Verkehrsregeln von Kanada: Unterwegs im Land, wo Ahornsirup und Cider fließen

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Viele Deutsche träumen davon, mit dem Wohnmobil durch Kanada zu fahren und die raue Landschaft hautnah zu erleben. Damit die Reise allerdings nicht zum teuren Albtraum wird, sollten Sie sich im Vorfeld über die Verkehrsregeln von Kanada informieren. Anderenfalls kann für die Missachtung von Verkehrszeichen in Kanada oder eine Geschwindigkeitsüberschreitung ein hohes Bußgeld drohen.

Auszug aus dem Bußgeldkatalog von Kanada am Beispiel British Columbia

TatbestandSanktionen in kanadischen Dollar
Geschwindigkeitsüberschreitung von 20 km/hAb 138
Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 50 km/hAb 368
RotlichtverstoßAb 138
Handy am Steuer368
Verstoß gegen die Gurtpflicht167
ParkverstoßAb 42
Alkohol am SteuerAb 200

FAQ: Verkehrsregeln von Kanada

Gelten in Kanada einheitliche Verkehrsvorschriften?

Da die verschiedenen kanadischen Provinzen und Territorien eigene Regeln aufstellen, können sich die Vorschriften im Land unterscheiden.

Genügt der deutsche Führerschein in Kanada?

Bei Aufenthalten von einem Zeitraum bis zu sechs Monaten ist dieser in der Regel ausreichend.

Lässt sich ein Bußgeld auf Kanada in Deutschland vollstrecken?

Nein, ein entsprechendes Abkommen besteht nicht.

Welche Geschwindigkeit gilt, wenn Sie in Kanada mit dem Auto fahren?

Welche besonderen Vorschriften sehen die Verkehrsregeln von Kanada vor?
Welche besonderen Vorschriften sehen die Verkehrsregeln von Kanada vor?
Achtung! Die einzelnen Provinzen und Territorien definieren für den Verkehr in Kanada teilweise individuelle Vorschriften. Ein einheitlicher Bußgeldkatalog oder auch Verkehrsregeln existieren für Kanada somit nicht. Informieren Sie sich daher im Vorfeld zu den Vorgaben für Ihr konkretes Reiseziel.

Möchten Sie in Kanada am Verkehr teilnehmen, gehören die Vorgaben zu den allgemeinen Tempolimits zum Basiswissen. Innerhalb von geschlossenen Ortschaften liegt die zulässige Geschwindigkeit in Kanada bei 50 km/h.

Befinden Sie sich außerhalb geschlossener Ortschaften, variiert die in Kanada erlaubte maximale Geschwindigkeit zwischen 80 und 110 km/h. Da sich die Vorschriften regional unterscheiden können, sollten Sie der Beschilderung Folge leisten.

Möchten Sie eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Kanada vermeiden, sollten Sie zudem darauf achten, ob die zulässige Höchstgeschwindigkeit vor Schulen reduziert ist. Denn häufig gilt hier nur Tempo 30.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wichtig! Die Verkehrsregeln von Kanada sehen prinzipiell keine Toleranz bei Geschwindigkeitsüberschreitungen vor. Daher ist es ratsam, sich an die genauen Tempolimits zu halten.

Weitere besondere Verkehrsregeln in Kanada

Die Promillegrenze in Kanada variiert gemäß Verkehrsregeln bei Fahranfängern.
Die Promillegrenze in Kanada variiert gemäß Verkehrsregeln bei Fahranfängern.

In Kanada beträgt die Promillegrenze grundsätzlich 0,5. Eine Sonderregelung gilt allerdings für Fahranfänger, welche Ihre Fahrerlaubnis weniger als zwei Jahre besitzen, und für Fahrer unter 21 Jahren. In diesem Fall besteht ein generelles Alkoholverbot, da der Grenzwert bei 0,0 Promille in Kanada liegt. Ergänzend dazu ist der Transport von nicht originalverpackten alkoholischen Getränken und angebrochene Alkoholika im Fahrzeuginneren untersagt. Diese sind somit im Kofferraum zu verstauen.

Die Verkehrsregeln von Kanada erlauben, nach einem vollständigen Stopp an einer Ampel, das vorsichtige Rechtsabbiegen bei Rot. Dabei haben Fußgänger aber grundsätzlich Vorrang beim Passieren der Straße. Ausnahmen werden in der Regel durch spezielle Verkehrsschilder in Kanada angezeigt. Diese haben die Aufschrift „NO TURN ON RED“. Darüber hinaus ist dieses Vorgehen auch in der Provinz Quebec untersagt.

Eine Kindersitzpflicht besteht in Kanada in allen Provinzen. Möchten Sie deutsche Kindersitze verwenden, wenn Sie mit dem Auto durch bzw. nach Kanada fahren, sollten Sie vorab prüfen, ob diese den kanadischen Vorgaben entsprechen. Anderenfalls kann ein Bußgeld drohen.

Auf Autobahnen ist es gemäß den Verkehrsregeln von Kanada erlaubt, von rechts zu überholen. Darüber hinaus gilt in Kanada eine generelle Lichtpflicht. Sie sind somit dazu verpflichtet, tagsüber und ganzjährig mit eingeschaltetem Abblendlicht zu fahren.

Ein deutscher Führerschein ist in Kanada bei touristischen Aufenthalten von einer Dauer bis zu sechs Monaten grundsätzlich ausreichend. Nach Einschätzung des Auswärtigen Amtes kann es allerdings sinnvoll sein, wenn ein internationaler Führerschein in Kanada mitgeführt wird.

Müssen Sie Bußgelder aus Kanada begleichen?

Können Sie durch einen Verstoß Ihre Fahrerlaubnis in Kanada verlieren?
Können Sie durch einen Verstoß Ihre Fahrerlaubnis in Kanada verlieren?

Bei einem Verstoß gegen die Verkehrsregeln von Kanada können schnell hohe Bußgelder anfallen. Allerdings besteht zwischen Kanada und Deutschland – nicht wie zum Beispiel bei den Staaten der EU – kein Übereinkommen für eine grenzüberschreitende Vollstreckung von Geldsanktionen. Auch Sanktionen wie Punkte oder Fahrverbote drohen Autofahrern in Deutschland für Fehlverhalten in Kanada nicht.

Dennoch sollten Sie sich gründlich überlegen, ob Sie sich dazu entschließen, die Forderungen aus einem Bußgeldbescheid aus dem Ausland einfach zu ignorieren. Denn möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut nach Kanada einreisen, kann es aufgrund von nicht gezahlten Bußgeldern zu Problemen kommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.