Paragraph 11 StVO: Was gilt in besonderen Verkehrslagen?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 25. November 2021

Wie Sie sich als Kraftfahrer verhalten sollten, wenn der Verkehr stockt oder Sie in einen Stau geraten, regelt Paragraph 11 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Solche Situationen gelten als besondere Verkehrslagen und verlangen daher auch nach einer speziellen Verhaltensweise. Wie diese gemäß Paragraph 11 StVO aussehen sollte und wie Verstöße dagegen gemäß Bußgeldkatalog sanktioniert werden können, erklären wir in diesem Ratgeber.

Bußgeldtabelle: Verstöße gegen Paragraph 11 StVO

VerstoßBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbot
Sie fuhren trotz stocken­dem Ver­kehr in eine Kreu­zung oder Ein­mün­dung ein und be­hin­derten dadurch Andere20 €
Sie fuhren trotz stocken­dem Ver­kehr in eine Kreu­zung oder Ein­mün­dung ein und verursachten dadurch einen Unfall35 €
Sie bildeten auf einer Auto­bahn oder Außer­orts­straße keine freie Gasse zur Durch­fahrt von Polizei- oder Hilfsfahr­zeugen, obwohl der Verkehr stockte.200 €21 Monat1 M
... mit Behin­derung240 €21 Monat1 M
... mit Gefähr­dung280 €21 Monat1 M
... mit Unfallfolge320 €21 Monat1 M
Sie nutzten unbe­rech­tigt eine außer­orts bei stocken­dem Verkehr gebil­dete Rettungs­gasse240 €21 Monat1 M
... mit Behin­derung280 €21 Monat1 M
... mit Gefähr­dung300 €21 Monat1 M
... mit Unfallfolge320 €21 Monat1 M

Bußgeldrechner: Keine Rettungsgasse gebildet?

FAQ: Paragraph 11 StVO

Was besagt die StVO in Paragraph 11?

Paragraph 11 StVO besagt unter anderem, dass Sie bei stockendem Verkehr nicht in eine Kreuzung oder Einmündung einfahren dürfen – selbst, wenn Sie Vorfahrt gehabt hätten. Darüber hinaus schreibt der genannte Paragraph das Bilden einer Rettungsgasse auf der Auto‌bahn sowie auf Außero‌rtsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen vor, sobald der Verkehr stockt oder es zu einem Stau gekommen ist.

Wie wird eine Rettu‌ngsgasse korrekt gebildet?

Unsere Grafik verdeutlicht, wie eine Rettun‌gsgasse je nach Anzahl der vorhandenen Spuren richtig gebildet wird.

Was droht bei Verstößen gegen Paragraph 11 StVO?

Bei Verstößen gegen Paragraph 11 StVO können ein Buß‌geld zwischen 20 und 320 Euro, zwei Pun‌kte in Flensburg sowie ein Fahr‌verbot von einem Monat fällig werden. Welche Zuwiderhandlung wie genau geahndet wird, verrät Ihnen diese Tabelle

Welches Verhalten schreibt Paragraph 11 StVO vor?

Paragraph 11 StVO regelt das Verhalten in besonderen Verkehrslagen, wie z. B. bei Stau.
Paragraph 11 StVO regelt das Verhalten in besonderen Verkehrslagen, wie z. B. bei Stau.

Wie bereits erwähnt, befasst sich Paragraph 11 StVO mit dem vorgeschriebenen Verhalten in besonderen Verkehrslagen. Führt beispielsweise ein hohes Verkehrsaufkommen, eine Baustelle oder ein Unfall dazu, dass der Verkehr stockt oder das es zu einem Stau kommt, müssen Sie sich gemäß Paragraph 11 StVO folgendermaßen verhalten:

  • Fahren Sie bei stockendem Verkehr nicht in eine Kreuzung oder Einmündung ein – auch dann nicht, wenn Sie Vorfahrt gehabt hätten oder die Ampel Grün zeigte (Paragraph 11 Abs. 1 StVO).
  • Bilden Sie auf der Autobahn oder auf Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen eine Rettungsgasse, sobald der Verkehr stockt oder es zu einem Stau gekommen ist (Paragraph 11 Abs. 2 StVO).
  • Verzichten Sie auf Ihre Vorfahrt, wenn die Verkehrslage dies erfordert. Darauf, dass ein anderer Fahrer darauf verzichtet, dürfen Sie jedoch nur dann vertrauen, wenn Sie sich mit ihm z. B. durch Handzeichen oder das Betätigen der Lichthupe verständigt haben (Paragraph 11 Abs. 3 StVO).

Paragraph 11 Abs. 2 StVO: Wie Sie eine Rettungsgasse korrekt bilden

Damit die Einsatzkräfte im Falle eines Zusammenstoßes die Unfallstelle so schnell wie möglich erreichen, schreibt die StVO in Paragraph 11 Abs. 2 das Bilden einer Rettungsgasse vor. Dort heißt es:

Sobald Fahrzeuge auf Autobahnen sowie auf Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung mit Schrittgeschwindigkeit fahren oder sich die Fahrzeuge im Stillstand befinden, müssen diese Fahrzeuge für die Durchfahrt von Polizei- und Hilfsfahrzeugen zwischen dem äußerst linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrstreifen für eine Richtung eine freie Gasse bilden.“

Je nachdem, wie viele Fahrspuren vorhanden sind, kommt es unter einigen Kraftfahrern zu Unsicherheiten darüber, wie und wo die Rettungsgasse gemäß Paragraph 11 StVO genau gebildet werden muss. Dies veranschaulicht unsere Grafik:

So wird eine Rettungsgasse gemäß Paragraph 11 StVO gebildet.
So wird eine Rettungsgasse gemäß Paragraph 11 StVO gebildet (Zum Vergrößern anklicken).

Sie haben gegen die Vorschriften aus Paragraph 11 StVO verstoßen?

Halten Sie sich nicht an die in Paragraph 11 StVO vorgeschriebene Verhaltensweise, müssen Sie mit Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog rechnen. Diese reichen von einem Bußgeld zwischen 20 und 320 Euro über zwei Punkte in Flensburg bis hin zu einem Fahrverbot von einem Monat.

Vor allem das Nichtbilden einer Rettungsgasse oder die unerlaubte Nutzung einer solchen Gasse werden streng geahndet. Schließlich können je nach Schwere eines Unfalls Sekunden über Leben und Tod entscheiden, weshalb Sie den Rettungskräften unverzüglich Platz machen sollten, damit diese sich um die Unfallopfer kümmern und diese versorgen können.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Paragraph 11 StVO: Was gilt in besonderen Verkehrslagen?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.