Tempolimit in Rumänien: Wie schnell dürfen Sie in Draculas Heimat fahren?

Von bussgeldkataloge.de, letzte Aktualisierung am: 11. Oktober 2020

Mittelalterliche Städte, Burgen, Paläste und Kirchen: Rumänien hat davon einige zu bieten. Am bekanntesten ist das Land auf der Balkanhalbinsel wohl für die Region Transsilvanien, die als die Heimat des legendären Vampirfürsten Dracula gilt. Möchten Sie diese mit dem Auto einmal selbst erkunden, ist es ratsam, sich im Vorfeld mit den rumänischen Verkehrsregeln zu beschäftigen. Im Ratgeber erfahren Sie, welches Tempolimit in Rumänien einzuhalten ist.

Bußgeldtabelle: Höchstgeschwindigkeit in Rumänien ignoriert?

Ge­schwin­dig­keit in Ru­mä­nien über­schrit­tenKon­se­quen­zen
… um 20 km/hab 120 €
… um über 50 km/hab 270 €

FAQ: Tempolimit in Rumänien

Wie schnell dürfen Sie auf rumänischen Straßen fahren?

Diese Tabelle gibt Aufschluss darüber, wie schnell Sie mit welchem Kraftfahrzeug auf welcher Straße in Rumänien unterwegs sein dürfen.

Welche Sanktionen drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung in Rumänien?

Halten Sie sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung in Rumänien, müssen Sie mit relativ hohen Bußgeldern rechnen. Hatten Sie 20 km/h zu viel auf dem Tacho, beginnen die Sanktionen bei 120 Euro. Wer sogar über 50 km/h zu schnell war, muss sich auf Beträge ab 270 Euro einstellen.

Sind rumänische Bußgelder überhaupt in Deutschland vollstreckbar?

Aufgrund eines EU-Vollstreckungsabkommens, das zwischen Rumänien und Deutschland besteht, können die rumänischen Behörden Bußgelder ab einer Bagatellgrenze von 70 Euro auch in der Bundesrepublik eintreiben.

Unterwegs in Rumänien: Welche Geschwindigkeit ist maßgeblich?

Welches Tempolimit muss in Rumänien Beachtung finden?
Welches Tempolimit muss in Rumänien Beachtung finden?

Das erlaubte Tempolimit in Rumänien ist zum einen davon abhängig, mit welcher Art von Kraftfahrzeug Sie unterwegs sind und zum anderen, auf welcher Straße. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick:

 Mo­tor­rad + PkwPkw mit An­hän­ger, Wohn­mo­bil bis 3,5 Ton­nenWohn­mo­bil über 3,5 Ton­nen
in­ner­orts50 km/h50 km/h50 km/h
au­ßer­orts90 km/h80 km/h80 km/h
Schnell­straße100 km/h90 km/h90 km/h
Au­to­bahn130 km/h120 km/h110 km/h
Für Fahranfänger gilt zum Teil ein geringeres Tempolimit in Rumänien.
Für Fahranfänger gilt zum Teil ein geringeres Tempolimit in Rumänien.

Innerhalb geschlossener Ortschaften spielt es demzufolge keine Rolle, ob Sie ein Motorrad, einen Pkw oder ein schweres Wohnmobil steuern: Das Tempolimit in Rumänien liegt hier stets bei 50 km/h. Unterschiede zeigen sich jedoch vor allem auf rumänischen Autobahnen: Als Autofahrer sind hier 130 km/h erlaubt, bei Fahrten mit einem Wohnmobil über 3,5 Tonnen in Rumänien auf der Autobahn darf die Geschwindigkeit hingegen nur 110 km/h betragen.

Wichtig: Fahranfänger, die noch nicht länger als ein Jahr über eine Fahrerlaubnis verfügen, müssen sich außerhalb geschlossener Ortschaften, auf Schnellstraßen sowie auf Autobahnen jeweils an ein Tempolimit in Rumänien halten, welches 20 km/h unter den regulären Vorgaben liegt. Bei einem Pkw wären dies also außerorts 70 km/h, auf Schnellstraßen 80 km/h und auf Autobahnen 110 km/h.

Sie haben gegen das Tempolimit in Rumänien verstoßen?

Sind Sie beispielsweise 20 km/h schneller unterwegs als erlaubt und werden geblitzt, startet das darauf folgende Bußgeld in Rumänien bei 120 Euro. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von über 50 km/h zieht ein Bußgeld von mindestens 270 Euro nach sich. Ereilt Sie in Deutschland ein ausländischer Bußgeldbescheid, weil Sie sich nicht an das Tempolimit in Rumänien gehalten haben, sollten Sie diesen im Übrigen nicht ignorieren. Ein spezielles Vollstreckungsabkommen innerhalb der EU ermöglicht es den rumänischen Behörden, Bußgelder auch in der Bundesrepublik einzutreiben. Dazu muss lediglich eine Bagatellgrenze von 70 Euro überschritten sein.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Tempolimit in Rumänien: Wie schnell dürfen Sie in Draculas Heimat fahren?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.