Fahrverbot aus dem Ausland

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Kommt es im Urlaub oder bei einer Geschäftsreise zum Führerscheinentzug im Ausland, fragen sich Betroffene oft: Beschränkt ein solches Fahrverbot nur das Fahren im Ausland oder hat es auch Auswirkungen in der eigenen Heimat? Der vorliegende Ratgeber verrät es Ihnen.

Spezifische Infos zum ausländischen Fahrverbot

Fahrverbot im Ausland: Hat es ein Nachspiel im Inland?

Ein Fahrverbot kann im Ausland wie auch in Deutschland drohen.

Ein Fahrverbot kann im Ausland wie auch in Deutschland drohen.

Sie brauchen sich in der Regel nicht davor fürchten, dass ein Fahrverbot, welches im Ausland erteilt wurde, auch in Deutschland gültig ist. Dieses gilt nur auf dem Staatsgebiet des Landes, in dem die Maßnahme verhängt wurde.

Daran ändert sich auch nichts, wenn es zum Führerscheinentzug im Ausland gekommen ist – also das Dokument als solches zur Verwahrung einbehalten wurde. Denn die Chipkarte als solche dokumentiert nur das Bestehen der Fahrerlaubnis und sorgt durch Abwesenheit nicht direkt dafür, dass das Führen eines Kraftfahrzeuges überall verboten ist.

Es gibt jedoch durchaus Fälle, in denen das Fahrverbot aus dem Ausland auch die heimische Fahrerlaubnisbehörde interessiert. Kommt es zu Verkehrsverstößen in Deutschland nämlich zu Zweifeln an der Fahreignung des Betroffenen, kann der vorherige Führerscheinentzug durch das Fahren im Ausland die Entscheidung der Behörde beeinflussen. Gerade dann, wenn Alkohol am Steuer eine Rolle gespielt hat, begünstigt das die Anordnung zur MPU im Inland.
Ein österreichischer Führerschein kann in Deutschland entzogen werden.

Ein österreichischer Führerschein kann in Deutschland entzogen werden.

Wurde die Führerscheinkarte durch ausländische Behörden einbehalten, sind Verkehrskontrollen in Deutschland aber auch nicht völlig ohne Folgen.

Das Nichtmitführen des originalen Dokuments fällt unter das Fahren ohne Führerschein und kann zumindest ein Verwarnungsgeld von 10 Euro nach sich ziehen.

Fallen Fahrzeugführer so mehrfach auf, kann sich diese zunächst harmlos erscheinende Sanktion auch erhöhen.

Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Trotz Fahrverbot im Ausland fahren

Der Führerscheinentzug im Ausland sollte von Betroffenen jedoch nicht völlig ignoriert werden. In jedem Fall ist er in dem Land ernst zu nehmen, in dem er stattgefunden hat. Wer trotz Fahrverbot im Ausland fährt, muss mit teilweise hohen Geld- oder sogar Haftstrafen rechnen. So sollten Betroffene am besten das Fahrzeug stehen lassen, bis das Fahrverbot nicht länger gilt.

Sind Sie der Meinung, dass Ihnen zu Unrecht ein Fahrverbot im Ausland auferlegt wurde, ist es ratsam, dass Sie einen Anwalt für Verkehrsrecht aufsuchen. Dieser kann den Bußgeldbescheid genau unter die Lupe nehmen und erkennt schnell, ob sich ein Einspruch lohnt.

Die Wirkung deutscher Fahrverbote

Oft kommt auch die Frage auf: Gilt ein deutsches Fahrverbot auch im Ausland oder dürfen Betroffene zumindest im Umland ein Fahrzeug lenken? So kommt es durchaus vor, dass Ersttäter den Antritt ihres Fahrverbots so legen, dass er direkt auf den Beginn der Urlaubszeit fällt. Dabei ist zu beachten:

  • Grundsätzlich gilt ein deutsches Fahrverbot nicht im Ausland, sondern eben nur innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik.
  • Betroffene Fahrer dürfen jedoch nicht vergessen, dass sie den ausländischen Behörden kein Führerscheindokument vorlegen können, wenn es darauf ankommt.
  • Das deutsche Straßenverkehrsgesetz legt nämlich fest, dass dieses bei Antritt eines Fahrverbots in Verwahrung gegeben werden muss. Auch internationale Führerscheine dürfen Verkehrssünder in dieser Zeit nicht behalten.
Ein Fahrverbot, das im Ausland erteilt wurde, gilt nicht in Deutschland.

Ein Fahrverbot, das im Ausland erteilt wurde, gilt nicht in Deutschland.

So sorgt das deutsche Fahrverbot im Ausland dafür, dass keine Möglichkeit besteht, einen Mietwagen auszuleihen. Darüber hinaus setzten sich Fahrer selbst einem großen Risiko aus, wenn sie sich entscheiden, trotzdem ein Fahrzeug zu lenken.

Können diese bei einer Kontrolle nämlich nicht den physischen Nachweis für ihre Fahrerlaubnis vorlegen, drohen sehr hohe Strafen.

So kann ein Fahrverbot für Ausländer in Österreich sogar zu einem Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis führen. So zeigt sich: Ein Fahrverbot gilt zwar grundlegend nur in dem Land, in dem es als Maßnahme angeordnet wurde. Einige Konsequenzen wirken sich jedoch auch auf die Fahrzeugführung über die jeweiligen Ländergrenzen hinaus aus. Läuft die Frist für ein Fahrverbot aus dem Ausland, ist es immer noch die beste Idee, nicht selbst ein Kfz zu steuern.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Ein‌spruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.