Führerschein der Klasse 3 in einen EU-Führerschein umwandeln?

Mit der Führerscheinreform von 1999 werden alte Fahrerlaubnisversionen durch die 16 neuen Führerscheinklassen abgelöst und das EU-weite Führerscheinrecht gilt seitdem ebenso in Deutschland. Es stellen sich Fragen wie: Was ist mit den alten Führerscheinen, insbesondere mit dem Führerschein der Klasse 3 heute erlaubt? Wozu ist der Besitzer eines Führerscheins der Klasse 3 berechtigt?

FAQ: Fahrerlaubnis der Klasse 3

Für welche Kfz gilt der alte Führerschein der Klasse 3?

Dies war früher der klassische Pkw-Führerschein, der aber auch zum Fahren von Kfz bis 7,5 Tonnen. Auch ein einachsiger Anhänger ist gestattet. Welche weiteren Berechtigungen enthalten sind, entnehmen Sie dieser Übersicht. Lkw-Klassen dürfen Sie jedoch heute nicht mit der KLasse 3 fahren.

Kann ich mit dem Klasse-3-Führerschein ein Motorrad fahren?

Ja, dazu sind Sie berechtigt.

Was bedeuten die Schlüsselzahlen auf dem Führerschein der Klasse 3?

Es gibt eine Reihe von Schlüsselzahlen, welche die Informationen zum Führerschein der Klasse 3 ergänzen können. Welche das sein können, lesen Sie hier.

Führerschein: Was die Klasse 3 heute bedeutet

Der Führerschein der Klasse 3 ist zwar alt, aber dennoch gültig.
Der Führerschein der Klasse 3 ist zwar alt, aber dennoch gültig.
Wenn Sie einen Führerschein der Klasse 3 besitzen, dürfen Sie einen einachsigen Anhänger mitführen.
Wenn Sie einen Führerschein der Klasse 3 besitzen, dürfen Sie einen einachsigen Anhänger mitführen.

Wenn Sie eine Fahrerlaubnis der Klasse 3 besitzen, sind Sie in der Regel dazu befugt, Kraftfahrzeuge bis 7,5 Tonnen zu fahren. Darüber hinaus dürfen Sie einen Anhänger mit einer Achse mitführen. Auch wichtig ist, dass das Fahrzeug unter vier Achsen hat.

Die Führerscheinklasse 3 war die am meisten vorhandene, da in der Regel der PKW-Führerschein vorrangig vor allen anderen erworben wurde und noch wird. Auch heute ist dieser Führerschein noch gültig und berechtig dazu, verschiedene Fahrzeuge zu führen.

Wenn Sie noch einen Führerschein der Kl. 3 besitzen, müssen Sie diesen nicht zwingend gegen einen neuen tauschen, da ehemalige Führerscheinklassen, die alt aber gültig sind – wie Klasse 3 – noch bis 2033 zulässig sind.

EU-Führerschein: Was die Klasse 3 heute bedeutet

Wenn Sie Ihren alten Führerschein gegen einen neuen EU-Führerschein umtauschen möchten, werden in der Regel je nach Ausstellungsdatum, die vorhandenen Fahrerlaubnisse auf dem neuen Dokument hinterlegt. Welche Führerscheinklassen Sie mit einem umgeschriebenen Führerschein der Klasse 3 fahren dürfen, zeigt Ihnen die folgende Tabelle:

Führerschein der Kl. 3
(gültige Formen)
Neue Füherschein­klassenSchlüssel­zahlen
BRD - Aus­stellung vor dem 01.12.54 - Klasse 3 (a+b)AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.06, 171, 174, 175
BRD - Aus­stellung vor dem 01.12.54AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.06, 171, 174, 175
BRD - Aus­stellung zwischen 01.12.54 und 01.04.80AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.03, 79.04, 79.05, 79.06, 171, 174, 175
BRD - Aus­stellung zwischen 01.04.80 und 31.12.88AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.03, 79.04, 79.06, 171, 174, 175
BRD - Aus­stellung nach dem 01.01.89AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.03, 79.04, 79.06, 171, 174
DDR (Klasse 3 für Pkw, Lkw und Motorräder) - Aus­stellung vor dem 31.03.57AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, C, CE, L

Mit Antrag: T
79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3), 79.06, 171, 174, 175
DDR (Klasse 3 für Traktoren) - Aus­stellung vor dem 01.12.54AM, A1, A2, A, B, L174, 175
DDR (Klasse 3 für Traktoren) - Aus­stellung zwischen 01.12.54 und 31.03.80AM, A1, L79.05, 174, 175
DDR (Klasse 3 für Traktoren) - Aus­stellung nach dem 31.03.80AM, L174, 175

Wenn Sie Ihren alten Führerschein der Klasse 3 gegen den neuen Führerschein der Klasse B umtauschen, dürfen Sie mit der Klasse B nicht mit einem Lkw fahren.
Wenn Sie Ihren alten Führerschein der Klasse 3 gegen den neuen Führerschein der Klasse B umtauschen, dürfen Sie mit der Klasse B nicht mit einem Lkw fahren.

