossener Ortschaften ebenso festgelegt wie für Straßen außerorts. Dabei gelten für Schnellstraßen und Autobahnen nochmals unterschiedliche Vorgaben. Darüber hinaus spielt es auch eine Rolle, ob Verkehrsteilnehmer beispielsweise mit einem PKW, einem PKW und Anhänger oder einem LKW unterwegs sind. So gibt es unter anderem auf der Autobahn ein unterschiedliches Tempolimit in Belgien für Wohnwagen, LKW und PKW.

Belgien: Welche Geschwindigkeit gilt wo?

Um kein Bußgeld bzw. eine Strafe wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung in Belgien zu erhalten, sollten sich Fahrer an die allgemeinen Vorgaben halten und den Angaben auf den entsprechenden Verkehrsschildern folgen. Geben keine Schilder Begrenzungen vor, gelten die allgemeinen Vorschriften.

Innerorts gilt für alle Fahrzeuge ein Tempolimit von 50 km/h. Belgien hat damit die gleichen Vorgaben wie Deutschland, sodass sich Reisende nicht besonders umstellen müssen. Anders sieht das jedoch bei Straßen außerorts aus.

Auf Landstraßen gilt ein allgemeines Tempolimit von 90 km/h unabhängig von der Art des Fahrzeugs. Aber Achtung: in Flandern wurde diese Höchstgeschwindigkeit 2017 auf 70 km/h herabgesetzt. Sind Urlauber also in Flandern unterwegs, müssen sie langsamer fahren.

Wer in Belgien zu schnell gefahren ist, muss mit Sanktionen rechnen.
Wer in Belgien zu schnell gefahren ist, muss mit Sanktionen rechnen.

Wie bereits erwähnt, ist das Tempolimit in Belgien auf der Autobahn bzw. auf einer Schnellstraße von der Art des Fahrzeugs abhängig. PKW und Motorräder dürfen mit maximal 120 km/h unterwegs sein.

Auch für PKW mit Anhängern gilt 120 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit, sofern sie unter dem zulässige Gesamtgewicht von 3,5 t liegen. Gespanne über 3,5 t dürfen höchsten 90 km/h fahren. Für Fahrzeuge über 3,5 t sind ebenfalls nur 90 km/h erlaubt.

Sanktionen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Belgien

Sind Reisende in Belgien zu schnell gefahren, müssen sie mit Konsequenzen rechnen. Neben dem Bußgeld kann zudem auch ein Fahrverbot verhängt werden, wenn Fahrer in Belgien geblitzt werden. Wer sich nicht an das Tempolimit in Belgien hält, kann als Ausländer an Ort und Stelle zur Kasse gebeten werden.

Ein Bußgeld wird in Belgien anhand der Geschwindigkeit ermittelt. Je nach zu schnell gefahrenen Kilometern fallen die Sanktionen unterschiedlich hoch aus. Ausschlaggebend ist auch, wo die Übertretung begangen wurde. Die obige Bußgeldtabelle bietet einen auszughaften Überblick zu möglichen Bußgeldern.

Geblitzt und in Belgien unterwegs? Kann das Bußgeld in Deutschland vollstreckt werden?

Wurden Fahrer in Belgien geblitzt, sollten sie den Bußgeldbescheid nicht ignorieren.
Wurden Fahrer in Belgien geblitzt, sollten sie den Bußgeldbescheid nicht ignorieren.

Ein Bußgeld aufgrund hoher Geschwindigkeit, das in Belgien verhängt wurde, kann in Deutschland vollstreckt werden. Ein Vollstreckungsabkommen innerhalb der EU, erlaubt es Bußgelder ab 70 Euro in Deutschland einzutreiben.

Wer also in Belgien aufgrund hoher Geschwindigkeit ein Bußgeld erhält, kann dies nicht einfach ignorieren. Verstöße gegen das Tempolimit in Belgien werden also auch in Deutschland geahndet. Allerdings trifft dies nur auf die Geldsanktionen zu. Etwaige Fahrverbote sind nur in Belgien gültig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Tempolimit: In Belgien drohen hohe Bußgelder
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.