Geblitzt in Norwegen: Wie hoch fällt das Bußgeld aus?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 5. November 2020

Norwegen hat landschaftlich einiges zu bieten und ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die keinen Wert auf heiße Temperaturen und große Strände legen. Um das Land gut erkunden zu können, bietet es sich an, mit dem Pkw anzureisen oder einen zu mieten. Doch wie teuer ist es eigentlich, wenn Sie geblitzt werden in Norwegen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der nachfolgende Ratgeber.

Bußgeldkatalog: In Norwegen die Höchstgeschwindigkeit überschritten

Höchstgeschwindigkeit in Norwegen überschrittenBußgeld
… um 20 km/hmind. 480 €
… um 50 km/hmind. 1.000 €

FAQ: Geblitzt in Norwegen

Ich wurde in Norwegen geblitzt: Welche Strafe droht mir?

Werden Sie geblitzt in Norwegen, fallen die Bußgelder deutlich höher aus als in Deutschland. Unsere Tabelle liefert Ihnen einen Überblick.

Kann das Bußgeld auch in Deutschland eingetrieben werden?

Bußgelder aus dem europäischen Ausland können auch in Deutschland vollstreckt werden, sofern diese eine Bagatellgrenze von 70 Euro übersteigen. So sieht es ein Rahmenbeschluss der Europäischen Union vor.

Wie schnell darf ich in Norwegen fahren?

Das kommt darauf an, auf welcher Strecke Sie sich befinden und welches Kraftfahrzeug Sie nutzen. Hier erhalten Sie einen ausführlichen Überblick der jeweiligen Tempolimits.

Welches Tempolimit gilt in Norwegen

Sie wurden geblitzt in Norwegen? Unser Ratgeber verrät Ihnen, mit welchem Bußgeld Sie rechnen müssen.
Sie wurden geblitzt in Norwegen? Unser Ratgeber verrät Ihnen, mit welchem Bußgeld Sie rechnen müssen.

Weisen Verkehrszeichen kein Tempolimit aus, gelten die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung. Dieses Prinzip gilt auch in Norwegen. Es gibt allgemeine Tempolimits, die jederzeit durch Verkehrsschilder herabgesetzt werden können.

Doch wie schnell dürfen Sie nun fahren? Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt für alle Kraftfahrzeuge ein Tempolimit von 50 km/h. Für die Landstraße ist ein maximales Tempo von 80 km/h vorgegeben.

Soweit decken sich die norwegischen mit den deutschen Vorgaben. Auf der Autobahn müssen Sie sich allerdings umgewöhnen. In Norwegen gibt es keine Richtgeschwindigkeit. Sie dürfen auf Autobahnen maximal 100 km/h fahren.

Diese Geschwindigkeitsbegrenzung sollten Sie verinnerlichen. Andernfalls kann es schnell passieren, dass Sie geblitzt werden in Norwegen und ein hohes Bußgeld bezahlen müssen.

Wichtig: Gerade im Winter kann es in Norwegen durchaus zu starken Schneefällen kommen. In diesem Fall sollten Sie die Geschwindigkeit den Witterungsbedingungen anpassen, damit es nicht zu Unfällen kommt.

Geblitzt in Norwegen: Welche Kosten entstehen?

Geblitzt in Norwegen: Das Bußgeld ist höher als in Deutschland.
Geblitzt in Norwegen: Das Bußgeld ist höher als in Deutschland.

Haben Sie das Tempolimit überschritten und wurden geblitzt in Norwegen, müssen Sie mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Diese überschreiten die Sätze, welche in Deutschland gelten, deutlich.

So wird schon ein Tempoverstoß ab 20 km/h mit einer Geldbuße von mindestens 480 Euro sanktioniert. Überschreiten Sie die Höchstgeschwindigkeit um 50 km/h oder mehr, ist eine Geldbuße im vierstelligen Bereich möglich. So kann der Urlaub in Norwegen unverhofft zu einem sehr teuren Vergnügen werden.

Werden Punkte in Norwegen nach Deutschland übertragen?

In Deutschland können für eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr neben einer Geldbuße und einem Fahrverbot auch Punkte in Flensburg ausgesprochen werden. Je nach Punktestand drohen unterschiedliche Konsequenzen, bei insgesamt acht Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Doch was passiert nun, wenn Sie geblitzt werden in Norwegen und die dortigen Behörden Punkte gegen Sie aussprechen? Werden diese nach Deutschland übertragen? Nein. Punkte sind nur in dem Land gültig, in welchem Sie ausgesprochen wurden. Dasselbe gilt auch für Fahrverbote.

Kann ein norwegischer Bußgeldbescheid in Deutschland vollstreckt werden?

In Norwegen geblitzt: Eine Vollstreckung vom Bußgeld in Deutschland ist möglich.
In Norwegen geblitzt: Eine Vollstreckung vom Bußgeld in Deutschland ist möglich.

Sind Sie in Norwegen von einem Blitzer erwischt worden, wird ein Bußgeldbescheid ausgestellt. Doch kann dieser überhaupt vollstreckt werden, wenn Sie sich gar nicht mehr im Land befinden? Oder verläuft die Sache dann im Sande und Sie müssen die Geldbuße nicht bezahlen?

Ganz so einfach ist es nicht. Es gibt einen EU-Rahmenbeschluss, der es erlaubt, Bußgelder aus dem europäischen Ausland auch in Deutschland zu vollstrecken. Die einzige Bedingung dafür ist, dass eine Bagatellgrenze von 70 Euro überschritten wird.

Werden Sie geblitzt in Norwegen, ist diese Grenze sehr schnell erreicht. So schützt Sie also eine Ausreise in aller Regel auch nicht davor, das Bußgeld bezahlen zu müssen. Daher sollten Sie dringend darauf achten, das Tempolimit in Norwegen einzuhalten.

Interessant: Häufig können Sie ein Bußgeld im Ausland direkt vor Ort bezahlen. Dieses Angebot geht meist mit einem großzügigen Rabatt von bis zu 50 Prozent einher, sodass sich eine Sofortzahlung durchaus lohnen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Geblitzt in Norwegen: Wie hoch fällt das Bußgeld aus?
Loading...

Bildnachweise: fotolia.com/© chris52 (Vorschaubild), fotolia.com/© chris52 , fotolia.com/© Phimak , fotolia.com/ william87

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.