Der Tabelle können Sie entnehmen, dass der Wert des alten Führerscheins davon abhängt, wann dieser ausgestellt wurde. Es ist also von Bedeutung, wenn Führerscheininhaber die Prüfung abgelegt haben.

Heute kann ein Pkw-Führerschein der Klasse 3 mit den enthaltenen Fahrerlaubnissen der Klasse B gleichgesetzt werden. Allerdings weißt die neue Klasse einige Einschränkungen auf. Die Klasse B erlaubt zum Beispiel nur noch das Führern von Fahrzeugen bis zu 3,5 t und Anhängern von 750 kg.

Inhaber des Führerscheins der der Klasse 3 dürfen jedoch weiterhin Anhänger ziehen, die schwerer sind, sofern dieser nicht das Leergewicht des Fahrzeugs überschreitet und das Gespann weniger als 3,5 t wiegt. Bei der Klasse B ist hierfür die Schlüsselzahl 96 notwendig oder gleich die Klasse BE.

Mit dem Führerschein der Klasse B wird Ihnen jedoch untersagt, einen Lkw zu führen, selbst wenn Sie zuvor einen Führerschein der Klasse 3 besessen haben. Nun ist auch hier ein LKW-Führerschein notwendig.

Was bedeuten die Schlüsselzahlen?

Mit den Schlüsselzahlen werden auf den neuen EU-Führerscheinen Informationen kodiert wiedergegeben. Es sind zu einem Angaben über die Notwendigkeit einer Sehhilfe oder anderer Einschränkungen, zum anderen über die erweiterten oder beschränkten Befugnisse der jeweiligen Fahrzeugklassen.

Wird die alte Führerscheinklasse 3 in einen EU-Führerschein umgeschrieben, werden zusätzliche Schlüsselzahlen eingetragen.
Wird die alte Führerscheinklasse 3 in einen EU-Führerschein umgeschrieben, werden zusätzliche Schlüsselzahlen eingetragen.

Folgende Bedeutungen haben die Schlüsselzahlen:

  • 79 (C1E < 12.000 kg, L ≤ 3): Der Besitzer der alten Fahrerlaubnis der Klasse 3 darf Fahrzeuge mit Hänger führen, wobei die Gesamtmasse weniger als 12.000 kg betragen und weniger als drei Achsen haben darf.
  • 79.03: Der Führerscheininhaber ist nur zum Führen von Trikes (dreirädrige Kraftfahrzeuge) im Straßenverkehr berechtigt. Genauer bedeutet dies, dass der Führerscheininhaber die Fahrerlaubnis der Klasse A1 und A mit Einschränkungen besitzt.
  • 79.05: Wenn Sie die alte Führerscheinklasse 3 besitzen und diesen Zusatz auf Ihrem neuen Führerschein haben, sind Sie berechtigt, Krafträder der Klasse A1 mit einem Leistungsgewicht von bis zu 0,1 kW/kg im Straßenverkehr zu führen.
  • 79.06: Sie sind berechtigt, Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen der Klasse BE zu führen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 3.500 kg nicht übersteigt.
  • 171: Sie sind berechtigt, Busse bis 7.500 kg und nur ohne Fahrgäste zu fahren.
  • 174: Sie dürfen alle Zugmaschinen bis 40 km/h führen.
  • 175: Sie dürfen ein Kfz bis 25 km/h bzw. 50 ccm³ führen.

 Führerschein der Klasse 3: Motorrad und Klasse T fahren?

Sie können immer Motorrad fahren mit einem Führerschein der Klasse 3, unerheblich, wie alt dieser ist, wobei alte Führerscheinklassen, insbesondere Klasse 3 von vor 1954 eine Vielzahl von aktuellen Entsprechungen haben.

Wenn Sie nach dem Umtausch einer Führerscheinklasse 3 – unerheblich, wie alt Sie sind – Zugmaschinen bis zu 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit bis zu 40 km/h führen möchten, können Sie die Klasse T beantragen. Dafür müssen Sie allerdings eine Tätigkeit in Land- oder Forstwirtschaft nachweisen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,41 von 5)
Loading...

3 Gedanken zu „Führerschein der Klasse 3 in einen EU-Führerschein umwandeln?

  1. Hartmut S.

    Ich habe einen Führerschein Klasse 3 von 1963, darf ich einen Kleinbus mit 12 Personen ( jeder hat einen Sicherheitsgurt ) 3/4 Tage fahren ( Gruppenfahrt ) ? Damit nur ein Auto unterwegs ist.
    Danke.

    Antworten
  2. anita

    hallo,

    ich besitze noch den grauen schein mit klase 3.
    fahre einen vw-bus, der nur mit dieser klasse gefahren werden darf.

    gelte ich somit als lkw-fahrer, der sich an eine bestimmte frist (für den umtausch) halten muß, zwecks straftat ?
    oder ist auch für mich der letzte stichtag, der 19.01.2033 ?

    bitte um antwort

    Antworten
    1. bussgeldkataloge.de

      Hallo Anita,

      fragen Sie bitte bei der Führerscheinstelle bei Ihrem Hauptwohnsitz nach.

      – Die Redaktion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.