Warnweste: In Belgien beim Verlassen des Wagens Pflicht

Eine Warnweste gehört in Belgien ins Auto und muss beim Verlassen des Wagens außerorts immer getragen werden. Wer in Belgien unterwegs ist, sollte die geltenden Verkehrsregeln kennen. Die Warnwestenpflicht gehört zu den Vorschriften, die schnell zu einem Bußgeld führen können, wenn sie nicht beachten werden. Im Folgenden erfahren Sie, welche Sanktionen drohen können.

Bußgeldkatalog Belgien: Missachten der Warnwestenpflicht

Ver­stoßGeld­bu­ße (in Eu­ro)
Kei­ne Warn­wes­te ge­tra­genab 55
Kei­ne Warn­wes­te ge­tra­gen, mit Ge­fähr­dungbis 1.275

FAQ: Warnweste in Belgien

Muss in Belgien eine Warnweste im Fahrzeug vorhanden sein?

Ja, alle Kraftfahrer müssen in Belgien beim Verlassen des Fahrzeugs außerhalb geschlossener Ortschaften eine Warnweste anlegen.

Drohen Bußgelder, wenn eine Warnweste in Belgien nicht getragen wird?

Ja, Fahrer müssen mit Bußgeldern ab 55 Euro rechnen. Welche weiteren Sanktionen möglich sind, erfahren Sie hier.

Müssen Deutsche zu Hause mit Konsequenzen rechnen, wenn sie die Warnweste in Belgien nicht tragen?

Ja, denn ein Bußgeld, dass inklusive Gebühren, die Summe von 70 Euro erreicht oder übersteigt, kann in Deutschland vollstreckt werden.

Warnwestenpflicht in Belgien: Für wen gilt diese?

 Eine Warnweste muss in Belgien jeder Fahrer tragen, der sein Fahrzeug außerorts verlässt.
Eine Warnweste muss in Belgien jeder Fahrer tragen, der sein Fahrzeug außerorts verlässt.


Grundsätzlich müssen Warnwesten in Belgien von allen Kraftfahrern beim Verlassen des Fahrzeugs bzw. beim Anhalten auf Straßen außerorts getragen werden. Das heißt, sowohl LKW- und PKW-Fahrer als auch Motorradfahrer müssen eine solche anlegen.

Es ist in der Regel nur eine Warnweste im Fahrzeug vorgeschrieben, jedoch wird empfohlen, für alle Insassen eine solche mitzuführen. Kommt es zu einem Unfall in Belgien oder eine Panne bzw. müssen Fahrer das Fahrzeug aus anderen Gründen auf der Autobahn, Kraftfahr- oder Landstraßen verlassen, muss also eine Warnweste in Belgien angezogen werden.

Das Aussehen der Warnweste unterliegt in Belgien bestimmten Normen. So muss die Weste aus gelber oder oranger Tagesleuchtfarbe bestehen und reflektierende Streifen aufweisen. Seit 2013 gilt hier die Norm EN ISO 20471. Die rechtliche Grundlage bildet hier die EU-Richtlinie 89/686/EWG.

Das Nichtmitführen einer Warnweste wird in Belgien nicht geahndet, das Nichttragen allerdings schon und dass kann die Urlaubskasse schmälern.

Welche Sanktionen drohen bei einer Missachtung?

 Die Missachtung der Warnwestenpflicht bedeutet in Belgien in der Regel ein Bußgeld.
Die Missachtung der Warnwestenpflicht bedeutet in Belgien in der Regel ein Bußgeld.

Missachten Fahrer die Warnwestenpflicht in Belgien, müssen sie mit Bußgeldern ab 55 Euro rechnen. Kommt es dadurch zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer, kann das Bußgeld jedoch bis auf 1.275 Euro steigen.

Legen Reisende beim Verlassen des Fahrzeugs außerhalb geschlossener Ortschaften oder auf Autobahnen keine Warnweste an, ist Belgien eines der Länder, die dies mit relativ hohen Bußgeldern ahnden, wenn dadurch eine Gefährdung verursacht wurde.

Das Bußgeld kann sofort vor Ort eingezogen werden oder per Bußgeldbescheid aus dem Ausland bei den Betroffenen per Post ankommen. So kann das Nichtragen einer Warnweste in Belgien die Urlaubskasse vor Ort belasten oder nach dem Urlaub zu einem nicht so schönen Mitbringsel führen.

Ist ein Bußgeldbescheid in Deutschland gültig?

Ignorieren sollten Urlauber solch einen Bescheid allerdings nicht, denn dieser kann unter Umständen auch in Deutschland vollstreckt werden. Aufgrund des EU-Rahmenbeschlusses zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) können Bußgelder ab einer Höhe von 70 Euro auch in Deutschland eingezogen werden.

 Warnwesten unterliegen in Belgien europäischen Normen.
Warnwesten unterliegen in Belgien europäischen Normen.

Auch wenn sich das Bußgeld für das Nichtragen der Warnweste in Belgien diese Höhe nicht erreicht, können Verfahrens- und Mahngebühren dies jedoch schnell ändern. Auch diese Kosten zählen dann für diese Grenze von 70 Euro. Die belgischen Behörden beantragen in einem solchen Fall Vollstreckungshilfe beim Bundesamt für Justiz (BfJ), welches die Angelegenheit prüft und die Vollstreckung, falls berechtig, durchführt.

Doch auch wenn die Summe unter der vollstreckbaren liegt, kann ein ignorierter Bußgeldbescheid wegen des Nichttragens einer Warnweste in Belgien zu Schwierigkeiten führen. Bei Kontrollen oder der Wiedereinreise können Beamte die Begleichung des offenen Betrags fordern und gegebenenfalls die Weiterreise unterbinden.

Denken Betroffene, dass der Bescheid ungerechtfertigt ist oder Fehler enthält, kann ein Einspruch gegen diesen sinnvoll sein. Im Zweifel ist es hier ratsam, sich an einen Anwalt zu wenden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.