Drängler auf der Autobahn: Warum sind sie so gefährlich?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Sie fahren zu dicht auf, behindern Überholvorgänge oder setzen sogar die Lichthupe ihres Fahrzeugs ein, um andere Autofahrer unter Druck zu setzen und so selbst schneller voranzukommen: Drängler auf der Autobahn. Wie das sogenannte Drängeln im Straßenverkehr geahndet wird und wie Sie sich verhalten sollten, wenn Sie auf der Autobahn mit einem Drängler konfrontiert werden, klären wir im Ratgeber.

Drängeln auf der Autobahn: Welche Strafe ist möglich?

Drängler gefährden sowohl sich selbst als auch andere Kraftfahrer im Straßenverkehr.

Drängler gefährden sowohl sich selbst als auch andere Kraftfahrer im Straßenverkehr.


Nicht selten bringen Drängler sowohl sich selbst als auch andere Kraftfahrer durch ihr rücksichtsloses Verhalten in Gefahr. Je nachdem, welche Maßnahmen sie ergreifen, um einen anderen Fahrer dazu zu bringen, die Spur freizumachen, kann ihnen dies als Nötigung im Straßenverkehr ausgelegt werden.

Dabei handelt es sich um einen Straftatbestand, der in § 240 des Strafgesetzbuchs (StGB) definiert ist. In Absatz 1 heißt es:

Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Auf Drängler können einige Sanktionen zukommen.

Auf Drängler können einige Sanktionen zukommen.

Das ist jedoch noch längst nicht alles: Drängler, denen Nötigung im Straßenverkehr vorgeworfen wird, müssen in der Regel zusätzlich mit drei Punkten in Flensburg, einem Fahrverbot zwischen einem und drei Monaten sowie im schlimmsten Fall sogar mit der Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen.

Kam es zu einem Abstandsverstoß beim Drängeln, richtet die Strafe sich unter anderem danach, wie schnell der jeweilige Drängler unterwegs war.

Maximal ein Bußgeld von 400 Euro, zwei Punkte sowie ein dreimonatiges Fahrverbot können hier auf ihn zukommen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie sollten Sie sich bei einem Drängler verhalten?

Die wohl wichtigste Regel, die Sie beachten sollten, wenn Sie auf einen Drängler treffen, ist die folgende: Bewahren Sie Ruhe und lassen Sie sich nicht provozieren. Ansonsten sollten Sie die folgenden Tipps für den Umgang mit einem Drängler beherzigen:

  • Fahren Sie nicht mit einer kontinuierlich gleichbleibenden Geschwindigkeit auf der Überholspur, sondern ordnen sich nach dem Überholvorgang direkt wieder rechts ein, um Drängler nicht zu provozieren.
  • Entschuldigen Sie sich, beispielsweise durch das Heben der Hand, wenn ein anderer Kraftfahrer wegen Ihnen ein plötzliches Bremsmanöver hinlegen musste.
  • Lassen Sie Drängler überholen, anstatt auf Ihr Recht zu beharren.
  • Verzichten Sie darauf, einen Drängler zurechtzuweisen, indem Sie immer wieder abbremsen, wenn er Ihnen zu dicht auffährt.

Oft sind sich Autofahrer unsicher, wie sie mit einem Drängler umgehen sollen.

Oft sind sich Autofahrer unsicher, wie sie mit einem Drängler umgehen sollen.

Sollte aufgrund seines Fehlverhaltens eine Gefährdung im Straßenverkehr zustande gekommen sein, haben Sie normalerweise jegliches Recht, eine Anzeige wegen Drängeln gegen ihn zu erstatten.

Dies können Sie bei der Polizei tun. Sie benötigen dazu in der Regel die Marke, das Modell, die Farbe sowie das Kennzeichen des jeweiligen Fahrzeugs. Können Sie sogar beschreiben, wie die entsprechende Person aussah und was genau geschehen ist, kann das nur von Vorteil sein, wenn Sie den Drängler anzeigen.

Es bedarf bei einer solchen Anzeige im Regelfall übrigens keiner Zeugen, die das Geschehene beobachtet haben – schaden kann es allerdings auch nicht, wenn Sie welche benennen können.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.